Suchen

1 - 5 von 5 Ergebnissen
„Auf nichts verzichten“

„Auf nichts verzichten“

Interview Der Soziologe Andreas Reckwitz kennt die jüngsten Verschiebungen in der Gesellschaft und in unseren Köpfen
Zwei Gänsefüßchen für eine tolle Soziologin

Zwei Gänsefüßchen für eine tolle Soziologin

Plagiatsfall Cornelia Koppetschs Buch „Die Gesellschaft des Zorns“ wurde aus dem Handel genommen. Es sollte mit durchgängig korrekter Zitierweise rasch wieder erwerbbar sein
Fabelhafte Welt des Willens

Fabelhafte Welt des Willens

Zufriedenheit Der Soziologe Carl Cederström analysiert, wie der Kapitalismus das Versprechen vom ganz persönlichen Glück kaperte

Der Weltgeist im Jetlag

Gesellschaft Früher war der Kosmopolit der Träger der Aufklärung. Nun gilt er als Problemfall. Der israelische Psychoanalytiker Carlo Strenger hat ihn analysiert

EB | Die Ästhetisierung der Gesellschaft

Sozialtheorie Unsere Gesellschaft unterliegt einem Regime der Ästhetisierung, dennoch werden Kunst und Ästhetik in der Soziologie häufig vernachlässigt. Ein Textband schafft Abhilfe