Suchen

1 - 8 von 8 Ergebnissen
„...und mit so viel Hoffnung“

„...und mit so viel Hoffnung“

Gastbeitrag Die Alexanderplatz-Demo vom 4. November 1989 hat im offiziellen Geschichtsbild keinen sehr großen Platz. Was der Tag für sie bedeutet, beschreibt Susanne Hennig-Wellsow
Fassadenkino

Fassadenkino

Alexanderplatz Das marode Haus der Statistik erstrahlt für experimentelle Kurzfilme
4. November

4. November

A–Z Anfangs erwartete man am 4. November 1989 auf dem Alex nur 30.000 Teilnehmer. Was dann passierte, weiß Erhard Weinholz, heute Autor, damals Bürgerbewegungs-Aktivist

U-Bahn

A–Z Die New Yorker Linie Q gilt nun als teuerster Subway der Welt. Welche Symbole und Geheimnisse unser Transporttunnelsysteme noch birgt, verrät das Lexikon der Woche
Rote Grütze von Dr. Oetker

Rote Grütze von Dr. Oetker

DDR '89 Vor 25 Jahren wird bei der Kundgebung der 300.000 auf dem Berliner Alexanderplatz viel von einem erneuerten Sozialismus geredet – und kaum von deutscher Einheit
Hausautoren

Hausautoren

A–Z Die Freitag-Mitarbeiter waren fleißig. Was für Bücher sie dieses Jahr geschrieben und welche Platten sie aufgenommen haben, verrät unser Lexikon der Woche
Demo gegen die Ignoranz

Demo gegen die Ignoranz

Datenschutz Die Parteien scheinen sich einig: Überwachung ist ein schlechtes Wahlkampfthema. Die Demo "Freiheit statt Angst" zeigt aber, dass Kleinreden auf Dauer keine Option ist
Für alle und keinen

Für alle und keinen

Identität Auf dem Alexanderplatz konnte man früher von der großen Welt träumen. Seitdem diese hierher kam, ist der Platz nur noch Provinz