Suchen

1 - 25 von 249 Ergebnissen
Müde in der Sonne

Müde in der Sonne

Flucht Der iranische Koch Majid Sattari wollte für sich und seinen Sohn eine Zukunft in Europa. Sie kamen bis Sarajevo
Zeit für eine qualifizierte Frau

Zeit für eine qualifizierte Frau

Fußball Nach Reinhard Grindels Rücktritt braucht der DFB dringend eine Person an der Spitze, die versteht, wie relevant der Sport gesellschaftlich tatsächlich ist
Diegos Geist

Diegos Geist

Fußball Maradona wird Vereinspräsident in ... bitte, wo? Brest? In Weißrussland? Klingt ja völlig irre. Ich fliege also gleich mal hin
Stadt der Ohnmacht

Stadt der Ohnmacht

Staatsversagen In Chemnitz wird die Allianz aus Fußballfans und Neonazis immer bedrohlicher. Unsere Autoren leben dort

Copyright

A-Z Viele Sportler stellen gerne ihre Tattoos zur Schau. Tauchen diese lebensecht in Videospielen auf, kann das teuer werden. Weitere Streitfälle in unserem Lexikon der Woche

Derzeit Rang 116

Philippinen Die wohl internationalste Fußball-Nationalmannschaft der Welt tritt zum ersten Mal beim Asien-Cup an
Er liebt ihn halt nicht

Er liebt ihn halt nicht

Hegelplatz 1 Jakob Augstein kann mit Sport eigentlich nichts anfangen. Wegen der äußerst menschlichen Ehe von Lisa und Thomas Müller änderte sich das für einen kurzen Moment

Liveübertragung

A-Z Am 1. November 1925 wurde in Deutschland das erste Fußballspiel live übertragen. Wir sind in Echtzeit da, wo etwas passiert. Nur lesen ist besser. Unser Lexikon der Woche
Heiliger Ronaldo

Heiliger Ronaldo

Machismus In Portugal gibt es zwei Nationalkulturen: Katholizismus und Fußball. Frauen haben in keiner von beiden etwas zu melden
Kroose Fehleinschätzung

Kroose Fehleinschätzung

Die Fußballversteher Wie kommt es, dass jemand wie Uli Hoeneß, der sich so gut im Fußball auskennt, sich so täuschen kann?
Kein Mesut in der Kurve

Kein Mesut in der Kurve

Fans In manchen Fußballstadien sind weniger Migranten auf den Rängen als auf dem Rasen. Doch das kann sich ändern
„Ein Integrationspreis ist zu wenig“

„Ein Integrationspreis ist zu wenig“

Interview Gül Keskinler war die erste Integrationsbeauftragte des DFB. An der Basis wird zu wenig getan, sagt sie
Wäre Fußball schöner ohne Béla Réthy?

EB | Wäre Fußball schöner ohne Béla Réthy?

Kein Kommentar Die WM ist vorbei. Endlich keine Béla-Réthy-Sprüche mehr. Aber wäre Fußball wirklich schöner ohne Kommentatoren? Ein Vorschlag zur Güte
Läuft bei uns, Bro!

Läuft bei uns, Bro!

Die Helikoptermutter Ismen haben bei den Kids von heute keine Chance mehr, stellt unsere Kolumnistin fest

Osttribüne

A–Z Die WM findet in einem Teil der Ex-Sowjetunion statt, in dem viele Klubs Dynamo hießen. Warum eigentlich? Ein Lexikon der Herausgeber von „Der Osten ist eine Kugel“
Fußball als Mittel der Integration

EB | Fußball als Mittel der Integration

Gesellschaft Flüchtlinge haben es nicht einfach in Russland. Fußball kann bei der Integration helfen
Im Schatten der Weltmeisterschaft

EB | Im Schatten der Weltmeisterschaft

Sexarbeit Prostituierte sind bei der WM in Russland unerwünscht. Doch viele Etablissements bleiben geöffnet, weil sie gute Beziehungen zu Polizei und den russischen Behörden haben

B | Poetisches Achtelfinale

Belgien, Japan Von Dichtern und Fußballern
Finis Jogangela

EB | Finis Jogangela

Deutschland Vom Ende eines sprachlosen Systems: Sonnenuntergangsstimmung bei Löw und Merkel
Der Chorgeist

Der Chorgeist

Lippenbewegtbild Oliver Kahn macht sich nicht zum Affen: Kleine Geschichte des Mitsingens der Hymne bei Fußball-Großturnieren

B | Die spinnen, die Chinesen

Fußball Planwirtschaft Fußball
Weiße Brasilianer

Weiße Brasilianer

A–Z Nicht erst seit der WM 2014 hat der Nimbus des brasilianischen Fußballs gelitten. Das Wochenlexikon über „weiße Brasilianer“ wie Mario Götze und Alain Sutter (Foto)
Emotionale Nationalhymne

EB | Emotionale Nationalhymne

Mitsingen Bisherige Nationalspieler sollten nur gut Fußball spielen können. Muss Özil also seine Vaterlandsliebe zeigen, weil er so heißt und keinen deutschen Stammbaum besitzt?
Freund in der Fremde

Freund in der Fremde

Integration Die Schauspielerin Nermina Kukic über Mesut Özil und İlkay Gündoğan – und die irrationale Liebe zu Diktatoren