Suchen

1 - 25 von 168 Ergebnissen

B | „Wie antisemitisch sind Rechtspopulisten?“

Demokratie leben! Olaf Sundermeyer hielt dazu kürzlich ein Vortrag in seiner Heimatstadt Dortmund. Dabei las er auch Passagen aus seinem neuen Buch "Gauland - Die Rache des alten Mannes"
Geht es um Mobbing?

Geht es um Mobbing?

Die Kosmopolitin Nie war die jüdische Herkunft ihres Sohnes in der Schule ein Problem. Bis ein Anruf bei unserer Kolumnistin Ängste auslöst
„Angola-Kritik?“

„Angola-Kritik?“

Interview Samuel Salzborn sieht eine neue antisemitische Revolution, getragen von Autoritarismus und Islamismus

B | Mehr Jüdisches in Deutschland

Prosemitismus Bei Demonstrationen gegen Antisemitismus zeigt sich ein Eintreten für (etwas mehr) jüdischen Glauben in der Republik.
Der November der Deutschen

EB | Der November der Deutschen

Geschichte Der 9. November ist für die Deutschen ein symbolträchtiger Tag. Die Auseinanderhaltung der Novemberrevolution und der Pogromnacht ist jedoch historisch falsch

Warum es normal sein sollte

Antifaschismus Heute vor 80 Jahren eskalierte mit den Novemberpogromen der faschistische Terror. Wieso gilt kein Jahrhundert später Widerstand als heikel, radikal und unzeitgemäß?
Der antisemitische Witz

EB | Der antisemitische Witz

Post-Satire Jan Böhmermann verkennt die von Tucholsky definierte Abgrenzung der Darstellung. Die Gratwanderung der Satire ist schon längst der Brachialkomik gewichen. Ein Kommentar
Erschreckende Normalität

Erschreckende Normalität

USA Ein schriller Antisemit, seine sauberen Kollegen und Präsident Trump – Warum der Anschlag auf eine Synagoge in Pittsburgh nicht überraschend kam
Ein Gag, der keiner war

Ein Gag, der keiner war

Medien Oliver Polak wirft in seinem Buch einem Moderator antisemitisches Verhalten vor. Sein Verlag will es nicht drucken. Dass es um Jan Böhmermann geht, verschweigen alle
Lifehack im Debattenmorast

Lifehack im Debattenmorast

Nahostkonflikt Wenn zwei politische Gegner offen und mit Neugierde miteinander diskutieren, passiert manchmal das Undenkbare: Es sieht aus, als könnte sich etwas bewegen
Nicht verhandelbar

EB | Nicht verhandelbar

Literatur Oliver Polak hat ein Buch geschrieben, in dem er „die feine Linie zwischen Israelkritik und Antisemitismus” nachzeichnet. Sein Fazit: Judenhass hat sein Stigma verloren
Verlorenes Vertrauen

Verlorenes Vertrauen

Großbritannien Als erster Labour-Chef hat Jeremy Corbyn sich klar für die Rechte der Palästinenser eingesetzt, muss jetzt aber zurückrudern
Wenn Listen ihr Comeback feiern

Wenn Listen ihr Comeback feiern

Studie Antisemitismus wird zunehmend enttabuisiert – und multipliziert sich im Netz. Dabei kommt er nicht nur von Rechts, sondern aus der gesamten Gesellschaft

Inquisitorischer Wahn

Gastbeitrag Bei der „Süddeutschen Zeitung“ sollen Karikaturen künftig „auf Überzeichnung verzichten“. Das wäre dann das Ende einer ganzen Kunstform
Greiser Horizont

Greiser Horizont

Kunstfreiheit Satire steht nicht vor dem Aus. Aber wer im Gestern hängen bleibt, kann schlecht die Welt parodieren. Eine Replik auf Jürgen Roth
„Bist du Jude?“

„Bist du Jude?“

Interview Der deutsch-israelische Autor Yossi Bartal über den schmalen Grat zwischen Antisemitismus, Israelhass und Solidarität mit Palästinensern in Deutschland

Schall und Wahn

Schrottrock Timo Büchner arbeitete sich durch 230 Alben von rechtsextremen Bands und fand heraus: Es gibt kaum eine rechtsradikale Gedankenwelt ohne Judenhass
Ohne Bezug zur Wirklichkeit

Ohne Bezug zur Wirklichkeit

#ReconquistaInternet Geht es der von Jan Böhmermann ins Leben gerufenen Troll-Bewegung gegen Rechts um die Lösung virulenter Probleme – oder um satirischen Klamauk mit Wohlfühlfaktor?

Fragende Mienen

Interviews David Ranan untersucht den muslimischen Antisemitismus und findet wenig religiöse Motivation

B | Der resignierte Jude

Antisemitismus Wie groß ist die Dunkelziffer und warum gibt es sie überhaupt?

B | Ich war nie Papst, nie Charlie Hebdo, und ...

ich bin auch nicht Kippa. Diese lächerliche Vergemeinschaftung lehne ich grundweg ab. Solidarität sieht anders aus. Man muss schon eingreifen, wenn Menschen von Amoral und Rassismus bedroht sind

B | Wo bleibt der Aufschrei?

Islamophobie Ist Freiheit nur Freiheit der Andersdenkenden?

B | Echo der Empörung

Kommentar Die Abschaffung des Kommerz-Musikpreises ist ein weiteres Phänomen der gegenwärtigen Empörungskultur. Von den wirklichen Problemen wird damit nur abgelenkt
Antisemiten, das sind immer die anderen

Antisemiten, das sind immer die anderen

Berlin trägt Kippa Eine Kundgebung wollte Solidarität mit Jüdinnen und Juden zeigen. Warum das nötig ist, wurde bestenfalls touchiert