Suchen

1 - 14 von 14 Ergebnissen
Kriegsmüde oder amtsmüde? Annalena Baerbock ist als Diplomatin untauglich

Kriegsmüde oder amtsmüde? Annalena Baerbock ist als Diplomatin untauglich

Meinung Die deutsche Außenministerin Annalena Baerbock warnt Europa vor Kriegsmüdigkeit. War Ukraine-Müdigkeit gemeint? Oder soll Europa in den Krieg hineingeredet werden? Wer sich so äußert, sollte zurücktreten
Frauen an die Macht - gerade in Krisenzeiten

EB | Frauen an die Macht - gerade in Krisenzeiten

Außenpolitik Merz findet feministische Außenpolitik überflüssig, Baerbock besteht auf ihre Ziele – und wird gefeiert. Die Beliebtheitswerte geben ihr Recht – gut so

Erinnern und Vergessen

Säbelrasseln Seit über 100 Jahren hat die Ukraine eine wichtige Funktion im bellizistischen, antirussischen Diskurs. "Lehren aus der Geschichte" sollen gezogen werden. Dabei kann es nur eine Lehre geben. Hört mit dem Irrsinn des Krieges auf.
Es hätte ein Mädchen sein sollen

EB | Es hätte ein Mädchen sein sollen

Baerbock Ein paritätisch besetztes Kabinett – mit zwei Männern an der Spitze. Was absurd klingt, hat die Ampel-Koalition wahr gemacht. Statt Annalena Baerbock wird Robert Habeck neuer Vizekanzler. Eine Fehlentscheidung
Energiewende Made in Germany

EB | Energiewende Made in Germany

Außenpolitik Wird Energiewende Made in Germany unter grüner Führung wieder zum Exportschlager? Die Fäden dafür laufen zukünftig in einem aufgewerteten Auswärtigen Amt genauso wie in dem Superministerium für Wirtschaft und Klimaschutz zusammen.
An Baerbock hat es nicht gelegen

An Baerbock hat es nicht gelegen

Bundestagswahl Für den ganz großen Wurf hat es bei den Grünen am Ende nicht gereicht. Das hat weniger mit der Kandidatin als mit der Angst der Menschen vor der Klimawende zu tun
So ein netter Kerl

So ein netter Kerl

Bundestagswahl Wäre Robert Habeck nicht der bessere Kandidat für die Grünen gewesen – gerade wegen seiner alternativen Art von Männlichkeit?
Politik null, Journalismus minus eins

EB | Politik null, Journalismus minus eins

Wahlberichterstattung Der Bundestagswahlkampf ist komplex, Inhalte undurchsichtig. Neben den neuartigen „Triellen“ führt auch ein verquerer Politikjournalismus zu Chaos
Merkel tritt ab, der Merkelismus lebt weiter

Merkel tritt ab, der Merkelismus lebt weiter

Bundestagswahl Die progressiven Parteien vermasseln mal wieder den Wahlkampf. Das liegt weniger an den Qualitäten der CDU als an der Zahnlosigkeit der Gegner. Wie konnte es dazu kommen?
Die Russlandpolitik einer Kanzlerin Baerbock

EB | Die Russlandpolitik einer Kanzlerin Baerbock

Berlin Es gibt Zweifel, ob Annalena Baerbock im Kanzleramt einen so harten Russlandkurs verfolgen könnte wie aktuell in der Opposition

Mit Brecht in den Wahlkampf

Grüne 2019 wird für die Partei ein in vielerlei Hinsicht entscheidendes Jahr

Verdruss und Gemüse

Grüne Auf seiner Sommertour schlägt das Führungsduo patriotische Töne an und will die „sozialliberale Lücke“ schließen
Wie grün muss Rot, wie rot muss Grün werden?

Wie grün muss Rot, wie rot muss Grün werden?

Analyse "Realismus" ist zu einem SPD-Schlagwort in der Migrationsdebatte geworden. Die Grünen setzen einen "Realismus" in Sachen Klimaschutz dagegen. Anmerkungen zu einem Begriff
Es geht um die Programmatik

Es geht um die Programmatik

Grünen-Parteitag Die neuen Parteichefs wollen die Grünen links der Mitte positionieren. Doch von Rot-Rot-Grün auf Bundesebene ist man noch weit entfernt