Suchen

1 - 24 von 24 Ergebnissen
Bleibt Blaukraut

Bleibt Blaukraut

Kleidung Johanna Dombois verwebt Text und Textil zu einer tollen Textur

V-Mann Temme in der „Mausefalle“

NSU Eine Rekonstruktion des neunten Česká-Mordes durch Londoner Experten beweist, dass künstlerische Mittel sehr wohl zur politischen Intervention taugen

B | Jenseits des kunstvollen Spekulierens

Kunst und Gegenwart Trumps Strategien, zeitgenössische Kunst, Documenta 14 Athen und Kassel

Mach mal Druck

Posterboys Ob in London, Athen oder Kassel: Künstler nutzen wieder Plakate für politische Botschaften

Die Kraft von Frauenkörpern

Documenta Das Filmprogramm „Hallucinations“ eröffnet neue Perspektiven auf die Athener Kunstschau
Da fehlt noch was

Da fehlt noch was

Rohbilanz Nach der Documenta 14 in Kassel offenbart auch die Art Basel: Die Kunstwelt ist verunsichert. Geht es noch ums Werk – oder nur ums Event?

Dominanz des Nordens

Kunst Erstmals findet die Documenta nicht nur in Kassel statt. Ein Eröffnungsbesuch am Schauplatz Athen

Lernen lernen

documenta 14 Eineinhalb Jahre vor dem Start der Kunstschau in Athen und Kassel eröffnet Adam Szymczyk mit dem Magazin „South as a State of Mind“ die documenta-Saison

Baum tot

A–Z Mal muss die altehrwürdige Luthereiche dran glauben, mal ganze Alleen, ganz zu schweigen vom Regenwald. Proteste helfen wenig, wir brauchen andere Mittel: Unser Lexikon
Bürgermeister No. 1

Bürgermeister No. 1

Wunschkandidat Yiorgos Kaminis, Verfassungsrechtler und unser Mann der Documenta in Athen

B | Kasseler Volksseele kocht

documenta 14 Hessisch-sibirischer Kulturkampf um die nächste Weltkunstschau documenta 14

Die Art des Diplomaten

Adam Szymczyk wird die Documenta 2017 leiten. Statt um Markt oder Politik soll es wieder um die Kunst selbst gehen
Dreizehnmal Kassel

EB | Dreizehnmal Kassel

Documenta Die dOCUMENTA (13) war die dreizehnte Documenta, die ich „erlebt“ habe
Gelungene Großveranstaltung

EB | Gelungene Großveranstaltung

Documenta Jetzt noch für ein Tag oder zwei Tage schnell nach Kassel? Kurz vor Ende der 13. Documenta gibt Christoph Bannat noch ein paar Tipps, was sich anzusehen lohnt

B | Die K-Frage von Kassel

documenta Carolyn Christov-Bakargiev scheint Grenzen der Kunst überschreiten zu wollen, setzt aber noch restiktivere neue Demarkationslinien.
Im Westen nichts Neues

EB | Im Westen nichts Neues

Documenta Kriegstagebuch von der Kasseler Ausstellungsfront
Arbeit an einem Nebenschauplatz

EB | Arbeit an einem Nebenschauplatz

Documenta Der Chor der Arbeit oder wie ein unternehmerisches Selbst an einem Abend am Rande der Documenta zum Denken angeregt wird und dabei auch noch entspannt
The Art of Listening

EB | The Art of Listening

Documenta At Kassel Hauptbahnhof Susan Philipsz’s audio installation continues her practice of transforming the experience of a place through sound
The Neural Architecture of Contemporary Art

EB | The Neural Architecture of Contemporary Art

Documenta Carolyn Christov-Bakargiev’s dOCUMENTA(13) employs metaphors borrowed from neuroscience to investigate the connectivity of time, memory, knowledge, technology and art

Kasseler Schnittchen

Finissage Die hundert Tage der 13. Documenta sind bald vorüber. Für viele Freitag-Autoren war die Kunstausstellung eine Reise wert. Ein Abschiedsspaziergang

B | dOCUMENTA (13)

Hinfahren! Allseits von der Presse verrissen, freute ich mich ganz besonders auf den diesjährigen Besuch in Kassel. Weil die Kunstkritik Kunst und Kunstmarkt so gern verwechselt.

Texten zur Kunst

Ausstellung Auf der 13. Kasseler documenta unterwirft sich niemand einer politischen Agenda – zum Glück

Schau in die Kunst

documenta 13 ­Carolyn Christov-Bakargiev möchte mit der 13. documenta die Heilkraft der Kunst entfalten: also Gegenwart verhandeln, ­Diskursräume schaffen, ­wissenschaftlich denken