Suchen

1 - 25 von 252 Ergebnissen
„Nicht nur wütend“

„Nicht nur wütend“

Interview Laurie Penny überlässt Überzeugungsarbeit gern anderen. Über starke Worte, ihre Effektivität und Popularität
Ein „sexistisches Gedicht“?

Ein „sexistisches Gedicht“?

Lyrik In Berlin ist ein erbitterter Streit um das spanische Gedicht „avenidas“ an der Fassade der Alice-Salomon-Hochschule entbrannt. Zu Recht
Der "Tiger zwischen den Beinen"?

Der "Tiger zwischen den Beinen"?

Die göttliche Ordnung Die Schweizer Komödie weckte eigene Reminiszenzen und stimmt auch ein bisschen melancholisch. Ein Kinobesuch im sich erneuernden Kiez

"Damen sollen radfahren."

Feminismus Ist das Jubiläumsjahr "200 Jahre Fahrrad" ein Thema für das Frauenradfahren – oder umgekehrt?

Subversion ohne Bart

Netzfeminismus Die Autorin Stefanie Sargnagel soll eine moralinsaure Spaßbremse sein? Bitte genau hinschauen
"Das Alter ist die Hölle der Frauen"

"Das Alter ist die Hölle der Frauen"

Feminismus Dieser Satz ist von François VI. de La Rochefoucauld, einem Literaten aus dem 17. Jahrhundert überliefert. Es hat sich nicht viel geändert seither

Mütter ficken & Feminismus

Rap, Sexismus und Zensur Wie zwei Rapperinnen das von Sexismus getränkte Rap-Game mal ordentlich aufräumen.

Vom Hügel im Meer

Theater Das feministische Kollektiv bite my tongue beantwortet Henrik Ibsens "Die Frau vom Meer". "Was nur mir gehört" stellt die richtigen Fragen – multimedial

Kein Abbild

„Wonder Woman“ Hollywood will Kohle machen – und das geht auch mit Heldinnen

Willkommen im Vulvina-Club

Selbstbewusstsein Das weibliche Geschlecht wird oft als Loch beschrieben, als Leerstelle, die gefüllt werden müsse. Warum es so wichtig ist, neue Worte und Bilder dafür zu finden
Wir sind laut!

Wir sind laut!

Empowerment Braucht es einen asiatischen Feminismus? Viele betroffene Frauen sagen: Ja. Sie kämpfen gegen rassistische Klischees

Die Komplizin

Abgehoben Ivanka Trump hat ein Buch über arbeitende Frauen geschrieben. Es ergänzt die antifeministische Politik ihres Vaters. Eine Abrechnung

Der andere Begriff

GoEast-Festival Wiesbaden „Feministisch wider Willen“: Erkundungen auf einer großartigen Retrospektive

Die Befreiung der Frau oder nicht?

Ektogenese - Ektogenese könnte die Befreiung der Frau sein nicht mehr reduziert zu werden auf Kinder kriegen als Gebärmaschine. Ist es aber auch gesellschaftlich sinnvoll?

„Ich bin Anarcho-Feministin“

Interview Feminismus ist international, muss aber vor allem lokal handeln, sagt die Marokkanerin Lamyaâ Achary

VULVA BEI DER GEGENÜBERSTELLUNG

Theaterkritik Das Kollektiv Frauen und Fiktion bringt mit >>LUST<< einen Diskurs über die Sexualität der Frau performativ auf die Bühne.
Bin ich Dornröschen?

Bin ich Dornröschen?

Gleichberechtigung Eigentlich hatte der Feminismus doch schon gesiegt. Die Welt schien ja wie von selbst gerechter zu werden

Chinesischer Feminismus

He-Yin Zhen war die erste chinesische Feministin des 20. Jahrhunderts. Sie verband in ihren Theorien Anarchismus, Marxismus und Feminismus

Kritik des Opferbegriffs

Sexuelle Gewalt Wie bezeichnet man Menschen, die vergewaltigt wurden? Die Wissenschaftlerin Mithu Sanyal bezog Position und wurde dafür angefeindet. Nun geht die Debatte weiter
Feminismus als Motor

Feminismus als Motor

USA Der Women’s March gegen Donald Trump ist der Beginn einer neuen solidarischen Bewegung – von Frauen und Männern
Aufstehen gegen Gewalt an Frauen

Aufstehen gegen Gewalt an Frauen

One Billion Rising Auch in diesem Jahr gehen am 14. Februar Menschen weltweit auf die Straße, um gegen Gewalt an Frauen zu demonstrieren. Noch immer mit gutem Grund
Selbsthass und Selbstüberhöhung

Selbsthass und Selbstüberhöhung

Gender Donald Trump inszeniert seine Rolle als Mann überladen und theatralisch. Damit steht er nicht für den Triumph der Männlichkeit, sondern für deren Verfall
Bodenlos unterschätzt

Bodenlos unterschätzt

Porträt Paul Verhoeven sitzt der Jury des Berlinale-Wettbewerbs vor, kommende Woche startet sein neuer Film. Eine Würdigung

„Ich war ein Wirtschaftswunder“

Interview Mit ihren Filmen, Texten und Politaktionen kämpft Helke Sander seit jeher für den Feminismus. Eine Begegnung zu ihrem 80. Geburtstag

1977: Eine wie keine

Zeitgeschichte Eine Zeitschrift für sich allein: Vor 40 Jahren gründete Alice Schwarzer die „Emma“. Von Anfang an ging es der Chefredakteurin um die Deutungshoheit über den Feminismus