Suchen

1 - 25 von 41 Ergebnissen
„Linksradikal mit Bodenhaftung“

„Linksradikal mit Bodenhaftung“

Interview Oliver Rast war für linksradikale Anschläge in Haft. Dort gründete er die erste Gefangenengewerkschaft
Im Reich der falschen Zeit

Im Reich der falschen Zeit

Türkei Vier in der Folterzelle: Burhan Sönmez' „Istanbul Istanbul“ erscheint endlich auf Deutsch
Weggesperrt, aber nicht unsichtbar

Weggesperrt, aber nicht unsichtbar

Türkei Ein Jahr nach dem Putschversuch wird Mitarbeitern von „Cumhuriyet“ der Prozess gemacht. Das Schicksal teilen viele. Johanna Montanari erinnert an Erdoğans Gefangene

Zurück in die Zelle

Begegnung Günter Wallraff saß 1974 in Athen für eine Weile im Knast. Hierzulande wissen das nur noch wenige, in Griechenland wird er dafür bis heute verehrt

Gruß in den Knast

Gefängnisbriefe Erich Honecker schrieb einer unbekannten Frau aus Westdeutschland aus dem Gefängnis. Es entwickelte sich eine persönliche Geschichte

Noch einmal …

Kurzgeschichte Ein Mann kommt aus dem Knast. Das Ende? Oder der Anfang? Wir wissen es nicht.

Gefängnis für Schriftsteller

Rumänien Eine andere Art der Literaturförderung
Kein Bedarf

Kein Bedarf

Strafrechtsreform Justizminister Heiko Maas will Rechtspopulisten mit dem Gesetzentwurf zum besseren Schutz von Polizisten ein Geschenk machen. Das ist gefährlich und kontraproduktiv

Chelsea Manning kommt frei

Menschenrechte Als eine seiner letzten Amtshandlungen hat der ehemalige US-Präsident Barack Obama die Whistleblowerin Chelsea Manning begnadigt
Er ist wieder da

Er ist wieder da

Hoeneß Die Re-Inthronisierung als Bayern-Chef zeigt den Eliten vor allem eines: So schlimm ist das gar nicht, wenn es mich ereilt

Das ewige Gefängnis

Nicht in Berlin Wer im Flüchtlingslager Dzaleka in Malawi lebt, kommt oft nicht mehr heraus

Überwachen ohne Knast

Kontrolle Bewährungshelfer aus den USA können entlassene Häftlinge 24 Stunden am Tag beobachten. Doch moderne Fußfesseln wie der ExacuTrackAT gehen noch viel weiter

„Ich opfere nicht“

Russland Der Aktionskünstler Pjotr Pawlenski sitzt seit sechs Monaten in Haft und schweigt. Viele sehen in ihm einen Helden. Nun meldet er sich zu Wort

Efterskalv - Das Nachbeben des Gefängnisses

Filmkritik|filmPOLSKA Der Teenager John kämpft nach der Entlassung aus dem Gefängnis mit seinem Umfeld, das ihn aufgrund seiner begangenen Tat stigmatisiert.
Spendabler Gefängnisleiter

Spendabler Gefängnisleiter

Umweltaktivismus Die AKW-Gegnerin Cécile Lecomte wollte ihr Bußgeld für eine Blockade nicht zahlen und lieber in den Knast. Doch der Anstaltsleiter verhinderte das – auf ungewöhnliche Art

Die Nuklearwaffen-Nervensäge

Porträt Hermann Theisen ist radikaler Gegner von Atomwaffen – und wandert dafür immer wieder ins Gefängnis
Die Moral bewegt sich doch

Die Moral bewegt sich doch

Kriminalität Wer sich zu oft beim Schwarzfahren erwischen lässt, geht ins Gefängnis. Ergibt das Sinn?

Das Haus des Rückzugs

Science-Fiction In einer fernen Zukunft gehen Gewalttäter freiwillig ins Gefängnis. Ein Neuling macht aber Ärger. Eine Geschichte von Laurie Penny

The House of Surrender

Rape Culture In a remote future violent criminals go to a sanctuary by free choice. But a new arriving stranger brings trouble. A science fiction story by Laurie Penny

Die Menschenrechtslage in Libyen

Tripolis. Laut einem Bericht von Human Right Watch (HRW) werden in Libyen tausende Menschen länger als ein Jahr ohne Anklage gefangen gehalten.
Topografien des Errors

Topografien des Errors

Dokumentation Wie man richtig vom falschen Leben erzählt: Andrei Schwartz begleitet in seinem Film „Himmelverbot“ einen Mörder nach der Haft

Orange Is The New Black

TV-Serie Kommerzielles Kalkül und Stoffe aus dem prallen Leben müssen sich nicht ausschließen. Ein Highlight in der Beziehung ist die Knastdrama-Serie »Orange Is The New Black«.

„Vorbeugung rechnet sich“

Kriminalität Die Prävention von Straftaten ist billiger, als später den Schaden zu zahlen, sagt der Experte Erich Marks. Trotzdem mache die Politik zu wenig

Hungerstreik mit Hinrichtung bestraft

Hinrichtung im Iran Zur Zeit wird über Islamisierung, Ausländerfeindlichkeit und andere Dinge diskutiert, doch sehr wenige fragen ernsthaft, was man gegen Regime und Diktaturen unternimmt.

Ein Lichtblick immerhin

Abschiebehaft Wie Deutschland mit Flüchtlingen umgeht, ist unzulässig, urteilte der Europäische Gerichtshof. Jetzt hoffen die Betroffenen. Aber wird es wirklich besser?