Suchen

1 - 25 von 264 Ergebnissen
Dauergrinsen, Kicherorgien

Dauergrinsen, Kicherorgien

Studierende Sie werden immer pubertärer, und statt Marx zu deuten, lesen sie Snapchat-Storys
„Bedenken first“

„Bedenken first“

Interview Roberto Simanowski fordert eine kritische Auseinandersetzung mit den neuen Medien
Zoff im Glashaus

Zoff im Glashaus

Soziologie Lässt sich Gesellschaft genau so erforschen wie die Natur? Über einen neu entflammten Streit
Läuft nix ohne uns

Läuft nix ohne uns

Trillerpfeifen An den Berliner Hochschulen streiken die studentischen Beschäftigten – zum ersten Mal seit 32 Jahren
Mit Ditib

Mit Ditib

Bekenntniswissenschaft In der islamischen Theologie fehlen liberale Kräfte
Ein ethisches Problem

Ein ethisches Problem

Hypokrisie Die „Paradise Papers“ zeigen, dass auch Spitzenuniversitäten wie Cambridge oder Oxford ihr Vermögen mit Offshore-Anlagen gemehrt haben

Die neoliberale Ideologie macht Schule

Bildung Schulsystem und Unterricht im Einfluss wirtschaftlicher Interessen

Das Schicksal der Arbeiter gehört nur ihnen

Mehr Süden wagen Die Ateneus von Barcelona sind Institutionen proletarischer Bildung

Sarah hat keinen Bock auf Nullbock

Bildungschancen Für Jugendliche mit psychischen Beeinträchtigungen sollten neue Wege gefunden werden, die sie nicht ins Abseits stellen. Eine Herausforderung an alle in der Gesellschaft.

Wie die Bildung entwertet wird

Selbstoptimierung: Das Digitale wird als Allheilmittel des Fortschritts verkauft. Und damit zukünftig erst gar keine Kritik mehr aufkommt, muss in der Schule bereits "formatiert" werden.
Was machst'n damit später?

Was machst'n damit später?

Reizüberflutung Neue Menschen, neue Stadt, neue Anforderungen, neuer Lebensabschnitt. Eindrücke eines 20-Jährigen, den es aus Meck-Pomm nach Bielefeld zog, um Soziologie zu studieren

Unterwerfung

Bildung Die Universitäten kranken an einem Paradox: Sie lehren Analyse und Kritik, gleichzeitig erziehen sie zu Gehorsam und Autoritätsglauben
Sie kommen, um sich zu beschweren

Sie kommen, um sich zu beschweren

Arbeit Gegen Armut und Ausbeutung: Studentische Beschäftigte fordern in den USA ihre Rechte. Ein Aufbruch mit Potenzial
Menschen zu Knechten

Menschen zu Knechten

Reform Quatsch mit Bolognesesauce: Die Hochschule ist tot. Bürokraten haben sie umgebracht

Geregelte Abläufe

Hochschule Von Münkler bis Gomringer: Identitätspolitik schafft es in die Schlagzeilen. Aber ist das jetzt schon eine neue Studierendenbewegung?

Adornisierungsfalle

Essays Die neueste Diagnose des Bestsellerautors Karl Paul Liessmann zeigt das Elend der gehobenen Bildungskritik

Ticken wie Jungs

Bildung Grundschullehrer werden? Ist nichts für Männer. Einige Hochschulen wollen jetzt gegensteuern

Zukunft an der Ostsee

Zukunft Der Werdegang eines Syrers an der Uni Rostock zeigt Stärken und Schwächen der Integration an Hochschulen

Billige Empörung

Chancen Skandalös? Eine SPD-Politikerin hat ihr Kind an einer Privatschule angemeldet

Gefahr? Wisch und weg

Jugendschutz Sexuelle Belästigung von Kindern in Online-Spielen und Chats ist Realität, die Gesetzgebung unzulänglich. Was wollen die Parteien dagegen tun?

Wohin mit dem Kind?

Mangel Deutschlandweit fehlen 300.000 Kita-Plätze. Das führt dazu, dass meist die Frauen ihre Jobs aufgeben müssen
Ein Fiasko mit Ansage

Ein Fiasko mit Ansage

Bildungsnotstand Man könnte meinen, Lehrermangel und Investitionsstau hätten die Politik auf dem falschen Fuß erwischt. Dem ist nicht so – man hätte es besser wissen müssen
Der Moderator verlässt die CDU

Der Moderator verlässt die CDU

Parteiaustritt Auf dem Höhepunkt der Pegida-Bewegung übernahm Frank Richter für die Staatsregierung eine Art Botschafterrolle. Nun geht er aus Ärger über die parteiinterne Streitkultur
Politik für die Kohlegrube

Politik für die Kohlegrube

Schwarz-Gelb Die Düsseldorfer Koalition ist klimafeindlich und wirtschaftsfreundlich. Wahlversprechen hat sie beerdigt

Eine Fünf in Demografie

Bildung Hunderttausende Schüler mehr kommen in die Schulen. Ein Grund zur Freude – wenn die Kultusminister nur Lehrer eingestellt hätten