Suchen

1 - 25 von 335 Ergebnissen

B | Wann zerbröselt diese EU?

EU, Neoliberalismus, EZB "Die Lust der Zerstörung ist eine schaffende Lust". (Michail Aleksandrowitsch Bakunin, russischer Revolutionär, 1814 - 1876)
Jeder Tag ein Kampf

Jeder Tag ein Kampf

Griechenland Das dritte Hilfsprogramm ist ausgelaufen, das Land steht wieder auf eigenen Füßen. Nur ist die nach wie vor hohe Staatsverschuldung keine Prävention gegen einen Rückfall
Raus aus Europas Teufelskreis!

Raus aus Europas Teufelskreis!

Gastbeitrag Eine demokratische und soziale EU statt Nationalismus und Rassismus, fordern die Initiatoren des March for A New Europe an diesem Samstag, dem Jahrestag des Brexit-Votums
Die Leugnung dauert an

Die Leugnung dauert an

Griechenland Die Krise sei vorbei, heißt es nach dem Eurogruppen-Beschluss zum Ende des Kreditprogramms, Athen kehre zur Selbstständigkeit zurück. Was für ein Hohn!
Das lässt nichts Gutes ahnen

Das lässt nichts Gutes ahnen

Europa Angela Merkel und Emmanuel Macron bereiten den EU-Gipfel vor. Grundlegende Ursachen der gegenwärtigen Zerissenheit spielen dabei aber keine Rolle
Konjunktur des Konjunktivs

Konjunktur des Konjunktivs

Junktim Angela Merkel tauscht ihr Ressentiment gegen Emmanuel Macrons Reformeifer gegen dessen Kulanz beim Flüchtlingspoker in der EU ein
Dieser Scherbenhaufen

Dieser Scherbenhaufen

Regierungskrise Nicht die Asylpolitik, sondern der Zustand Europas bildet das Fundament, wenn nun ein Ende der Kanzlerschaft Angela Merkels vorstellbarer erscheint als je zuvor

Wer rettet uns vor den Italienern?

Pizza due Trilioni Jede Woche prallen Welten und Weltanschauungen aufeinander, wenn Jakob Augstein und Nikolaus Blome aktuelle Geschehnisse reflektieren
Grenzen der Verdrängungstaktik

Grenzen der Verdrängungstaktik

Ausland Trump erhebt Strafzölle, das darbende Italien versinkt im Populismus – und Deutschland? Hier empört man sich, weiß es besser und drückt sich vor der Verantwortung
Euro first, Demokratie second

Euro first, Demokratie second

Italien Die Regierungsbildung der Anti-Establishment-Koalition ist gescheitert, doch Jubel wäre verfehlt: Das Land stürzt in eine Staatskrise
Deutsche Ökonomen wieder mal FURIOUS

Deutsche Ökonomen wieder mal FURIOUS

Euro Ein Aufruf von 154 Ökonomen warnt davor, die Eurozone mit Macron und Juncker zu reformieren. Zum Glück verfängt die Nummer nur noch bei den üblichen Verdächtigen

1998: Dogma statt D-Mark

Zeitgeschichte Vor 20 Jahren entscheidet der Europäische Rat, die Einführung des Euro abzusegnen. Der ersetzt ab 2002 zunächst in zwölf Staaten der EU die nationalen Währungen
Alte Reflexe, alte Ängste

Alte Reflexe, alte Ängste

Reformgrenze Wenn die leidige Austeritätsideologie nicht endlich kassiert wird, kann Emmanuel Macrons „Neugründung Europas“ nur verpuffen

B | Exportweltmeister

Ökonomie-Geisterfahrt Wenn Reichtum davon abhinge, dass man versteht, wie Geld und Wirtschaft funktioniert, dann müssten die Deutschen eigentlich bettelarm sein.

Partei sein ist alles

Bewegung 2019 will DiEM25 bei der Europawahl dabei sein – transnational. Ob das wohl klappt? Ein Besuch an der Basis in Deutschland
Wiedergewinnung des Wirklichen

Wiedergewinnung des Wirklichen

Gastbeitrag Will sich die Sozialdemokratie retten, dann muss sie die realitätsfernen Weltbilddiskussionen liberaler Eliten überwinden und wieder eine Gegenmacht zum Kapital werden
Stabil heißt nicht legitim

Stabil heißt nicht legitim

Euro Den deutsch-französischen Gipfel beschäftigt die gebotene Reform der Eurozone, doch deutet das auf keine "Macronisierung" des bilateralen Verhältnisses hin
Die Macht der Leerformeln

Die Macht der Leerformeln

Brexit Großbritannien und die EU gehen in die zweite Runde der Ausstiegsverhandlungen und verschleiern, dass sie sich bisher auf so gut wie nichts einigen konnten
Wühlen durch Schnäppchenberge

Wühlen durch Schnäppchenberge

Mehr Süden wagen Italien gilt als Dominostein, dessen Fall den Euro erledigen könnte. Tatsächlich gefallen sind längst andere
Frankreich darf nicht zurückschrecken

Frankreich darf nicht zurückschrecken

Euro-Pläne Emmanuel Macron muss die richtigen Fragen stellen und neue ökonomische Theorien bemühen – ob mit oder ohne Wolfgang Schäuble als deutschem Finanzminister
Der Norden und seine Projektionen

Der Norden und seine Projektionen

Mehr Süden wagen Ein Ex-Premier sitzt im Auto voller Hundehaare – und dient den Gegnern von Portugals Linksregierung, um Regierungschef António Costa anzugreifen
Euro der 26

Euro der 26

Europa EU-Kommissionspräsident Juncker will die Einheitswährung für die gesamte Staatenunion, als hätte es die Eurokrise und den Fall Griechenland nicht gegeben

B | Europa: unsere Zukunft, sonst haben wir keine

Europa Im Dauerkrisenmodus verhandeln die Staats- und Regierungschefs Europas nächtlich in Brüssel und melden einen Erfolg nach dem anderen. Über Krisen und Lösungen für Europa.
Eine neue Partei für Europa

Eine neue Partei für Europa

DiEM 25 Ein radikales und zugleich seriöses Programm, gute Leute, ökonomische Expertise: Wird Yanis Varoufakis' Bewegung zur Konkurrenz für die Linke in Deutschland?