Suchen

1 - 9 von 9 Ergebnissen

"Dickicht" nach Brecht am Gorki Theater

Theater-Kritik Bertolt Brechts Frühwerk „Im Dickicht der Städte“ ist ein Phänomen: die in Chicago angesiedelte Handlung schleppt sich recht wirr dahin.
Sein Haus, sein Friseur, sein Date

Sein Haus, sein Friseur, sein Date

Stadtführung In Chicago hat Barack Obama die längste Zeit seines Lebens verbracht

Vom Totalitarismus des freien Marktes

Leseempfehlung: "Heute wird die Freiheit von denen bedroht, die sie am lautesten propagieren."

Im Spitzensegment

Architektur Der Hochhausboom unserer Tage ist beispiellos und verrät einiges über die gesellschaftlichen Verhältnisse

Stahlgewitter über Amerika

US-Patriotismus Der amerikanische Patriotismus mutiert zur Volkskrankheit einer verängstigten Gesellschaft
Zurück in die Zukunft

Zurück in die Zukunft

Musik Man kann darüber streiten, ob Acid House für die Musikgeschichte so wichtig war wie Miles Davis. Was den Reiz dieser Musik ausmacht, erklärt Alexis Petridis

Roger Ebert war vor allem ein Mensch

Nachruf Er prägte Generationen von Kinogängern, jetzt ist Amerikas populärster Filmkritiker gestorben

Be heterodox!

Wider den Mainstream Die Ökonomik wird seit etwa 30 Jahren von einem neoliberalen Mainstream geprägt. In letzter Zeit noch verstärkter. Mit schwerwiegenden Folgen für unsere Gesellschaft.
Totgesagte leben länger

Totgesagte leben länger

Chicago Mit einem erfolgreichen Streik könnten die Lehrer Chicagos der amerikanischen Gewerkschaftsbewegung neues Leben einhauchen und die Arbeitskämpfe weltweit beflügeln