Suchen

1 - 24 von 24 Ergebnissen

"Oktoberrevolution", Reaktion & Linke Zukunft

Totensonntag Kritik der Wahlkampfseröffnung der Hessischen Linkspartei unter dem Stichwort "Oktoberrevolution"
Der Apostel der Zerstörung

Der Apostel der Zerstörung

Spanien und die Anarchie Vor 150 Jahren forderte Bakunin auf dem Friedenskongress die Zerschlagung der Nationalstaaten. In Spanien fielen seine Ideen auf fruchtbaren Boden - wie auch heute

Kein »Barcelona im August«

Terror Der Reisebericht war konzipiert. Nun ist er Makulatur. Stattdessen: Gedanken von einem, den exakt drei Tage vom Blutbad trennen.

„Man will uns irre machen“

Interview Bürokratie gründet immer auf Gewalt und führt zu Dummheit, sagt David Graeber in seinem neuen Buch

Worte für das Unsagbare

Politische Arbeit Macht Widerstand überhaupt noch Sinn? Oder brauchen wir ihn gerade jetzt am nötigsten? Ich versuche, meine Fragen und Ängste in Worte zu fassen – und nicht aufzugeben.

Von Athen und Berlin

Interview Moritz Springer, einer der Regisseure der Dokumentation „Projekt A“, bringt uns anarchistische Bewegungen in Europa näher

Von der Utopie zur Expertokratie

Rezension Im Buch "Homo rapiens rapiens" plädiert Helder Yurén für eine Welt ohne Herrschaft. Doch seine Zukunftsvision könnte unschöne Nebenwirkungen haben

Nieder mit der Mehrheit!

Wege zur Wahrheitsfindung Eine Betrachtung über Mitläufer, Trotzköpfe und Selberdenker. Und das schwierige Verhältnis der Wahrheit zur Mehrheit.

Nieder mit Anarchie! Es lebe Anarchismus! (2)

Anarchismus Der 2. Teil des Beitrags beschäftigt sich mit Herrschaftssystemen in Gemeinschaft und Gesellschaft sowie der Rolle des Staates.
L'état et moi

L'état et moi

Staatskritik Hierarchien, Desillusionierung und Bürokratisierung: Warum wir uns nicht darauf konzentrieren sollten, die Macht zu übernehmen, um die Welt zu verändern

Oder der Wilde Sommer der Anarchie

Laurence (9) Vorletzte Folge der Sommer-Novelle aus Südwestfrankreich

Nieder mit der Anarchie! Es lebe Anarchismus!

Anarchismus Anarchisten bewegen sich heute selten über Glaubensbekenntnisse hinaus. Dass die großartige Idee sich so ins Vage verlor, liegt auch an der fehlenden Begriffsklarheit.

Jenseits von Staat und Kapital

Anarchismus Gefährlich und chaotisch? Mitnichten. Anarchismus bietet eine realitische Perspektive für eine gleichberechtigte und solidarische Gesellschaft. Eine Einführung.

Die eigene Geschichte

Feminismus Obwohl die Frauenbewegung viel erreicht hat, brauchen wir auch heute noch eine feministische Perspektive. Das hat nicht nur die politische Aktivistin in mir verstanden
Ich will keine Schokolade

Ich will keine Schokolade

Rebellion Was will ich wirklich? Konsum ist jedenfalls nicht die Antwort. Warum die Gesellschaft dazu neigt, uns vom strukturellem Denken abzuhalten

Her mit dem schönen Leben!

Antikapitalismus Für Viele scheint das Ende des Kapitalismus nur mit Verzicht und der Rückkehr in die Steinzeit einher zugehen. Dabei haben anarchistische Gegenentwürfe einiges zu bieten

Das Unmögliche fordern

Selbstorganisation Gemeinsam wohnen, arbeiten und leben - was ist an einer politischen Kommune eigentlich politisch?

Schaffen wir das Irreversible

Optimismus Eric Hazan & Kamo beschreiben die ersten revolutionären Maßnahmen nach einem erfolgreichen Aufstand. Sie glauben tatsächlich an den Erfolg der Mühen der Ebenen

Zeit für einen Plan Ⓐ

Selbstorganisation Die Kämpfe für das "Recht auf Stadt" im Ruhrgebiet aus anarchistischer Perspektive: Welche Wege müssen die Aktivisten gehen, um den Protest auch in NRW zu stärken?

Gedanken eines Libertären im Wahljahr 2013.2

Begriffsklärungen Die Beiträge: "Zukunftsministerium" und "Gedanken eines Libertären" fordern zur weiteren Klärung von "libertär", "Handeln", "Wort" und "Tat" heraus.

GegenMoral gegen Moral?!

Macht-gegen-Macht!? Mit GegenMoral gegen Moral und Moral gegen GegenMoral – mit Macht gegen die Macht – und mit Gewalt zur Freiheit - ist es das?
Gegen den Staat

Gegen den Staat

Porträt Lucio Urtubia hat sein Leben dem Kampf für den Anarchismus gewidmet. Heute will er seine Erfahrungen weitergeben

Spruch der Stunde_18

Freiheit_ Keine Phrase ist zu unscheinbar, dass nicht noch Wahrheit in ihr stecken würde (können).

Direkte oder repräsentative Demokratie?

Demokratie Suchbewegungen mit Schiller, Zuckmayer, Giorgio Agamben, Boris Vian, Michel Foucault,Ulla Berkéwicz und F.C.Delius, die in demokratischen Angelegenheiten weiterhelfen.