Suchen

1 - 25 von 315 Ergebnissen

B | Frauen als minderwertige Geschöpfe

Ursprünge und Tradierung: Es sollte nicht vergessen werden, auf welcher Basis das Christentum entstanden ist und welches Gedankengut aus griechisch-römischer Zeit übernommen wurde.

B | Die Faschisten des Internets

#GamerLeaksDE Die toxische Maskulinität der Gamer-Szene ist Mitresultat einer Faschisierung des Virtuellen. Sie vereint den Hass auf Frauen, Andersdenkende und stellt eine Gefahr da.
Sag mir, wo du herkommst

Sag mir, wo du herkommst

#unten Warum gibt es noch keine klassenpolitische Ergänzung zu #MeToo und #MeTwo?
Ein schlechtes Versteck

Ein schlechtes Versteck

Hegelplatz 1 Jakob Augstein liest eine Rezension zu seinem vor Jahren erschienenen Buch und stellt fest: Er wurde enttarnt

B | (Wagen-)Knecht’sche Politik der Ressentiments

Debatte Wagenknecht und #aufstehen Rassismus vorzuwerfen ist vereinfachend. Ein Blick auf Umfang & Motivation zahlreicher Ressentiments ist nötig, aber keinen Deut erbaulicher.

B | Demonstrieren ist erst der Anfang

Klimawandel, Nazis & mehr Ein Lösungsansatz, der die Zusammenhänge unserer drängenden, systemimmanenten Probleme berücksichtigt und Wege in eine grundlegend andere Gesellschaft aufzeigt.

B | Einkauf im Pornowunderland

Erotikfilme Es gibt keine Freiheit im Kapitalismus, also gucken alle Pornos.
Erhellende Einkäufe

Erhellende Einkäufe

Feminismus Margarete Stokowski sieht das Politische in der Latzhose und lernt motorsägen
Lasst uns reden

Lasst uns reden

Bühne Vor 25 Jahren startete She She Pop als Chaostruppe an der Gießener Kaderschmiede für postdramatisches Theater. Heute ist ihre Arbeitsweise auf der Höhe der Zeit
Das große Fallen

Das große Fallen

#MeToo Einflussreiche Männer stürzen wie Dominosteine, was nützt es? Wir brauchen von Macht befreite Sexualität
Ein Strauß voller Einwände

EB | Ein Strauß voller Einwände

Feminismus braucht Männer, schreibt Margarete Stokowski in den „letzten Tage des Patriarchats“

Was Männer nicht aushalten

Was läuft „The Fall“ ist keine frauenfeindliche, sondern eine feministische Serie mit einer der ungewöhnlichsten Seriencharaktere aller Zeiten. Spoiler-Anteil: 23 Prozent

Volksbegehren gegen rechts

Österreich Nach ihrem Kahlschlag bei Projekten von Frauenvereinen droht der Regierung nun Widerstand von unten
Die „grüne Welle“ rollt weiter

Die „grüne Welle“ rollt weiter

Selbstbestimmung Die Legalisierung von Abtreibungen in Argentinien wurde abgelehnt. Doch die Kampagne hat klargemacht, dass sie das Patriarchat zu Fall bringen wird
Kampf der Angekratzten

Kampf der Angekratzten

Maskulinismus Im Netz klagen Männer laut über ihre Benachteiligung. Manche ihrer Beschwerden haben in der Tat einen wahren Kern
Macht platt, was euch nur flachlegen will

Macht platt, was euch nur flachlegen will

Was läuft „Dietland“ entpuppt sich als Anti-Schönheitswahn-Rachethriller, der mehr tolle Ideen hat, als dass er perfekt sein könnte. Spoiler-Anteil: 13 Prozent

Kaffeekochen war nicht

Interview Die Aktivistinnen in den 1960ern sahen sich nicht primär als Frauen, sondern als politische Menschen mit weiblichem Geschlecht, sagt die Zeitzeugin Schunter-Kleemann
Wir Frauen sind besorgter denn je

Wir Frauen sind besorgter denn je

Türkei Das monistisch autoritäre Regime wird danach trachten, alle Lebensbereiche zu durchdringen – dabei wird es sich zuerst Frauen und Kinder vornehmen
Feministisch ein Café betreiben

EB | Feministisch ein Café betreiben

Aktivismus Brüssel hat nun ein feministisches Café. Die Betreiber*innen wollen einen Ort für alle schaffen, mit Bier von Brauerinnen und vielen Veranstaltungen
Lieber Mann ...

Lieber Mann ...

Gleichberechtigung Elsa Koester schreibt einen offenen Brief an „den Mann“ – auf Augenhöhe
„Wir sind moralisch“

„Wir sind moralisch“

Interview Die Philosophin Rosi Braidotti renoviert den Humanismus und überlässt das Denken nicht den Amerikanern
Sorgerecht? Für den?

Sorgerecht? Für den?

Trennungsväter Was der Feminismus für Männer getan hat, wurde unserem Autor klar, als es auf dem Amt um seinen Status als Alleinerzieher ging
„Eine Perspektive auf Veränderbarkeit“

„Eine Perspektive auf Veränderbarkeit“

Interview Hanna Meißner denkt Feminismus marxistisch und Marxismus feministisch

„Empathie ist da“

Interview Männer können nicht über Gefühle reden, heißt es. Aber sie können es lernen, sagt Autor Christian Seidel
Die Schuldigkeit des Strichjungen

Die Schuldigkeit des Strichjungen

Interview Diether Dehm über den Vorwurf der Homophobie, männliches Akquisegebaren und sexualisierte Gewalt