Suchen

1 - 25 von 76 Ergebnissen

B | Knallbunt in den Frühling

Musikkritik Supervision - Überwachung - ist das dritte Studio-Album von La Roux, veröffentlicht im 5-Jahres-Abstand.

„Wir waren nie voll dabei“

Interview Nun verlässt uns Großbritannien also. Ein zorniger Blick zurück mit dem Schriftsteller Jonathan Coe
Was bleibt von Corbyns „New Deal“?

Was bleibt von Corbyns „New Deal“?

Großbritannien Über den künftigen Labour-Vorsitz wird zwischen der Sozialistin Long-Bailey und dem Sozialdemokraten Starmer entschieden
Hallo, Hanfkrusten!

Hallo, Hanfkrusten!

Extinction Rebellion In Grantham warnte schon Margaret Thatcher vor der Erderwärmung. Ich treffe ihre Nachfolger im Geiste
Johnson ist zu schlagen

Johnson ist zu schlagen

Großbritannien Bei den Neuwahlen braucht die Labour Party keine absolute Mehrheit
Die Zustimmung steigt

Die Zustimmung steigt

Schottland Eine Unabhängigkeit war noch nie so nah. Die Menschen wollen nicht zu einem Land gehören, in dem jemand wie Boris Johnson Premierminister ist
Die Grenze im Kopf

Die Grenze im Kopf

Brexit Der EU-Ausstieg vertieft in Nordirland alte Gräben. An illegalen Waffenlagern fehlt es nicht
Das englische Double

Das englische Double

UK Boris Johnson wird als Premier das absurde Theater aufführen, das auch Trump inszeniert. Der rassistische Teil der Briten will es so
Der Favorit

Der Favorit

Porträt Boris Johnson kann Premier werden, weil er das britische Stereotyp des egozentrischen Narren am besten verkörpert
Einer aus der Zerstörerklasse

Einer aus der Zerstörerklasse

Brexit Party Nigel Farage reitet kurz vor der Europawahl auf einer Welle der Demagogie Richtung Sieg

B | Die amüsanten Details des Brexit-Chaos

Großbritannien Welchen Brexit wollt Ihr? Nein! Nein! Nein! Nein! Nein! Nein! Nein! Nein!

B | „Endstation Brexit“ von Ralf Grabuschnig

Bücher Das einzig Gute am Brexit ist, dass wir mehr über britische Geschichte lernen.

Tausche May gegen Merkel

Großbritannien Der 29. März sollte der „Brexit Day“ werden, naja. Im Café „Sovrano“ in Coventry haben die Menschen meist andere Sorgen
„Zu dir!"

„Zu dir!"

Interview Unser Wohnraum wird immer enger. Gibt es noch Gastfreundschaft? Priya Basil weiß es

Die Sicherheit ist weg

Brexit 900.000 Polen leben in Großbritannien. Ihre Begeisterung für das Land ist einer Bestürzung gewichen
Was denn nun?

Was denn nun?

Brexit Theresa May wird nicht müde, sich vor der Realität zu drücken. Es wird höchste Zeit für einen neuen Ansatz – sonst droht der Supergau
Geisterfahrt zum Brexit

Geisterfahrt zum Brexit

Großbritannien Die Niederlage von Theresa May im Unterhaus ist an Deutlichkeit kaum zu übertreffen, doch winkt dem Land damit alles andere als ein besserer Ausstiegsdeal

Englandversteher

Expertise Unser Autor lebt seit 25 Jahren in Großbritannien und hat Leseempfehlungen
Morsches Land

Morsches Land

Labour Der Corbynismus ist beim Brexit noch nicht radikal genug, um ihn als Chance für den Systemumbau zu nutzen
Magisches Denken

Magisches Denken

Großbritannien Brüssels Haltung zum Brexit war immer klar. Schwierigkeiten gibt es jetzt vor allem, weil britische Politiker diese nie wirklich ernst nehmen wollten
„Verstaatlichung mag ich“

„Verstaatlichung mag ich“

Unerhört! Im englischen Levenshulme denken Laien über Ökonomik nach. Da kommen Glaubenssätze recht schnell ins Wanken
Götterdämmerung des Kaiserreichs

EB | Götterdämmerung des Kaiserreichs

August 1918 Eine unerwartet erfolgreiche Offensive der Entente markiert die Wende im Ersten Weltkrieg - danach bleibt Deutschland nur Rückzug um Rückzug
Die Zeiten ändern sich

Die Zeiten ändern sich

Brexit Die Konservativen stürzen das Königreich immer tiefer ins Chaos. Jeremy Corbyn und Labour müssen nun die Chance ergreifen, das Ruder selbst herum zu reißen
Den Opfern ein Gesicht geben

Den Opfern ein Gesicht geben

Grenfell-Tower Der Guardian gedenkt der 71 Menschen, die vor einem Jahr der schlimmsten Brandkatastrophe Großbritanniens seit 100 Jahren zum Opfer fielen
Liverpools guter Ausländer

EB | Liverpools guter Ausländer

Mohamed Salah Fußballer Mo Salah wird derzeit von den Liverpool-Fans mit einer islamophilen Hymne bedacht: diese ist jedoch kein Ausdruck struktureller religiöser Toleranz. Ein Essay