Suchen

1 - 25 von 47 Ergebnissen
Haltung, bitte!

Haltung, bitte!

§219a Nach dem „Kompromiss“ sind die bioethischen Debatten keineswegs abgeschlossen, sondern haben erst begonnen

Schläge in den Bauch

Armut Viele Frauen haben keinen Zugang zu sicheren Abtreibungen. Oft greifen sie zu Giften oder physischer Gewalt gegen den eigenen Körper

Leerstelle Lehrplan

Medizin Schwangerschaftsabbrüche gehören zu den häufigsten Eingriffen in der Gynäkologie – Teil der Ausbildung sind sie nicht

Für einmal wirklich Weltniveau

Freiheit In der DDR entschieden Frauen selbst über eine Abtreibung

Der Staat im Uterus

Selbstbestimmung Wieder einmal steht das Recht auf Abtreibung zur Debatte. Allerdings kann kein Gesetz der Welt Frauen dazu zwingen, ein Kind zur Welt zu bringen
Brauchen Kinder Grenzen?

EB | Brauchen Kinder Grenzen?

Podcast Kinder brauchen Grenzen. Kinder brauchen Grenzen? Kann man darüber eigentlich streiten? Wir machen es!
Sternstunde der Aufklärung

Sternstunde der Aufklärung

§218 Warum es heute Sinn ergibt, an eine Zeitungskampagne von 1971 anzuschließen
Einigung zur Entmündigung

Einigung zur Entmündigung

§219a Warum jetzt alle auf dem Kompromiss rumhacken? Weil er nichts daran ändert, dass der Staat Frauen bevormunden will, wenn es um ihren Bauch geht

Der Schnitt in die Menschheit

Ethik Wann darf eigentlich in Körper eingegriffen werden? 2019 diskutiert der Bundestag über Organspende, Abtreibung und pränatale Tests
Endlich geht es um Abtreibung

Endlich geht es um Abtreibung

Paragraf 219a Bei der Debatte um Paragraf 219a geht es weniger um Werbung als um das Recht der Frau auf körperliche Selbstbestimmung

Haltung ohne Taten

§ 219a Die SPD könnte das Ende des Abtreibungs­paragrafen erkämpfen – und wartet ab
Hänel kämpft, die SPD kämpft mit sich selbst

Hänel kämpft, die SPD kämpft mit sich selbst

Paragraf 219a Das Urteil gegen Kristina Hänel bleibt bestehen – so will es das Gesetz. Dass sich an diesem nichts ändert, liegt an der SPD
Schwanger und nicht schwanger im Kapitalismus

Schwanger und nicht schwanger im Kapitalismus

Abtreibung Wenn der Abwehrkampf gegen Rechts im Vordergrund steht, droht der progressive Diskurs über Frauenrechte zu verkümmern
Falsche Rücksichtnahme

Falsche Rücksichtnahme

§219a Während vor Gericht um das Recht auf Aufklärung über den Schwangerschaftsabbruch gekämpft wird, schweigt die SPD
Wir sammeln Scherben

Wir sammeln Scherben

Abtreibung „Ciocia Basia“ unterstützt ungewollt Schwangere aus Polen. Unsere Autorin ist Mitgründerin
Die „grüne Welle“ rollt weiter

Die „grüne Welle“ rollt weiter

Selbstbestimmung Die Legalisierung von Abtreibungen in Argentinien wurde abgelehnt. Doch die Kampagne hat klargemacht, dass sie das Patriarchat zu Fall bringen wird
Sieg der Unvernunft

Sieg der Unvernunft

Frauenrechte Der argentinische Senat hat ein Gesetz zur Legalisierung von Abtreibungen zu Fall gebracht. Doch die Aktivistinnen für Selbstbestimmung werden weiterkämpfen

Zwischen Rauswurf und Applaus

Abtreibung Der Streit um §219a im Bundestag geht weiter

Vielversprechend gefährlich

Argentinien Tausende Demonstranten fordern ein neues Abtreibungsrecht, und ihr Protest weitet sich zu einer Generalkritik aus
Yes, they can!

Yes, they can!

Irland Der Paragraf 218, der Abtreibung noch in Deutschland noch immer als Straftatbestand einordnet, gehört endlich abgeschafft. Die Iren zeigen, wie es geht
Stopp der Menschenverachtung

Stopp der Menschenverachtung

Referendum In Irland gilt ein extrem restriktives Abtreibungsrecht. Heute können die Bürger über die Legalisierung von Schwangerschaftsabbrüchen entscheiden. Es wäre höchste Zeit
Gefährliche Effekthascherei

Gefährliche Effekthascherei

§219a Auch Jens Spahn hat nun den „Lebensschutz“ entdeckt. Aber eine Debatte ohne Fraktionszwang zum Thema scheut er

Beten für Föten

Interview Radikale Abtreibungsgegner profitieren auch hierzulande vom Rechtsruck, sagen Kirsten Achtelik und Eike Sanders
Die SPD fällt auf die Knie

Die SPD fällt auf die Knie

Paragraf 219a Eine parlamentarische Mehrheit für die Abschaffung des Werbeverbots für Schwangerschaftsabbrüche schien in greifbarer Nähe, aber dann knickten die Genossen ein

Unter Druck

Interview Drei Frauen, drei Generationen: Lebensentwürfe, die früher als normal galten, werden heute in Frage gestellt. Wie können wir damit umgehen?