Suchen

1 - 25 von 53 Ergebnissen
Das verflixte siebte Jahr

Das verflixte siebte Jahr

Tunesien Politisch hat sich der Arabische Frühling hier als einziges durchsetzen können. Doch wirtschaftlich geht es den meisten Tunesiern schlechter als vorher

Geschwister im Geiste: POLISARIO & Nordkorea

Einparteiensystem Geographisch so fern doch politisch so nah: Die POLISARIO ist neben Nordkorea das letzte totalitäre System sozialistischer Prägung

"Die Nile Hilton Affäre"

Film-Kritik Tarik Saleh erzählt von einem Mordfall und den gesellschaftlichen Zuständen vor dem "Arabischen Frühling".
„Sie haben uns im Stich gelassen“

„Sie haben uns im Stich gelassen“

Interview Der syrische Autor Sami Alkayial über Trumps Angriff, das Versagen der internationalen Linken und Wege aus dem Bürgerkrieg

Ben Ali: Was 2011 wirklich geschah

Tunesien. In einer Botschaft beschuldigt der ehemalige tunesische Präsident die CIA, zusammen mit radikalen Islamisten die Aufstände in Tunesien entfacht zu haben.

Zwischen Eigentor und Aufstand. Ultras ...

Ultras Politik Aufstand Der Artikel "Zwischen Eigentor und Aufstand. Ultras in den gegenwärtigen Revolten" von Ralf Heck steht ab sofort online und auch als pdf zum kostenlosen Download bereit.

Vor der Revolution

Film „Kaum öffne ich die Augen“ handelt von der Stimmung in Tunesien 2010
Der Schatten des tiefen Staates

Der Schatten des tiefen Staates

Marokko Eine Woche vor den Wahlen ist nicht nur deren Ausgang unsicher. Wieviel Einfluss üben die Treuen Königs Mohammed VI. aus?

Trügerische Fassaden

Arabien Nicht nur die Regierungskrise in Tunesien zeigt: Der islamischen Welt ist mit der Demokratie des Westens oft nicht geholfen

FIND 2016: Auf dünnem Eis

Theater-Festival-Bilanz Eine Woche lang präsentierte die Schaubühne neue internationale Dramatik beim FIND-Festival. Die Themen reichten von RAF über Syrien-Krieg bis zur Repression im Iran.

FIND #16

Theaterfestival The Last Supper und The Trip - Zwei Kurzdramen arabischer Autoren beim FIND #16 in der Berliner Schaubühne

Die Inszenierung des Weltenbrandes

Westlicher Kuturexport Arabischer Frühling, Ukrainekrise, Syrienkonflikt und die Folgen sind ein Produkt einer Politik, die keinen Sinn für kulturell Gewachsenes und Vermittelbares hat

Märtyrer-Clips, Comedy und Kerzen-Kitsch

"100 Sekunden"-Rezension Christopher Rüpings neue Arbeit an den Kammerspielen des Deutschen Theaters Berlin.
Halber Himmel

Halber Himmel

Interview Najet Adouani wird in Tunesien bedroht, nun lebt die Dichterin in Deutschland. Ein Gespräch über Familie, Politik und fliegende Seelen

„Ihr könnt uns nicht helfen“

Interview Die ägyptische Feministin Mona Eltahawy fordert eine gesellschaftliche Revolution in der islamischen Welt
Ägyptens neues Terrorgesetz

Ägyptens neues Terrorgesetz

Terrorismus Ägyptens neues Anti-Terrorgesetz führt zu Unmut bei Journalisten und Zivilgeselschaft

Der falsche Glaube an die Revolution

Außenpolitik Der westliche Glaube, autoritäre Systeme schnell und einfach in liberale Demokratien transformieren zu können, ist zu eindimensional. Das Konzept muss verändert werden.
Säkularer Prophet

Säkularer Prophet

Porträt Beji Caid Essebsi hat sich als Präsident Tunesiens dem Laizismus verschrieben, um den islamistischem Terror abzuwehren

Neue Proletarier

Trend-Denker Slavoj Žižek erklärt den Linken wieder einmal, wo der Hammer hängt

Dschihadisten ohne Dschihad

Tunesien Die Präsidentenwahl Ende November wird zeigen, ob sich der Trend zur säkularen Mehrheit bestätigt

Nicht jeder darf wählen

Tunesien Das erste nordafrikanisch Land dass sich 2010 gegen seinen Diktator erhoben hat – ein neuer Weg in die Demokratie eröffnet sich - wirklich?
Schaut auf diese Stadt

Schaut auf diese Stadt

Kobane Occupy-Gründer David Graeber über eine Stadt, die für politische Selbstbestimmung der Kurden steht: Wird deshalb den Verteidigern Kobanes so wenig wirksam geholfen?

Auf der Flucht

Rassimus Völlig zu Recht führt uns Riadh Ben Ammar mit seinem Theaterstück "Hurria!" die eigene Arroganz gegenüber Flüchtlingen vor Augen. Es gibt noch viel zu tun.

Unter Feinden

Übersicht Die Hoffnungen des Arabischen Frühlings liegen in Scherben. Und mit dem jüngsten Konflikten ist der Nahe Osten noch brutaler, unbeständiger und komplexer geworden.
Verhaftet im Heute: "It was better tomorrow"

Verhaftet im Heute: "It was better tomorrow"

Filmkritik Hinde Boujemaa ist mit ihrem Dokumentarfilm ein Lehrstück über die universale Gleichheit subproletarischen Elends gelungen