Suchen

1 - 25 von 41 Ergebnissen
Fragen über Fragen

EB | Fragen über Fragen

Essay Gesundheitspolitik, Biopolitik – vieles kommt momentan in Bewegung. Aber was sagt unser Verhalten in Corona-Zeiten über unsere Gesellschaft aus?

B | Feiern ohne Hoffnung auf Morgengrauen

Techno in Minsk In der belarussischen Hauptstadt entsteht unterhalb des Radars der autoritären Regierung eine subkulturelle Szene, die sich an westlichen Werten und Stilen orientiert.
Die Vertiefung der Abgründe

EB | Die Vertiefung der Abgründe

Essay Im Rückblick auf das Kinojahr ist ein Film untergegangen, der mehr über unsere Gesellschaft aussagt, als viele Kritiker wahrhaben wollten: Der niederländische Film „WIR“

Rauchende Colts

Zeitgeist Acht Jung-Intellektuelle schreiben über die Kulturnation. Das knallt nicht immer

EB | Vom Wuchern der Mythen

Filmkritik Mit „Playland USA“ startet ein kühner Dokumenarfilm über die mythische Seele Amerikas und die verführerische Kraft der Fiktion
Werdet unregierbar

Werdet unregierbar

Essay Wie können wir den Faschismus stoppen? Sechs Vorschläge von Paul Mason

Keine falsche Bewegung

Literatur Philippe Garniers „Lob der Lauheit“ ist ein hübsch geführter Stich ins Herz der Daueroptimierer
Das richtigere Leben

Das richtigere Leben

Scholle Vom liberalen Jetset wird er belächelt, in seinem Verein passt er sich an. Dafür lebt der Kleingärtner viel robuster und krisenfester als andere

Der Wut eine Luft

Essay Ja zum Affekt: Wir müssen den Rechten mehr entgegenstellen als Schweigen und Witze

Willkommen und Abschiebung

Essay Über menschliche Kälte, den Kampf der Kulturen von Haben oder Sein und das Gebot grundstürzender Umverteilung

Frauen, schnaubt lauter!

Feminismus Rebecca Solnit ist die Analystin des untergebutterten Geschlechts: Ihre Essays wissen vieles besser als die Besserwissermänner
Das Abhandene

Das Abhandene

Essays Piscator, Brecht, Wolfskehl, Klee: Marie Luise Knott bringt die alte Avantgarde zum Sprechen

Der Funke ins Pulverfass

Ruanda Der Völkermord von 1994 hatte eine Vorgeschichte in Uganda. Die USA kannten viele Details, unternahmen aber nichts – Teil II
Die Grenzen fließen

Die Grenzen fließen

Europa Die Nation ist künstlich, die Region ist natürlich. Erwiderung auf Heinrich August Winklers Essay „Europas falsche Freunde“
Wir können  Wolken werden

Wir können Wolken werden

Verwandlungen In seinen ungewöhnlichen Essays lehrt uns Eliot Weinberger das freie, wilde Denken
Patria und Patriarchat

Patria und Patriarchat

Essay Die russische Föderation ist auf der Suche nach einer neuen nationalen Identität. Dabei droht sie, ein Entwicklungsland neuen Typs zu werden

Wir hatten es doch geschafft

Essay Ein Haus, drei Kinder auf dem SPD-Gymnasium und ein Lebensabend ohne finanzielle Sorgen? In der alten BRD ging das, auch als Flüchtling und Arbeiter. Das ist lange vorbei

Tränen lügen oft

Essay Büchner-Preis-Träger Marcel Beyer schreibt eine spezielle Geschichte des Weinens
Eine Frage des Glaubens

Eine Frage des Glaubens

Essay Martin Schulz, Emmanuel Macron oder Donald Trump erwecken ganz verschiedene Hoffnungen. Gemeinsam haben sie eines: Viele Menschen erwarten von ihnen einen Neuanfang
Faule Schweine

Faule Schweine

Essay Warum fahren die Leute eigentlich Taxi? Unser Autor erkundet eine verdammt schöne, alte Kulturtechnik

Sie liebt, er heißt Dick

Spätruhm 1997 wollte Chris Kraus’ „I Love Dick“ niemand lesen. 20 Jahre danach wird ihre Geschichte, diese Mischung aus Fiktion, Essay und Tagebuch zu einem Welterfolg
Giftige Toleranz

Giftige Toleranz

Essay Der Psychoanalytiker Carlo Strenger sieht die Freiheit in Gefahr. Wir müssen sie neu verstehen lernen. Raus aus der Komfortzone, rein in den (verbalen) Kampf

EB | Bis zum Bauch Gestiefelte kaufen eine Ananas

Reiseberichte Ohne Stolz und wider das Vorurteil durch Deutschland: Historische französische Reiseberichte voll des Lobes, guten Essens, hässlicher Leute und ohne Demokratie

Die Guten und die Bösen

Märchen Eine einseitig ausgerichtete Presse prägt die Deutung der Schlachten von Aleppo und Mossul: ein Essay von Daniela Dahn

Der rote Sokrates

Philosophie Alain Badiou will die Jugend auf den rechten Weg führen – indem er sie verdirbt