Suchen

1 - 25 von 217 Ergebnissen
Das Urteil ist erst der Anfang

Das Urteil ist erst der Anfang

Terrorismus Im Strafprozess gegen den rechtsradikalen Attentäter von Halle verhängt das Gericht die Höchststrafe. Dennoch sind nicht alle Prozessbeteiligten zufrieden
Warum ist der Streit um Israel so einseitig?

Warum ist der Streit um Israel so einseitig?

Debatte Schubladen helfen beim Kampf gegen Antisemitismus nicht weiter. Das Gegenstück zum monolithischen Diskurs der Rechten muss Weltoffenheit heißen
Voll schuldfähig

Voll schuldfähig

Rechtsterror Die psychiatrischen Gutachten des Mörders von Walter Lübcke und des Halle-Attentäters bezeugen Kalkül und fehlende Reue
Wer nennt hier wen Antisemit?

Wer nennt hier wen Antisemit?

Longread Kulturinstitutionen in Deutschland wehren sich gegen „die missbräuchliche Verwendung des Antisemitismusvorwurfs“ im Kontext der BDS-Bewegung

B | Querdenken und Faschismus

Debatte Bei der permanenten Radikalisierung der Querdenker*innen und eines emotionalisiert aufgeladenen Faschismusbegriffs sind Vergleiche mit Sophie Scholl nicht verwunderlich.

B | Religiöse Diskriminierung in Europa

CER-Konferenz 2020 Terroranschläge, die von rechtsextremen und islamistischen Extremisten kürzlich in ganz Europa verübt wurden - sind weiterhin höchst erschreckend, auch zu Pandemiezeiten.
Von Biden und Böhmermann

EB | Von Biden und Böhmermann

Rezeption der US-Wahlen Die gesellschaftliche Linke freut sich über Bidens Sieg, als ob es ihrer wäre. Erbaulicher indessen ist Böhmermanns sehenswertes „ZDF Magazin Royale“
QAnon-Anhängerin in den Kongress gewählt

QAnon-Anhängerin in den Kongress gewählt

USA Die republikanische Politikerin Marjorie Taylor Greene aus Georgia ist die erste Unterstützerin der QAnon-Verschwörungsideologie, die ins US-Repräsentantenhaus einzieht
Nach dem Linksschwenk

Nach dem Linksschwenk

Kampagne Wegen seiner angeblich antisemitischen Haltung wurde Jeremy Corbyn von der Führung der Labour Party suspendiert. In Wahrheit steckt wohl vor allem etwas anderes dahinter

B | Das MiGAZIN: Meinungskonsens in Germany?

Zensur von Israelkritik Ein offener Brief an das "Fachmagazin für Migration und Integration" MiGAZIN, das die Veröffentlichung eines Beitrags von mir wegen seiner Israelkritik abgelehnt hat
Deutschland, du Bedrohung

Deutschland, du Bedrohung

Antisemitismus Jüdinnen und Juden sind in Deutschland nicht sicher. Mehr Sicherheitskräfte will die Politik trotzdem nur zähneknirschend bereitstellen

„Die Angst darf nicht siegen“

Terror Der Attentäter von Halle steht vor Gericht, seine Verurteilung gilt als sicher – doch war er wirklich ein Einzeltäter?

„Falsche Propheten“

Interview Wieso finden Leute autoritäre Bewegungen attraktiv? Irrationales Verhalten lässt sich rational erklären, erläutert Katrin Henkelmann
Wer spricht? Wer nicht?

Wer spricht? Wer nicht?

Perspektive Wolfgang Benz’ Buch über Antisemitismus polarisiert. Dabei wäre es besser, für unterschiedliche Standpunkte offen zu sein
Aushalten statt Ausladen

Aushalten statt Ausladen

Cancel Culture Dem Publikum die Überzeugungen rauben: Ein zu anspruchsvolles Programm in Zeiten der Identitätspolitik? Lisa Eckhart und Florian Schroeder versuchen es trotzdem

Doch nur Künstler

Literatur Vielen gilt Richard Wagner als klarer Antisemit. Moshe Zuckermann relativiert das

Abrechnung mit der Gesamtscheiße

Rap Zugezogen Maskulin gelingt eine bitterböse Bestandsaufnahme deutscher Zustände der vergangenen zehn Jahre

Hitlers willige Partner

Gastbeitrag Deutsche Historiker konzentrieren sich häufig allein auf deutsche Täter. Das ist nicht zielführend, sagt ein polnischer Holocaustforscher

Zerschmettert

Literatur Kersten Knipp untersucht, wie Frankreich sich nach 1940 verführen ließ

Produktive Störung

Trauma Im Film „Germans & Jews“ sprechen die Nachkommen von Opfern und Tätern. Einfache Antworten gibt es nicht
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil

Achille Mbembe Der Philosoph Ingo Elbe kritisiert einen „Freitag“-Artikel. Aber was steht eigentlich drin?

B | Marx war kein Rassist

Diskussion In einem ntv-Artikel wird Karl Marx als „blanker Rassist“ bezeichnet. Diese Angriffe sind nicht neu und werden immer wieder erhoben. Eine Antwort.
War doch nicht so schlimm

War doch nicht so schlimm

Debatte Im Streit über den Postkolonialisten Achille Mbembe zeigt Deutschland, wie provinziell seine Erinnerungskultur ist

Fakten und Verdacht

Aufklärung Der anwachsende Verschwörungsglaube brütet viel Unsinn aus. Was aber, wenn er hier und dort auch ein bisschen recht hat?
Im Tumult der selbstgewissen Antworten

Im Tumult der selbstgewissen Antworten

Achille Mbembe Bei der aufgeheizten Debatte um den kamerunischen Historiker verliert vor allem die Diskussionskultur