Suchen

1 - 25 von 79 Ergebnissen

B | Neue Veranstaltungsreihe gestartet

Islam Team FreiwilligenBörseHamburg und Institut für Human- und Islamwissenschaften absolvieren erfolgreich ersten Teil ihrer gemeinsamen Veranstaltungsreihe zum Thema Islam

B | Dialog, Disput und Polemik in unserer Zeit

Vom Absaufen der Wahrheit Ob im Fernsehen, im Internet oder am Stammtisch – wir können nicht mehr miteinander diskutieren. Mit einer verheerenden Folge: die Wahrheit bleibt auf der Strecke.
Reisebericht über "Den letzten weißen Fleck"

EB | Reisebericht über "Den letzten weißen Fleck"

Nordkorea Am 23.02.2018 zeichnete Lutz Drescher in einem Vortrag ein vergleichsweise farbiges Bild von einem oftmals nur in "schwarz-weiß" beschriebenen Land
Das Syrien-Dilemma

Das Syrien-Dilemma

Folter-Vorwurf Soll man mit Assad reden? Es auf keinen Fall mehr tun? Wie unser moralischer Kompass neu kalibriert werden kann

B | Scheitern des aktuellen politischen Dialogs

Libyen. Kairo versucht sich erfolglos als Mittler zwischen General Hefter und Sarradasch. Doch welche Rolle wird der Oberste Rat der Stämme und Städte zukünftig spielen?
Zum Preis von einem Škoda

Zum Preis von einem Škoda

Medien Die „Prager Zeitung“ gibt es nicht mehr. Mit ihr verliert der europäische Dialog eine weitere Stimme, meint ihr ehemaliger Chefredakteur
„Es mangelt an Ethik“

„Es mangelt an Ethik“

Interview Der Dresdner Theologe Frank Richter sieht im Neoliberalismus eine Ursache für Pegida

B | Ein Jude in Neuköln

Rezension Der Titel klingt wie: ein Schaf unter Wölfen. Armin Langer ist der Jude, um den es geht. Er ist jedoch alles andere als ein Schaf, das blind der Herde folgt.

„Und ich lebe noch immer“

Interview Ármin Langer ist als Jude in den Berliner Bezirk Neukölln gezogen, wo viele Muslime wohnen. Und er fühlt sich dort wohl
Reden ist Gold

EB | Reden ist Gold

Dialog Der Austausch zwischen Deutschland und Russland funktioniert auf der Ebene der Zivilgesellschaft. Die Politik sollte sich daran ein Beispiel nehmen

Drama mit Trauma

Konfliktstoff Wie Theater mit Geflüchteten arbeiten, ist umstritten. Über die Grenzen zwischen Kunst, Ausbeutung und Therapie

Wiederholt abspielen

Aktualisierung Laura Mulvey ist feministische Filmtheoretikerin der ersten Stunde. Ein Dialog über Gestern und Heute zu ihrem 75. Geburtstag
„Wir bereuen alles“

„Wir bereuen alles“

Kolumbien FARC-Kommandeur Carlos Antonio Lozada will die Guerilla nach dem Friedensschluss mit der Regierung in eine Partei verwandeln

B | Gefängnisdialog in Tripolis

Libyen. Eine neue Initiative ging aus Verhandlungen zwischen Dschamahirija-Häftlingen und der LIFG -geführten Verwaltung des al-Hadba-Gefängnisses in Tripolis hervor.

Mehr Zwischentöne

Auszeichnung Die Publizistin Carolin Emcke wird mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels geehrt - eine gute Entscheidung
Jungs, hier kommt der Masterplan

Jungs, hier kommt der Masterplan

Essay Warum eine neue Männerpolitik nötig ist, die im Dialog mit Frauen die Dinge verändern will

B | Wie missioniere ich missionarische Eiferer?

Zero tolerance Warum denen eine Bühne bieten, die nicht an einen ergebnisoffenen Dialog interessiert sind sondern einzig an der demagogischen Verkündung ihrer Heilsbotschaften?

B | Glaubenskämpfer - Religiöse Spurensuche

Theater Auf der Bühne geht es wesentlich harmonischer zu, als der Titel vermuten ließe. Regisseur Nuran David Calis hat Vertreter von Christentum, Islam und Judentum versammelt.

B | Stellt bGE Kapital, Vermögen steuerfrei ?

Götz Werner Leitmotiv: Freiherr von Stein:"Zutrauen veredelt den Menschen, Misstrauen unterdrückt seine unternehmerische Kreativität" Kapital bleibt als Leistungsbeitrag unversteuert.

EB | Wir müssen reden

Besorgte Bürger Warum wir ihn gerade jetzt brauchen: den Dialog, der wehtut. Und zwar mit allen, von allen
Goethe und das Internet

Goethe und das Internet

Dialog Wie froh wäre Johann Wolfgang von Goethe gewesen, das grenzenlose und echtzeitige Netz für den transnationalen Dialog einzusetzen

B | Auch bloß Menschen

gegen Heiligenscheine Es nervt. Selbst als Gutmensch kann einem die Glorifizierung geflüchteter Menschen irgendwann auf den Keks gehen.. Eine Aufforderung zum Dialog und zur Differenzierung.
Hermann Kant?

Hermann Kant?

Gespräche Der Band „Literatur im Dialog“ fühlt 38 Autoren auf den Weisheitszahn

„An der Differenz entzünden“

Interview Die Philosophin Angelika Krebs hat unterschiedliche Liebesmodelle untersucht

Jetzt geht es erst los

Bildung Was könnte Adornos Maxime von der „Erziehung nach Auschwitz“ heute bedeuten? In Frankfurt hat man sich Gedanken darüber gemacht