Suchen

1 - 25 von 163 Ergebnissen
Roboter und die Industrialisierung Afrikas

EB | Roboter und die Industrialisierung Afrikas

Digitalisierung Welche Auswirkung haben Digitalisierung und Automatisierung für Staaten, in denen es noch gar nicht ausreichend Arbeitsplätze gibt?
1968: Gedanken of Color

1968: Gedanken of Color

Zeitgeschichte Der Gedichtband „An Afrika“ des karibischen Schriftstellers Aimé Césaire erscheint auf Deutsch und greift den europäischem Kolonialismus an

B | 68. Berlinale Generation: "Supa Modo"

Vom fliegen und sterben Immer wenn ich in einem Generationen Film sitze, denke ich, dass es um unser Schulsystem doch gar nicht so schlecht bestellt sein kann...

B | Lesotho doet die dagga

Gesellschaft Im Königreich Lesotho ist jetzt der Anbau und Export von Cannabis Produktionsgütern legal.

B | Warum die USA in Afrika den IS stärken

USA/Afrika/IS. Wie die USA mit Hilfe des IS in Afrika verlorenen Boden wieder gutmachen wollen .

B | Geschwister im Geiste: POLISARIO & Nordkorea

Einparteiensystem Geographisch so fern doch politisch so nah: Die POLISARIO ist neben Nordkorea das letzte totalitäre System sozialistischer Prägung

Zehnfach verkehrt

Ökonomie „Wir schulden den Afrikanern und Arabern nichts“, sagt der Leipziger Jurist Thomas Rauscher. Eine Richtigstellung

Zelten auf Zeit

Afrika Während der Südsudan ausblutet, gibt sich Uganda solidarisch mit den Flüchtlingen. Was ist dran?
Ein sachdienlicher  Nachtrag

Ein sachdienlicher  Nachtrag

Frankreich Laut Emmanuel Macron gibt es keine französische Afrika-Politik mehr. Dass es sie jedoch gegeben hat, davon schweigt er. Darum hier eine Erinnerung

Trotz und Staunen

10. Afrikamera Das Berliner Festival legt seinen Schwerpunkt in diesem Jahr auf die Länder der Sahelzone
Boda statt Uber

EB | Boda statt Uber

Uganda In Europa sind Motorräder Statussymbole für alte weiße Männer. Im Verkehrschaos von Uganda sind sie ein abenteuerlicher Weg für junge Leute, eine Existenz aufzubauen.
Gewehre statt Brot

EB | Gewehre statt Brot

G5-Sahel Die Berliner Suche nach Geldgebern für eine neue Kampftruppe im Sahel umweht ein Hauch Kongokonferenz. Eine Analyse

B | Paul Kagame - effizient und grausam

Präsidentenwahl in Ruanda Heute lässt sich der ruandische Präsident Paul Kagame zu seiner 3.Amtszeit wählen, nachdem er 2015 extra die Verfassung ändern ließ, die nur zwei Amtsperioden vorsah.
Der Mann mit den Pflastern

Der Mann mit den Pflastern

Porträt Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) fordert einen Marshallplan für Afrika
Aura des Marktes

Aura des Marktes

Zäsur Die G20 wollen nicht nur die Rohstoffe Afrikas, sondern auch billige Arbeitskräfte – von ausgewählten Staaten

Farmer im Slum

Südafrika Immer mehr Menschen drängen in die Metropolen. Agrocitys wie in der Region Kapstadt sollen die ländliche Kultur erhalten
Lohn und Brot hinter der Wand

Lohn und Brot hinter der Wand

Enklaven Die 20 reichsten Länder möchten in Afrika Sonderwirtschaftszonen errichten. Nur, wem nutzen die Boomtowns eigentlich?
50 Jahre Biafrakrieg

EB | 50 Jahre Biafrakrieg

Geschichte Afrikas In der Geschichte Afrikas war der Konflikt eine tiefe Zäsur. Nigeria erfand sich als regionale Großmacht. Das politische Afrika stürzte in eine tiefe Krise

Ein Schritt Richtung Zukunft

Afrika Wie Blockchain und Internet der Dinge dem Kontinent auf die Sprünge helfen könnten

B | Werte, Leadership, Entwicklung in Afrika

Entwicklung in Afrika Entwicklungshilfe scheitert, weil afrikanische Werte kaum berücksichtigt werden. Das geht nur mit integren Führern, die sich von Entwicklungshilfe unabhängig machen .

Globaler Bauernhof

Crowdfarming In Schweden hat ein Somali eine App entwickelt, mit der man nicht nur Ziegen in Afrika besitzen, sondern auch die Nomaden dort unterstützen kann

Ein Land stirbt

Südsudan UN-Helfer warnen, dass nur noch wenige Wochen bleiben, um ein Massensterben in diesem Bürgerkriegsland zu verhindern
Nicht ohne Afrika

Nicht ohne Afrika

„Unser“ Wohlstand Dass es uns gut geht, weil wir so produktiv sind, ist eine trügerische Erzählung. Sie unterschlägt die globale Ausbeutung
Ein unstetes Verhältnis

Ein unstetes Verhältnis

Soziale Medien Den Regierungen einiger afrikanischer Staaten sind soziale Medien in heiklen Phasen ein Dorn im Auge. Die Folge: Sie schränken den Zugang immer wieder ein
Es ist einfach unfair

Es ist einfach unfair

Engagement In Kenia hat unser Autor viel über Ausbeutung gelernt. Mit Soundcollagen will er davon erzählen