Suchen

1 - 7 von 7 Ergebnissen
„Es gibt keinen gerechten Krieg“

„Es gibt keinen gerechten Krieg“

Syrien Jakob Augstein im Gespräch mit Jürgen Todenhöfer über die Ursachen des Konflikts und die Chancen für eine Friedenskonferenz
Wird der „Militärschlag“ nachgeholt?

EB | Wird der „Militärschlag“ nachgeholt?

Syrien Ein unvollständiges Mosaik aus Nachrichten, die andeuten, dass der im September 2013 verschobene Angriff der USA auf Syrien nachgeholt werden könnte

Es geht seinen Krebsgang

Genf II Die Syrien-Konferenz wird allen Phasen des Bürgerkrieges gerecht, nur nicht seinem aktuellen Stadium. Deshalb dürfte sich ihr Ertrag auch in Grenzen halten

B | Kaum Aussichten auf Frieden

Syrien Am 10. Februar sollen die Friedensverhandlungen in Genf zu Syrien („Genf II“) weitergeführt werden. Ein Ende des Krieges in und gegen Syrien bleibt weiter außer Sicht
Bans Blamage

Bans Blamage

Syrien-Diplomatie Zum Auftakt von Genf II herrscht Pessimismus. Wenn die Friedenskonferenz unter eher schlechten Vorzeichen beginnt, ist dafür auch UN-Generalsekretär Ban Ki-moon zuständig
Iran muss teilnehmen

Iran muss teilnehmen

Syrien-Konferenz Bisher soll Teheran noch nicht eingeladen worden sein. Doch mehren sich die Stimmen, dass ein iranische Beitrag bei der Friedenssuche in Genf nützlich sein könnte
Grüner Tisch am Genfer See

Grüner Tisch am Genfer See

Syrien-Konferenz Nun also doch. Am 23. November sollen erstmals seit Ausbruch des Bürgerkrieges im März 2011 Regierung und Opposition verhandeln. Ist mehr möglich als eine Waffenruhe?