Suchen

1 - 12 von 12 Ergebnissen

Erzählungen aus der Zukunft (I)

Zur Brisanz von Sci-Fi Anhand Margaret Atwood und Dietmar Dath sei aufgezeigt, wie sehr Science-Fiction mit unserer Gegenwart und unserer Zukunft verbunden ist

Ein Türöffner

Sciene-Fiction Dietmar Daths Epos „Venus siegt“ ist jetzt als Taschenbuch erhältlich – mit neuem 200-Seiten-Epilog!
Aliens, das war einmal

Aliens, das war einmal

Weltall Das Extraterrestrische reizt uns schon immer, inzwischen hat der Kapitalismus seine Aktien drin
Kreative Komplizen des Kapitalismus

Kreative Komplizen des Kapitalismus

Interview Alexandra Manske erforscht die Erwerbsmodelle in der Kreativwirtschaft. Und ihre sozialen Folgen
Das hat Stil

Das hat Stil

Science-Fiction In seinem jüngsten Roman steht Dietmar Dath als Dietmar Dath schüchtern am Rand des Geschehens
Erzählen, Meister!

Erzählen, Meister!

Losgelabert Nie war Dietmar Dath sperriger und verwegener. „Venus siegt“ überfordert selbst hartgesottenste Germanisten

Auf Feldeváye ist die Hölle los

Science-Fiction Schon wieder ein Epos von Dietmar Dath. Aber was für eines. Es geht um transgalaktische Krisen, Viren als Datenträger und um Kunst

Durch die Milchstraße und dann links weiter

Dietmar Dath Im Brecht-Haus konnte man 90 Minuten eintauchen in das Universums eines produktiven Schriftstellers

Eine Literaturdebatte ohne Literatur

Biller vs. Dath Bekennende Nicht-Leser deutscher Gegenwartsliteratur führen eine Debatte über deutsche Gegenwartsliteratur. Die Arbeitsteilung zwischen Lesern und Schreibern hat Vorteile
Mach dir ein Bild von all den Bildern

Mach dir ein Bild von all den Bildern

Nicht im Kino Dietmar Dath und Svantje Karich haben einen "Crashkurs in visueller Mündigkeit" veröffentlicht: "Lichtmächte"

Der fantastische Mr. Dath

Universum Dietmar Dath ist ein Vielschreiber, zuletzt erschien der Roman „Pulsarnacht“. Gibt es einen Faden durch sein jüngstes Werk?

Die Stadt der Frauen, mauerlose Antifeste

Weltfrauentag Mit Frauen lässt sich vortrefflich über die Geschlechterverhältnisse nachdenken, wenn nicht immer so viel Mainstreaming dabei ist. Ein paar literarische Beispiele dazu.