Suchen

1 - 15 von 15 Ergebnissen
Anachronismen überwinden

Anachronismen überwinden

Gastbeitrag Statt alte Gräben aufzutun, gilt es, Unterschiede und Widersprüche in einer verbindenden Klassenpolitik zusammen zu führen
Gemeinsam für eine bessere Zukunft kämpfen

Gemeinsam für eine bessere Zukunft kämpfen

Gastbeitrag Manche linken Milieus überschätzen notorisch die Bedeutung von Diskursen und Symbolpolitik gegenüber materiellen Verhältnissen, schreibt der Linkenpolitiker Ralf Krämer

B | Cancel Culture: Wirklich links, Sisyphos?

Seid wachsam! Die Motive der sogenannten cancel culture mögen ehrenhaft sein, jedoch werden die Probleme, die sie zu bekämpfen versucht, dadurch lediglich größer.

B | Niemand spricht unbekümmert

Sprechpositionen Auch wenn wir es gerne anders hätten, zählen in unseren Diskursen nicht nur Argumente. Den Umgang damit können wir auch aus der Literatur lernen.

EB | Ode

Premierenkritik Am Deutschen Theater inszeniert Lilja Rupprecht Thomas Melles Stück über die Bedrohung der Kunstfreiheit durch linke Moralisten und rechte Traditions- und Tugendwächter

Wer spaltet hier?

Debattenkultur „Identitätspolitik“ ist auch in linken Kreisen zum Schimpfwort geworden. Die Kritik geht völlig fehl

B | Idealismus der Mittelschicht

Analyse Der Linksliberalismus ist eine Wohlstandsideologie, die sich nur die westliche Welt leisten kann. Ihr Moralismus ist mit Grund für den gesellschaftlichen Rechtsruck.

B | Die Moralfalle von Bernd Stegemann

Rezension Bernd Stegemanns Reflektion über gespaltene Gesellschaften infolge der Ersetzung von Dialektik durch Moral ist eine treffliche Beschreibung der Gegenwart.

EB | Politik des Unmuts

Gesellschaft Francis Fukuyama hat ein Buch über Identität geschrieben. Für ihn ist sie der übriggebliebene Kern eines Konzepts, das Individualität über Kollektivlösungen stellt
Mehr Ökonomie wagen

Mehr Ökonomie wagen

Debatte Ende Dezember veröffentlichten wir den Text "Der Blick nach unten" von Cornelia Koppetsch. Hier antwortet nun der Dramaturg und Publizist Bernd Stegemann auf diesen Text
Zurück an den Rand

Zurück an den Rand

Queer Eben erst erkämpfte Minderheitenrechte will Donald Trump wieder einstampfen. Und auch linke Stimmen kritisieren Identitätspolitik

Geregelte Abläufe

Hochschule Von Münkler bis Gomringer: Identitätspolitik schafft es in die Schlagzeilen. Aber ist das jetzt schon eine neue Studierendenbewegung?

Schiffbrüchiger Geist

Ideengeschichte Der New Yorker Politologe Mark Lilla greift Identitätspolitik an. Für ihn ist sie auch ein Erbe Ronald Reagans
So was von da

So was von da

Präsenz Judith Butler entwirft eine Utopie politischer Versammlungen

B | Linke Identitätspolitik und die Klassenfrage

Linke Identitätspolitik Die WoZ interviewt in ihrer neusten Ausgabe Silja Häusermann, Dabei wird deutlich, dass bei der liberalen Linke Identitätspolitik Vorrang vor allem anderen hat.