Suchen

1 - 25 von 128 Ergebnissen
Wie der Ukraine-Krieg die Allianz zwischen Russland, Iran und Türkei befördert

Wie der Ukraine-Krieg die Allianz zwischen Russland, Iran und Türkei befördert

Teheran-Gipfel Das Treffen zwischen Wladimir Putin, Ebrahim Raisi und Recep Tayyip Erdoğan zeigt: Zwischen ihren Staaten gibt es Interessen, von denen sich einvernehmlich zehren lässt
Die Türkei nutzt die Chance, die NATO-Norderweiterung für sich auszunutzen

Die Türkei nutzt die Chance, die NATO-Norderweiterung für sich auszunutzen

Konzessionen Präsident Erdoğan hat die Gunst der Stunde genutzt: Er kann die glänzenden Früchte seines Verzichts auf ein Veto gegen Schwedens und Finnlands Beitritt zur NATO ernten. Wie weit die beschlossenen Einigungen gehen werden, muss sich zeigen
Erdoğans Vetomacht: Norderweiterung wird für NATO zur Selbstbeschädigung

Erdoğans Vetomacht: Norderweiterung wird für NATO zur Selbstbeschädigung

Meinung Der türkische Präsident Erdoğan hat seine Bedingungen für eine NATO-Aufnahme Schwedens und Finnlands durchgesetzt. Für die Kurden in der Türkei, im Irak und in Syrien sind sie verhängnisvoll, wenn nicht verheerend
Die Kurden müssen weichen

Die Kurden müssen weichen

Vertreibung Der türkische Präsident Erdoğan will syrische Flüchtlinge loswerden und für die Wahlen 2023 punkten
Böhmermann ist nicht Tucholsky: Schafft die deutsche Satire ab!

Böhmermann ist nicht Tucholsky: Schafft die deutsche Satire ab!

Gesellschaft Die Deutschen können vieles, außer Satire: Warum sich Kurt Tucholsky im Grab umdreht
Bis der Absturz kommt

Bis der Absturz kommt

Wirtschaftswelt Es sind keine guten Zeiten für Warner, Mahner und Kritiker. In der Türkei landen sie vor Gericht, in der Schweiz werden ihnen die Konten gesperrt – und andernorts werden sie schlicht ignoriert. Fünf Dinge, die anders besser wären
Der große Verlierer

Der große Verlierer

Iran Für Teheran ist der Ausgang des Krieges zwischen Armenien und Aserbaidschan ein Desaster – auch weil er die Diskriminierung der turkstämmigen Bevölkerung offenbart
Um was es in Griechenland geht

Um was es in Griechenland geht

Europa Warum die Regierung in Athen voll auf eine rechtsextreme, nationalistische und flüchtlingsfeindliche Politik setzt
Finale in Idlib

Finale in Idlib

Syrien In der Nordprovinz zeigen sich die Grenzen der Türkei, die Präsident Erdoğan im Nahen Osten gern als Regionalmacht etabliert hätte
Erdoğan muss zum Rapport

Erdoğan muss zum Rapport

NATO-Gipfel Beim Jubiläumstreffen in London ist die Militärallianz auf viel Selbstvergewisserung, aber auch einen Minimalkonsens mit der Türkei bedacht
Auch Zusehen tötet

Auch Zusehen tötet

Rojava Ob durch Waffenlieferungen, den Flüchtlingsdeal oder die NATO: Deutschland ist längst am Kriegsgeschehen beteiligt. Die Frage ist nur: Auf welcher Seite will man stehen?
Verdammt mutig

Verdammt mutig

EU/Türkei Die EU-Außenminister hätten besser auf jede Erklärung verzichtet, statt Ankara wegen der Syrien-Invasion mit windelweicher Vorsicht anzugehen
Andernfalls geht das Tor auf

Andernfalls geht das Tor auf

Türkei Präsident Erdoğan will die USA und die EU dazu zwingen, eine Sicherheitszone für Flüchtlinge in Nordsyrien aktiv zu unterstützen
Der Geist von Gezi

Der Geist von Gezi

Porträt Osman Kavala steht in der Türkei vor Gericht. Wo er kulturelle Brücken baut, wittert Erdoğan eine Verschwörung
Noch wankt Erdoğan nur

Noch wankt Erdoğan nur

Türkei Der Wahlsieg von Ekrem İmamoğlu in Istanbul ist kein Anlass für vorschnellen Optimismus
Die Wahl nach der Wahl

Die Wahl nach der Wahl

Türkei Ekrem Imamoğlu konnte die Regierungspartei AKP bei der Bürgermeisterwahl in Istanbul klar schlagen, weil seine Kampagne überzeugt hat. Er will Gräben überwinden
Völkermord als Bündnisfall

Völkermord als Bündnisfall

Türkei Wenn die türkische Armee auf Rojava vorrückt, könnte es zu einem genozidalen Massaker kommen – verübt von der Nato und islamistischen Banden
Widerworte vom Watschenmann

Widerworte vom Watschenmann

Erdoğan Beim Staatsbesuch des türkischen Präsidenten war wenig zu gewinnen – umso mehr wurde verloren

EB | Zweckfreundschaft

Politik Die Verbundenheit zwischen Deutschland und der Türkei ist eine jahrhundertealte. Die Feindschaft zu Russland und das Erschließen weiterer Ressourcen machen sie aus
Erdoğan bleibt ein Partner

Erdoğan bleibt ein Partner

Staatsbesuch Der türkische Präsident kommt geschwächt nach Deutschland, doch Syrien und die Flüchtlingsfrage machen ihn stark
Erdoğans Kursverfall

Erdoğans Kursverfall

Türkei Weitet sich die Wirtschaftskrise aus, könnte es für den Präsidenten eng werden
Wenn sich Gegner brauchen

Wenn sich Gegner brauchen

USA/Türkei Mit Trump und Erdoğan stoßen nicht nur zwei Alphatiere aufeinander. Es korrespondieren Politikstile, die auf Veräußerlichung von Politik Wert legen und angewiesen sind
Front der Standhaften

Front der Standhaften

Erdoğan Wie soll der türkische Präsident behandelt werden, wenn er im September Deutschland einen Besuch abstattet? Diese Frage erregt schon jetzt die Gemüter
Es bleibt alles in der Familie

Es bleibt alles in der Familie

Türkei Erdoğan betraut seinen Schwiegersohn mit den finanzpolitischen Herausforderungen des Landes. Doch wirtschaftlich steht „Sultan Tayyip Khan der Erste“ vor einem Dilemma
Von Bürgern zu Untertanen

Von Bürgern zu Untertanen

Türkei Was mit dem Wahlsieg Erdoğans kommt, ist die staatstragende Hegemonie eines politischen Islam