Suchen

1 - 25 von 39 Ergebnissen

B | Emigranten-Community

Buch-Rezension. Die „Londoner Gespräche“ blicken zurück auf die Zeiten des Exils und die deutsch-britischen Verflechtungen während des Nationalsozialismus‘.
Der Kreml-Schlagabtausch und seine Gründe

EB | Der Kreml-Schlagabtausch und seine Gründe

Russland Nawalny beschuldigt Putin persönlich – dessen Sprecher Peskow bezichtigt ihn der CIA-Zusammenarbeit. Welche Absicht steckt hinter dieser Retourkutsche?

Integriert ins Unwohl

Migrationserfahrung Im Film „Exil“ passt sich Xhafer den Deutschen an und wird zum mickrigen Dreckskerl

Eine leere Stadt

Berlinale Filme über das Fremdsein und Fremdwerden erzählen davon, was Migration bedeutet

Nah wie nie

Schauspiel Ein Abend am Theater Basel zieht die Betrachter tief in die kühle Sprachwelt der Exilautorin Ágota Kristóf hinein. Glühbirne und Blasebalg helfen dabei

B | Flucht und Exodus der humanistischen Empathie

Aus dem Exil der Poesie Mit dem Verständnis der Freude über technisch-digitale Möglichkeiten das Leben so bequem wie möglich zu gestalten, scheint sich die Poesie der Empathie in Luft aufzulösen

B | Die Zeitgeist Spaziergängerin von Sans-Souci.

Der Zeitlose Konformist. Zwei Zeitgeist Filme "Der große Irrtum-Der Konformist" 1970 von Bernardo Bertolucci nach Alberto Moravia und "Die Spaziergängerin von Sans-Souci" 1982 von Jacques Rouffio

Warum sollte ein Museum in den Urlaub fahren?

Hegelplatz 1 Unsere Kulturchefin sinniert über alte Rubriken im „Freitag“ und neue Ausstellungen in Berlin

Umarmung, dann Nacht

Whistleblower Edward Snowden scheint, sich in Moskau eingelebt zu haben. Doch wovor er immer warnte, wird jetzt in der Causa Assange Realität. Ein Besuch

B | JANKEL ADLER im Von der Heydt-Museum

Ausstellung Wuppertal lässt Pionier der Avantgarde "wiederauferstehen"
„In Budapest wäre ich fast kaputtgegangen“

„In Budapest wäre ich fast kaputtgegangen“

Interview Panni Néder kritisiert als Künstlerin offen Orbán und die Machos in Ungarns Kulturszene. Sie fand Exil in Berlin und inszenierte hier ein Stück über ihr Land
Deutsche Europapolizei

Deutsche Europapolizei

Katalonien So sehr man sich auch auf EU-Regeln beruft, die Festnahme von Carles Puigdemont ist ein politischer Vorgang. Deutschland wird damit zu einem der Konfliktbeteiligten

An einem Ort ohne Zeit

Wikileaks Sechs Jahre ohne Sonnenlicht: zu Besuch bei Julian Assange, dessen Botschaftsexil wohl trotz eines nahen Gerichtstermins Bestand haben wird
Tropisches Exil

Tropisches Exil

Judenverfolgung Kuba rettete viele Juden vor dem Holocaust. Ihre Traditionen aber hat der Kommunismus ausgehöhlt. Ruth Behar kämpft um das Erbe

Chic im Exil

Iran Ela ist nach Italien gekommen, um Kleidungsvorschriften und Zensur zu entkommen und endlich als Modedesignerin zu arbeiten. Doch der Neuanfang gestaltet sich schwierig

Der letzte Enkel

Porträt Esteban Volkov war 13, als Attentäter versuchten, ihn zu ermorden. Denn sein Opa war Leo Trotzki. Jetzt kümmert er sich um dessen Erbe in Mexiko
„Hier nennen sie mich den Undankbaren“

„Hier nennen sie mich den Undankbaren“

Porträt Ayham Majid Agha ist einer der wichtigsten Exilkünstler in Deutschland. Und ein politischer Querdenker

B | "Emigranten - das heißt doch Auswanderer"

Brecht aus dem Exil Am 28. Februar 1933 flüchtete Bertolt Brecht nach Prag. Spätere Stationen waren Wien, die Schweiz, Schweden, Dänemark, Norwegen und Finnland. 1941 schließlich die USA.
Walter Benjamins kleine Bestie

Walter Benjamins kleine Bestie

Zufall? In New York wird an mehreren Orten zugleich ein fast schon vergessenes Juwel aus der Frankfurter Schule wiederentdeckt
Exil für türkischen Journalismus

Exil für türkischen Journalismus

Medien In der Türkei stehen die Mutigen immer mehr unter Druck. Umso wichtiger sind neue Kanäle wie die „taz.gazete“

„Hier haben es die Männer schwerer“

Interview Wie verändern Krieg, Flucht und Exil die Geschlechterrollen? Die syrische Soziologin Nisren Habib forschte in ihrem Heimatland, im Libanon und jetzt auch in Deutschland
Live und in Farbe

Live und in Farbe

Whistleblower Per Videoschalte war Edward Snowden einen Abend lang in der Berliner Volksbühne zu Gast. Er erinnerte daran, dass die grenzenlose Überwachung unsere Demokratie zerstört

Dem Ziel so fern

Porträt Mohamed Nasheed war vier Jahre Präsident der Malediven. Mit teils spektakulären Aktionen kämpfte er für Umweltschutz und Demokratie. Jetzt sitzt er in London im Exil

Der dünne Mann

Literatur Maria Schraders schöner Film „Vor der Morgenröte“ erzählt von Stefan Zweigs Flucht und Engagement

B | "Vor der Morgenröte": Untergang Europas

Film über Stefan Zweig In ihrer zweiten großen Regiearbeit nach „Liebesleben“ (2007) widmet sich die Schauspielerin Maria Schrader den letzten Lebensjahren des Schriftstellers Stefan Zweig.