Suchen

1 - 25 von 1392 Ergebnissen
Kann Erfolg umziehen?

Kann Erfolg umziehen?

Michel Friedman am BE Was in Frankfurt ausverkauft ist, muss in Berlin noch lange nicht laufen

Der Tag, als ich nicht ich mehr war

Premierenkritik Autor Ronald Schimmelpfennig und Regisseurin Anne Lenk vollziehen in den Kammerspielen des Deutschen Theaters die banale Ichabspaltung des deutschen Biedermanns

Wurm im Glück

Architektur Die Erneuerung des Umlauftanks 2 ist beispielhaft für den Erhalt junger Baudenkmäler
Sing den Machiavelli

Sing den Machiavelli

Oper Immer geht es um Sex, außer beim Sex, da geht es um Macht – auch bei der „Krönung der Poppea“ an der Staatsoper

Volksbühne Berlin: „The show must go on“

Theaterkritik Fotografieren während der Vorstellung nicht erlaubt

Alles am Fluss

Idealismus Im Berliner Spreefeld probieren 130 Menschen eine neue Art des Zusammenwohnens – nicht nur für reiche Kreativlinge

Stolz ohne Thron

Historie Wie umgehen mit dem Erbe des Kolonialismus? Anhand der Völkerschau 1896 macht das Museum Treptow es vor

Der Hauptmann von Köpenick

Premierenkritik Am Deutschen Theater Berlin inszeniert Jan Bosse Carl Zuckmayers „Deutsches Märchen in drei Akten“ mit Milan Peschel in der Hauptrolle

Proton Theater: Winterreise (Kritik)

HAU Dezember 2017 Kein Eingang: Es bellen die Hunde, es rasseln die Ketten.

Milan Peschel ist DER HAUPTMANN VON KÖPENICK

Premierenkritik Auch Steffi Kühnert ist in der Komödie von Carl Zuckmayer live im DT Berlin erlebbar

Milan Peschel als "Hauptmann von Köpenick"

Theater-Kritik Jan Bosse versuchte, Carl Zuckmayers Militarismus-Satire am Deutschen Theater Berlin zu aktualisieren.

WELCOME TO JERUSALEM!

Ausstellung Das wunderbare Aufblättern der Heiligen Stadt im Jüdischen Museum Berlin

Querfront gegen Islamismus

Berliner gegen Islamismus Auf einer "ideologiekritischen" Kundgebung standen AfD-Politiker_innen in den vorderen Reihen
Quo vadis Investitionsschiedsgericht?

Quo vadis Investitionsschiedsgericht?

Handelspolitik Europäische Pläne für einen Multilateralen Investitionsschiedsgerichtshof sind weiterhin umstritten.

Die letzte Station

Premierenkritik Ersan Mondtag scheitert am Berliner Ensemble mit einer düsteren Sterbeelegie

MISSA SOLEMNIS von Beethoven

Konzertkritik Christian Thielemann dirigierte die Berliner Philharmoniker
Fever Room und News Crime Sports

Fever Room und News Crime Sports

Theater, Performance Bildende Kunst in der Volksbühne - Eine audio-visuelle Installation von Apichatpong Weerasethakul und eine Performances- und Konzertreihe von Calla Henkel & Max Pitegoff

Neuer Angriff aufs Gemeineigentum

Schulprivatisierung AktivistInnen hoffen, dass eine außerparlamentarische Bewegung diese Pläne verhindert. Das ist aber gar nicht klar.
Einen rechten Schnaps zum Totensonntag

Einen rechten Schnaps zum Totensonntag

Sachlich richtig Erhard Schütz liest Sachbücher über Großväter, Sterbevorsorge, Friedhöfe und Trinken
Les Misérables am Berliner Ensemble

Les Misérables am Berliner Ensemble

Premierenkritik Frank Castorf siedelt seine Bühnenbearbeitung des großen sozial-moralischen Elends-Romans von Victor Hugo im vorrevolutionären Kuba an

Vânătoare

Kino Der Debutfilm von Alexandra Balteanu zeigt in fast dokumentarischen Bildern den Alltag dreier rumänischer Frauen, die sich an einer Autobahnbrücke prostituieren.

Weniger hell

Theater, Theater Susanne Kennedy macht die Volksbühne zum Flatscreen, und Frank Castorf revoltiert weiter bei Papa Brecht

Ein Genosse mit Einstecktuch

Nachruf Elmar Faber machte Aufbau zum wichtigsten Verlag der DDR und führte ihn in die neue Zeit
Die Zofen von Jean Genet

Die Zofen von Jean Genet

Theater Am Deutschen Theater Berlin führen Samuel Finzi und Wolfram Koch in der Regie von Ivan Panteleev ein launiges Existentialisten-Tänzchen auf

Das Ende des Individuums

Theaterkritik Nachwuchsregisseurin Susanne Kennedy beeindruckt an der Volksbühne Berlin mit ihrer Inszenierung >>Women in Trouble<<.