Suchen

1 - 25 von 26 Ergebnissen
Ein leises Nein

Ein leises Nein

Armenien Jerewan muss aserbaidschanisches Militär auf seinem Gebiet dulden. Ein Ortsbericht
Träumen von Jerewan

Träumen von Jerewan

Frankreich Der Krieg um Bergkarabach bewegt auch die Menschen im armenischen Viertel von Marseille
Friedensbringer Wirtschaft

Friedensbringer Wirtschaft

Bergkarabach Der Krieg um die Kaukasus-Region ist vorüber, der Streit darum nicht. Putins zukünftige Diplomatie könnte auch Folgen für den Westen haben
Ein Land am Abgrund

Ein Land am Abgrund

Armenien Beträchtliche Verluste an Souveränität und Territorium sind der Preis für den Krieg um Bergkarabach
Muster und Makel

Muster und Makel

Außenpolitik Der Kaukasus-Krieg zwischen Armenien und Aserbaidschan hat historische Vorgänger
Toxische Trugbilder

Toxische Trugbilder

Gesellschaft Der türkische Nationalismus ist eine Ideologie, die überall Feinde und Verschwörungen wittert, sagt der Politikwissenschaftler Ismail Küpeli

Ende der Schonfrist

Rechtsextremismus Frankreich macht es vor: Ein Verbot der „Grauen Wölfe“ ist auch hierzulande längst überfällig

Ein Ort mit Symbolwert

Kaukasus-Krieg Die Stadt Schuschi in Bergkarabach ist ihrer Geschichte und Bedeutung wegen besonders umkämpft

Eine Reise nach Täbris

Krimi In „Das armenische Tor“ ermittelt ein altlinker Kleinstadtadvokat im Südkaukasus
Friedensvermittlung: Moskaus großer Triumph?

EB | Friedensvermittlung: Moskaus großer Triumph?

Bergkarabach War die Vermittlung eines vorerst stabilen Abkommens zwischen Armenien und Aserbaidschan ein Sieg für Moskau? Russische Stimmen sprechen mehr von Glück mit hohem Preis
Sakral wie Sankt Petersburg

Sakral wie Sankt Petersburg

Kaukasus Das armenische Schuscha ist ein mythischer Ort in der Region Bergkarabach und seit Wochen heftigen Angriffen der aserbaidschanischen Streitkräfte ausgesetzt
Zurück in Keller und Bunker

Zurück in Keller und Bunker

Kaukasus Eine Waffenruhe zwischen Armenien und Aserbaidschan scheitert an der aufgeputschten Stimmung auf beiden Seiten
Jede Menge Zündschnüre

Jede Menge Zündschnüre

Armenien/Aserbaidschan Welche Aktien hat Erdoğan am Krieg im Südkaukasus?
Ein Krieg, der nur den Eliten nützt

Ein Krieg, der nur den Eliten nützt

Aserbaidschan/Armenien Trotz des aktuellen Konflikts ist ein Frieden möglich, wenn beide Länder mit dem Oligarchentum brechen
Armenien-Aserbaidschan - keine Stellvertreter

EB | Armenien-Aserbaidschan - keine Stellvertreter

Bergkarabach Schwere Kämpfe zwischen Armenien und Aserbaidschan können zu einem neuen Krieg führen. Der Hintergrund ist jedoch nicht Konflikt zwischen der Türkei und Russland.

Böse Mine, böses Spiel

Umweltverschmutzung Die dänischen Verantwortlichen für schwere Schäden in Armenien sind weder zu Transparenz noch Entschädigung bereit

Nichts ist besser geworden

Armenien In dem tiefchristlichen Land müssen sexuelle Minderheiten immer noch Angst haben

Südossetien vor, noch ein Tor

Aserbaidschan/Armenien Die Enklave Bergkarabach erlebt eine Fußball-EM der nicht anerkannten Regionen
Die Hoffnung ist vertagt

Die Hoffnung ist vertagt

Literatur Şeyhmus Diken setzt seiner gepeinigten kurdischen Heimat ein Denkmal

Ruin aus Westnordwest

Armenien Bauern werden massenhaft enteignet, eine Kupfermine zerstört eine ganze Region. Die Profiteure: dänische Rentner
Tumorrowland

EB | Tumorrowland

Armenien 3D-Animieren und Hacken statt trockener AG: Am Tumo-Zentrum in Erewan lernen 14 000 Kinder das Einmaleins der digitalen Zukunft. Auch Deutschland könnte davon lernen.
Hilfe zur Selbsthilfe

EB | Hilfe zur Selbsthilfe

Interview Seit 2015 betreuen Studenten in der Refugee Law Clinic (RLC) Hannover Flüchtlinge und Migranten. Ein Gespräch mit Niclas Stock, Co-Vorsitzender der RLC, über Empowerment
Schuld ist keine Option

EB | Schuld ist keine Option

Armenozid Während ganz Europa sich an der Frage nach dem armenischen Völkermord abarbeitet, feiert Recep Tayyip Erdogan den hundersten Jahrestag der Schlacht von Gallipoli
Auf Nummer sicher gehen

Auf Nummer sicher gehen

Armenien Der Beitritt zur Eurasischen Union Anfang des Jahres war zugleich eine Absage an die Europäische Union

Freihandel als Ostpolitik

Russland/Deutschland Der Eurasischen Wirtschaftsunion wird überraschend ein Angebot gemacht. Hintergrund ist die Ukraine-Krise