Suchen

1 - 25 von 323 Ergebnissen
I bims

I bims

Medien Vong Werbern her ist immer mit den Dööfsten zu rechnen

Wie die Bildung entwertet wird

Selbstoptimierung: Das Digitale wird als Allheilmittel des Fortschritts verkauft. Und damit zukünftig erst gar keine Kritik mehr aufkommt, muss in der Schule bereits "formatiert" werden.
Keine "Nebensächlichkeiten des Wahlkampfes"

Keine "Nebensächlichkeiten des Wahlkampfes"

Gastbeitrag Will die SPD wieder linke Volkspartei werden, braucht sie emanzipatorische Alternativen zum Kapitalismus, schreibt Dierk Hirschel, Mitglied der SPD-Grundwertekommission
Kein Herz für die Arbeitenden

Kein Herz für die Arbeitenden

Air Berlin Das Ende der Airline versinkt im Kitsch. Man betrauert die Marke und ignoriert die Beschäftigten

Respektloser Umgang mit Leserreportern

Hamburger Wochenblatt »Der Mohr kann gehen«
Mythos im Fluss

Mythos im Fluss

Ausstellung Zeitgenössische chinesische Fotografie zitiert das Bildarsenal der Kulturrevolution
Hai-Alarm bei H&M

Hai-Alarm bei H&M

Ausbeutung Dauerstress für Betriebsräte, Arbeit auf Abruf: Unser Autor kämpft gegen die Praktiken der Mode-Kette hierzulande
Seidenstraße ins Glück

Seidenstraße ins Glück

30-Jahres-Plan Chinas Staatschef Xi will sein Land bis 2049 zum reichsten Staat der Erde machen. Hightech und Innovationen sollen es ermöglichen
Der Spaltung geht’s gut

Der Spaltung geht’s gut

Konjunktur Wirtschaft wächst, Arbeitslosigkeit fällt, Inflation bleibt niedrig. Alles rosig also? Mitnichten
Sie kommen, um sich zu beschweren

Sie kommen, um sich zu beschweren

Arbeit Gegen Armut und Ausbeutung: Studentische Beschäftigte fordern in den USA ihre Rechte. Ein Aufbruch mit Potenzial
Mahlzeit, Blechkollegen!

Mahlzeit, Blechkollegen!

Robotisierung Die Automatisierung der Arbeitswelt wird von den einen als gleißendes Zukunftsszenario beschworen, von den anderen gefürchtet. Wir wollen von Ihnen wissen: Wer hat recht?

Putzen und putzen lassen

Arbeit Scheinselbstständig oder frei? Lisa B. war für eine Online-Plattform tätig, die Reinigungskräfte vermittelt

Ein Bauchschmerzberuf

Arbeit Pflegekräfte treten quer durch Deutschland in den Streik. Es geht ihnen nicht einfach um mehr Geld

Meine Fabrik, meine Mitbestimmung

Zukunft In einer besetzten Chemie-Fabrik in Thessaloniki erproben Arbeiter und Anwohner ein Leben jenseits des Kapitalismus

Beim Sex kurz mal die Mails checken

Work-Life-Balance Ständige Erreichbarkeit, Mitarbeiterbonding und Überstunden – Das Gleichgewicht zwischen Arbeit und Freizeit ist ein Mythos. Der Kapitalismus kennt keine Privatsphäre

Wohin mit dem Kind?

Mangel Deutschlandweit fehlen 300.000 Kita-Plätze. Das führt dazu, dass meist die Frauen ihre Jobs aufgeben müssen
Tal der Trennung

Tal der Trennung

Google-Memo Die Firmen des Silicon Valley rühmen sich gern und häufig ihrer vermeintlich so diversen Belegschaften. Die Zahlen allerdings zeichnen ein ganz anderes Bild
Es ist das Kapital, Stupid!

Es ist das Kapital, Stupid!

Die Buchmacher Der Wissenschaftsjournalist und frühere Kraftfahrer Matthias Becker analysiert in seinem Buch die Geschichte der Automatisierung der letzten 250 Jahre

Proletarisches Beruferaten

Empirie & Citizen Science Wer zählt und ordnet die im Jahrbuch der deutschen Radfahrer-Vereine erwähnten Berufe – z.B. nach Arbeiterklasse, Bürgertum und "Andere"?

Im Vorwärtsgang

Arbeiter-Radfahrer-Bünde Die Bibliothek der Friedrich Ebert-Stiftung digitalisiert den "Vorwärts" und bloggt dazu. Manches über Arbeiter-Radfahrer und Radfahrerinnen wird so wieder öffentlich.

„Alle unter Wasser“

Tourismus So beliebt, wie Kreuzfahrten bei vielen Urlaubern sind, so hart ist das Schuften an Bord. Ein Insider erzählt

Prolog

Fernwehforschung Wieviel emanzipatorisches Drehmoment steckt in historischem Radfahrerwissen? Digitalisierte Radfahrerbücher vereinfachen heute die Fernwehforschung.

Nix gelernt, aber viel geerbt

Meritokratie In Deutschland gibt es mehr Jobs, aber zu billigeren Löhnen als in den meisten EU-Ländern. Wer erbt, den kratzt das nicht

Leben am Rand

Truck Stop Schneller, billiger, unsichtbarer – der Druck im Transportgewerbe ist enorm. Die Leidtragenden sind die Lkw-Fahrer. Ein Blick in ihre Parallelwelt
„Der Einzelne kann wenig machen“

„Der Einzelne kann wenig machen“

Interview Dauerhafte Unsicherheit kann bei Beschäftigten sogar zur Angststörung führen. Arbeitsschutz-Expertin Lena Hünefeld weiß Abhilfe