Suchen

1 - 25 von 146 Ergebnissen
Afghanistan ist ein hoffnungsvolles Land

Afghanistan ist ein hoffnungsvolles Land

Interview Afghanistan braucht die US-Truppen für den Wiederaufbau des Landes. Donald Trump schert das nicht. Dennoch gibt es Hoffnung, sagt Politikwissenschaftler Nematullah Bizhan
Den Kollaps aufhalten

Den Kollaps aufhalten

Afghanistan Die USA setzen mit dem Truppennachschub auf ein Patt gegenüber den Taliban
Eine informelle Koalition mischt mit

Eine informelle Koalition mischt mit

USA/Pakistan Weshalb Islamabad in Afghanistan auf die Taliban setzt und damit Donald Trump erzürnt

Donald Trumps Raubzug in Afghanistan

US Empire Donald Trump fand seinen Grund, um den katastrophalen 16 Jahre alten Krieg in Afghanistan zu eskalieren: die bis zu 3 Billionen US-Dollar wertvollen Ressourcen im Land.
Macht der Gewohnheit

Macht der Gewohnheit

Afghanistan Die mutmaßliche Wende Donald Trumps ist nicht mehr als ein Aufguss von 16 Jahren gescheiterter Politik am Hindukusch. Schon Obama suchte sein Heil in mehr Soldaten

Dunja Hayali - Kriegseinsatz reloaded?

Bundeswehr in Mali Sinn oder Unsinn? Nach dem krachend gescheiterten Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan beginnt in Mali ein neues Kapitel. Wann wird daraus ein Kampfeinsatz?

Bundeswehreinsätze straflos gestellt?

Immunität Wozu brauchen Soldaten*nnem bei Auslandseinsätzen in Syrien, Afghanistan, Ausbildungsmissionen Immunität gegenüber dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag?

Ein Trümmerfeld

Abschiebung Das deutsche Asylrecht ist rein menschlich nicht nachvollziehbar. Es zerfrisst Zusammenleben, Integration – und Gesellschaft

Die illegalen Kriege der NATO

Völkerrecht Unter ihrem Dogma der „humanitären Interventionen" kämpft die NATO einen illegalen Krieg nach dem anderen. Ihre Straffreiheit ist der Garant für weiteres Blutvergießen.
Berge gesprengt

Berge gesprengt

Afghanistan Wie der Anschlag auf einen Militärkonvoi in Kabul zeigt, war der Abwurf der US-Superbombe GBU-43 strategisch ohne Sinn. Die Aufständischen sind unbeeindruckt

„Eine Beleidigung für uns alle“

Die Mutter aller Bomben Frieden beginnt mit Empathie. Anstatt nur Trump in Dauerschleife sollten wir zur Abwechslung einmal Afghanen vor Ort zu Wort kommen lassen. Es lohnt sich hinzuhören.

Übelstes VerbrecherPack!

Trump ist gefährlich. Das wissen wir. Aber spätestens seit er völlig unwissend Syrien bombardiert, spätetens seit er die Superbombe auf Afghanistan gejagt hat, geht die Angst um.
"Überwältigend ungewiss"

"Überwältigend ungewiss"

Krise In einer Zeit zunehmender sozialer und ökonomischer Fragilität liegt der Schlüssel zu einer neuen Zukunft.
„Das kann keinem Menschen zugemutet werden“

„Das kann keinem Menschen zugemutet werden“

Interview Matthias Lehnert ist Anwalt für Aufenthaltsrecht. Er hofft, dass das Bundesverfassungsgericht die Abschiebungen nach Afghanistan als Verletzung der Grundrechte wertet

Abschied vom Willkommen

Flucht Die Bundesregierung setzt auf Abschreckung. Trotz der Genfer Konvention werden abgelehnte Asylbewerber in Kriegsgebiete abgeschoben

Greift Berlin obsolet nach US-Atomwaffen?

Dr. Trump/Dr. Seltsam oder "Wie ich lernte die Bombe zu lieben" Stanley Kubricks Film 1964 erhält durch US-Präsidentschaft Donald Trumps nie geahnte Brisanz: "Wohin mit obsoleten A-Waffen?"

Agentenkomödie "Kundschafter des Friedens"

Film-Kritik Dass Robert Thalheim ein Händchen für Komödien hat, stellte er schon mit seinem Debütfilm „Netto“ unter Beweis, der auf der Berlinale 2005 zum Festival-Hit wurde.

"Macht und Gewalt"

Hannah Arendt Gewalt kann Macht zerschlagen, aber zu neuer Macht verhelfen, vermag Gewalt nicht, meint Hannah Arendt in ihrem Essay "Macht und Gewalt", angesichts des Vietnamkrieges

Nichts Neues aus den USA

Syrien/US-Imperialismus Fundstück Nr. 42: Eine Meldung von 1989, die zeigt, dass die Herrschenden der USA schon immer Kriege für Regimechange führen und führen lassen, mit den selben Erklärungen

Freiburger Fall 2016, Kundus 2009

Afghanistan/Bundeswehr Besteht ein Meta-Zusammenhang zwischen dem Freiburger Fall 2016 und dem Isaf-Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan?, dem tödlichen Ereignis in Kundus am 6.09.2009?
Wenn Herkunft verpflichtet

Wenn Herkunft verpflichtet

Fotojournalismus Rada Akbar ist eine junge Fotografin aus Afghanistan. Schon durch ihre Existenz verärgert sie konservative Kräfte in ihrem Land – und fotografiert doch unermüdlich weiter
Halb und halb

Halb und halb

Afghanistan Aus der NATO-Ausbildungsmission „Resolute Support“ in Afghanistan wird zusehends ein Kampfeinsatz. Die Taliban reagieren mit Operationen wie gegen die US-Basis Bagram