Suchen

1 - 25 von 136 Ergebnissen

Die dunkle Seite der Macht

Sexismus Können Sie sich noch an „Pussygate“ erinnern?
Ein schlimmer Verlierer

Ein schlimmer Verlierer

Antisemitismus Reinhold Lewin beschrieb schon 1911, wie Luther zum Hassprediger gegen die Juden wurde

Stolpersteine

Debatte Rückt der Holocaust durch den Zuzug von Migranten und das Verschwinden der Zeitzeugen in die Ferne? Oder doch eher durch eine falsche Erinnerungspolitik? Ein Briefwechsel

Vom Stolperstein zum Stolperdraht

Holocaust Jakob Augstein erhofft sich von Naika Foroutan, einer Iranerin in Berlin, einen Debattenbeitrag zur Frage, rückt der Holocaust in die Ferne und erhält eine Absage
Der "ewige Soros"

Der "ewige Soros"

Antisemitismus Manche Formen von Politik- , Kapitalismus – und Globalisierungskritik brauchen eine Adresse und finden sie bei antisemitischen Mustern, Zuschreibungen und Namen
radioeins & Freitag Salon mit Michel Friedman

radioeins & Freitag Salon mit Michel Friedman

Salon Jakob Augstein diskutiert mit Michel Friedman über den Verfall der politischen Kultur, die Bedrohung der Demokratie und rechten Populismus. Live im Maxim Gorki Theater

Im Protest

Friedensaktivist Der Shoah-Überlebende Reuven Moskovitz kämpfte gegen Israels Siedlungspolitik. Auch in Berlin

So hatte die UNO 1947 nicht gewettet

Antisemitismus und Islam Die UNO-Resolution 181 von 1947 - die völkerrechtliche conditio sine qua non für die Anerkennung Israels, ihr Kern die Schaffung einer „Palästinischen Wirtschaftsunion“
Judenfeindschaft als Spektakel

Judenfeindschaft als Spektakel

Arte/WDR Bei der Antisemitismus-Doku feiert der Boulevard seinen Willen zum Skandal als Dienst an der Aufklärung

Post-Maidan-Intelligenzija für Reinrassigkeit

Ukraine Sänger der bekannten Rockgruppe Wopli Widopljasowa fordert „Ghetto“ für Russisch-Sprechende. Kiewer Theater bringt „Holocaust Cabaret“ auf die Bühne.

SIEGFRIED WAGNER (1869-1930): schwul

Ausstellung In Berlin wird (nicht ausschließlich) auf die Homosexualität von Richard & Cosima Wagners einzigem Sohn mit sehens- als wie lesenswerten Exponaten abgehoben

Wachsender Antisemitismus in der Ukraine

NYT-Artikel Friedhofsschändungen, "Schlagt die Juden"-Rufe und Verherrlichung von Nazi-Kollaborateuren. Was sagt Deutschland?
Ein Volltreffer für das Gedenken

Ein Volltreffer für das Gedenken

Erinnerungskultur Mit dem Projekt "Yolocaust" landete der Satiriker Shahak Shapira einen medialen Coup. Weltweit erntete er Anerkennung, aber auch Hass. Nun ist die Aktion zu Ende
Schlechter Common Sense

Schlechter Common Sense

Studie Die US-amerikanische Linke kennt nur gute Palästinenser und Israel als Unterdrückerstaat

Verantwortung bei Suchergebnissen

Algorithmus Rechtsextremistische Seiten sind im Netz leicht zu finden. Wie kann es sein, dass Google Ergebnisse von Holocaust-Leugnern so prominent anzeigt?

„Eine moderne Abendgesellschaft“

Antisemitismus Gerhard von Amyntors Buch „Eine moderne Abendgesellschaft. Plauderei über Antisemitismus“ (1881), neu herausgegeben und mit einem Essay versehen von Martin A. Völker

Ein Jude in Neuköln

Rezension Der Titel klingt wie: ein Schaf unter Wölfen. Armin Langer ist der Jude, um den es geht. Er ist jedoch alles andere als ein Schaf, das blind der Herde folgt.

"Professor Bernhardi" an der Schaubühne

Premiere/Theater-Kritik Thomas Ostermeier und Florian Borchmeyer haben Arthur Schnitzlers Drama so weit filettiert, dass er sich von einem zeitgenössischen Publikum konsumieren lässt.

Der große Provokator

Daten 2017 jährt sich die Bekanntgabe von Martin Luthers 95 Thesen zum 500. Mal. Jetzt liegen dazu die sieben wichtigsten Bücher vor

Heiligs Blechle

CoLyrik-Kurzgeschichte November - Zeit zum Lesen, der ein oder anderen Kurzgeschichte, die zum Nachdenken anregt...

"politisch korrekt"? Was die Sprache verrät

Rassismus Von "schwarzen Schafen" mit "zwei linken Händen" und anderen Diskriminierungen

Metaphysischer Antisemitismus+Anderer Anfang

Langzeit-Seminar - Bezugstext ist Donatella Di Cesare: „Heidegger, die Juden, die Shoah“. Es geht um Heideggers „Metaphysischen Antisemitismus“, der sich in den „Schwarzen Heften“ zeigt.