Suchen

1 - 11 von 11 Ergebnissen

Einheit der Gegensätze

Libyen In dem zerrütteten Land wurde eine Übergangsregierung bestimmt. Die rivalisierenden Machtzentren handeln vorübergehend im Einvernehmen

PR-Aktion im Mittelmeer

Libyen Die deutschen Bemühungen, Waffenschmuggel zu verhindern, haben wenig Aussicht auf Erfolg
Chalifa Haftar in Bedrängnis

Chalifa Haftar in Bedrängnis

Libyen Der Vormarsch des Generals ist ins Stocken geraten. Dafür hat die Türkei mit Billigung von NATO und EU gesorgt
Nur Schall und Rauch

Nur Schall und Rauch

Nordafrika Das Chaos in Libyen stößt auf das Chaos der internationalen Organisationen – einschließlich der NATO
Noch im Versuchsstadium

Noch im Versuchsstadium

Libyen General Haftar und Ministerpräsident al-Sarraj an einen Tisch zu bringen, blieb in Berlin erfolglos. Wird es in Genf gelingen?
Jahre zu spät

Jahre zu spät

Libyen-Konferenz Das Berliner Treffen war ein erster, hoffentlich wirksamer Schritt, um das Erbe der NATO-Intervention von 2011 so zu bewältigen, dass ein Land nicht weiter zerstört wird
Countdown für Wahlen oder Kampf bis zum Ende

Countdown für Wahlen oder Kampf bis zum Ende

Libyen Die Hoffnungen für den Staat konzentrieren sich auf eine Konferenz in Berlin
Wir bomben nicht für jeden

Wir bomben nicht für jeden

Libyen Marschall Haftar könnte das Land stabilisieren. Im Westen hat er trotzdem viele Gegner
Der Ruf verklagt sein Echo

Der Ruf verklagt sein Echo

Libyen Erst ließ man das Land mit Anarchie, Clan-Rivalitäten und Terror allein, nun empört man sich über den Warlord Haftar. Das ist heuchlerisch
Die Warlords der NATO

Die Warlords der NATO

Libyen Der Vormarsch von General Haftar hat eine Vorgeschichte. Und die beginnt nicht vor Monaten mit seinen Terraingewinnen im Süden, sondern vor genau acht Jahren
Die dritte Kraft

Die dritte Kraft

Libyen Die zwei mächtigsten Konfliktparteien einigen sich auf Wahlen – und holen Islamisten mit ins Boot