Suchen

1 - 25 von 1536 Ergebnissen
Wütend in der Wüste

Wütend in der Wüste

Tunesien Junge Nordafrikaner sind in der EU unerwünscht und in ihrer Heimat arbeitslos. In der südlichen Ölregion Tataouine kommt es nun zum Protest
Varoufakis war der Rammbock

Varoufakis war der Rammbock

Griechenland Premier Alexis Tsipras glaubt, dass sein Land die schwerste Zeit hinter sich hat. Auf dem Weg zu mehr Normalität braucht er den Ex-Finanzminister nicht mehr

Eier Fipronil belastet, Hennen nicht?

Insektengift Fipronil Millionen Eier sind mit dem Insektengift Fipronil belastet, Hennen nicht. Wie passt das zusammen, sind die Eier aus vergifteten Wolken vom Himmel gefallen?
"Unsere Motivation ist, Menschen zu retten"

"Unsere Motivation ist, Menschen zu retten"

Interview "Jugend Rettet" birgt Flüchtende aus dem Mittelmeer. Mitbegründer Titus Mokenbur im Gespräch über den Verhaltenskodex für private Retter und Europas Verantwortung
Langsam wird den Briten mulmig

Langsam wird den Briten mulmig

Brexit Nicht nur die Konservativen lavieren sich in den EU-Ausstiegsprozess hinein. Auch Jeremy Corbyn fehlt es an Weitsicht
Mehr Europa lohnt sich

Mehr Europa lohnt sich

Finanzen In der EU läuft ein ruinöser Steuerwettbewerb, der allein Konzerne freut. Das könnte sich jetzt ändern
Rot für Recep

Rot für Recep

Demokratie In der Türkei gibt es noch Kräfte, die dem Staatspräsidenten Einhalt gebieten können. Wie die EU ihnen dabei helfen kann
Bloß nicht in die Ecke treiben

Bloß nicht in die Ecke treiben

Europa Braucht es harte Wirtschaftssanktionen gegen die Türkei, um Erdoğan zur Räson zu bringen? Zweifel an dieser Strategie sind angebracht
Demokratie und Liberalität sind unzertrennbar

Demokratie und Liberalität sind unzertrennbar

Polen Die Kritik der EU-Länder an der polnischen Justizreform ist richtig. Damit sie glaubhaft wird, müsste man allerdings auch vor der eigenen Türe kehren

Let’s be German

Europa Die Angst vor dem Brexit nimmt zu. Unsere britische Autorin hat ihrer Familie jetzt deutsche Pässe besorgt

Europas zynische Flüchtlings-Helfer

Helfen heißt Mitnehmen. Wir lassen sie rein in die EU, aber wir lassen sie nicht teilnehmen, die Flüchtlinge – und haben keinen Plan. Gefragt ist Teilen!

Europa oder tot

Libyen Die Zahl der Todesopfer steigt immer weiter, Rettungsschiffe der EU sind kaum zu sehen. Unser Autor hat freiwillige Helfer auf der Sea-Watch im Mittelmeer begleitet
Eine "bessere Welt" beginnt zu Hause

Eine "bessere Welt" beginnt zu Hause

Xi Jinpings Staatsbesuch In einem Beitrag für die Tageszeitung "Die Welt" beschreibt der chinesische Partei- und Staatschef, wie China und Deutschland aus seiner Sicht die Welt verbessern können
Ein unnötiges Exempel

Ein unnötiges Exempel

Euro Griechenland hat gespart wie kein anderes Land der EU. Doch die Gläubiger verweigern der Syriza-Regierung weiterhin die versprochenen Schuldenerleichterungen
Römischer Raubbau

Römischer Raubbau

Italien Wieder hat eine EU-Regierung mit öffentlichen Geldern zwei angeschlagene Bankhäuser bedacht und damit ein seit 2015 geltendes Reglement gebrochen
"Zerfall der Tyrannei"

"Zerfall der Tyrannei"

Radio und Internet Chinesisches Untergrundradio aus Südkorea: jemand hat's bemerkt. Radio aus der Eifel mit Programmen aus aller Welt, fast alles auf Deutsch. Und Krisenmusik aus Italien
Ach, Europa

Ach, Europa

Technokratie Es steht nicht gut um Europa. Das muss uns Sorgen machen. Wir müssen uns Sorgen machen, weil sich manche anscheinend so gar keine Sorgen machen. Etwa die EU-Kommission
Um den Crash gebracht

Um den Crash gebracht

Großbritannien Theresa May wird in Brüssel künftig sanfter auftreten müssen

Infos zur Wahl in Großbritannien

UK-Wahl Infos zur laufenden Wahl in Großbritannien? In den deutschen Leitmedien derzeit: Rumgeeiere, Informationsvorenthaltung, falsche Zahlen. Die BBC hilft weiter.

Europa oder tot

Flucht Unser Autor Bartholomäus von Laffert hat die freiwilligen Helfer von Sea-Watch zwei Wochen im Mittelmeer begleitet. Im Video schildert er seine Eindrücke
In Angst verbündet

In Angst verbündet

Krise Macrons Ideen für den Euro gehen in die richtige Richtung. Und Merkel sollte sich mit ihm arrangieren

Schicksal gegen Trump in die Hand nehmen

Merkel/Macron/EU/NATO Frau Bundeskanzlerin, Sicherheit bleibt unteilbar, auch wenn Ihr Wort "Wir müssen unser Schicksal nun selber in die Hand niehmen" eine andere Lesart empfiehlt
Mann der Hoffnung, Herr der Zwänge

Mann der Hoffnung, Herr der Zwänge

Frankreich Emmanuel Macron hat die Präsidentschaft fulminant gewonnen. Nun muss er das Land und die Menschen einen
Stärke des Schwachen

Stärke des Schwachen

Frankreich Emmanuel Macron kann das vereinte Europa erneuern, wenn er es schafft, Deutschland vor sich selbst zu schützen
Ein Außenseiter erzählt

Ein Außenseiter erzählt

Heldengeschichten Soeben hat Yanis Varoufakis seine Memoiren auf Englisch vorgelegt, im Herbst erscheinen sie auch auf Deutsch