Suchen

1 - 25 von 429 Ergebnissen

B | Auf der Spur der Menschenrechte durch Berlin

70 Jahre AEMRE Was bitte heißt denn "AEMRE"? Genau, es geht um die "Allgemeine Erklärung der Menschenrechte", die am 10.12.1948 von der Generalversammlung der UNO verabschiedet wurde.
Lifehack im Debattenmorast

Lifehack im Debattenmorast

Nahostkonflikt Wenn zwei politische Gegner offen und mit Neugierde miteinander diskutieren, passiert manchmal das Undenkbare: Es sieht aus, als könnte sich etwas bewegen
Annexionsangebote

Annexionsangebote

Israel Beim Gipfel in Jerusalem ist die Zwei-Staaten-Lösung nicht weiter von Interesse
Nicht verhandelbar

EB | Nicht verhandelbar

Literatur Oliver Polak hat ein Buch geschrieben, in dem er „die feine Linie zwischen Israelkritik und Antisemitismus” nachzeichnet. Sein Fazit: Judenhass hat sein Stigma verloren
1993: Oh-oh,Oslo

1993: Oh-oh,Oslo

Zeitgeschichte Zunächst wird geheim und mit großer Skepsis verhandelt. Doch dann einigen sich Palästinenser und Israelis auf Verträge, mit denen der Frieden greifbar scheint
Verlorenes Vertrauen

Verlorenes Vertrauen

Großbritannien Als erster Labour-Chef hat Jeremy Corbyn sich klar für die Rechte der Palästinenser eingesetzt, muss jetzt aber zurückrudern

B | #Aufstehen ist keine einigende Bewegung

#Aufstehen Gestern wurde #Aufstehen offiziell vorgestellt. Viel wird darüber geschrieben, viele - auch Freitag-Chef Jakob Augstein - machen mit. Ich nicht. Und zwar darum.
Boykott gegen Boykott

Boykott gegen Boykott

Ambivalent Ein Buch über die BDS-Kampagne meidet klare Aussagen über die Zukunft des palästinensisch-israelischen Verhältnisses

Klassengesellschaft

Israel Das Nationalstaatsgesetz ist der Versuch, eine monolithische Identität zu reklamieren. Dadurch wird das Land vor eine Zerreißprobe gestellt
Wo alles begann

Wo alles begann

Syrien Diplomatische Weichenstellungen haben die zügige Offensive der Assad-Armee in Daraa und Quneitra begünstigt
Schalom, Baschar!

Schalom, Baschar!

Nahost Israel erkennt an, dass Präsident Assad in Syrien an der Macht bleibt und stützt sich auf Absprachen mit Russland

B | „Judentum heißt doch, Fragen zu stellen“

Nahost Bildungsreisen von „Birthright Israel“ zeigen jedes Jahr Tausenden jungen Juden kostenlos Israel. Kritische Nachfragen zum Nahostkonflikt scheinen dabei unerwünscht.

Alles auf Schwarz

Porträt Sheldon Adelson ist Casino-Mogul und hat als Großspender derzeit viel Einfluss auf Donald Trumps Israel-Politik

B | Israels Staatsdefinition hat Auswirkungen

Israels Selbstdefinition Grundgesetze sind notwendige Selbstdefinitionen der Staaten. Israel entschied sich nun für ein umstrittenes neues Recht, das erhebliche Auswirkungen haben wird.

B | Putin / Trump

Gipfel Die Ausgangsbedingungen könnten unterschiedlicher nicht sein, das Resultat ist absehbar. Aber einen Verlierer von Helsinki wird es nicht geben.

Vor und wieder zurück

Kino Jeder Akt erwischt uns auf einem anderen Fuß: In „Foxtrot“ erzählt Regisseur Samuel Maoz von den Traumata Israels

B | Russlands Diplomatie und Israels Interessen

Mittelost Die jüngsten Militäraktionen sind kein Zeichen der Stärke, sondern der Schwäche. Es wäre ebenso gefährlich wie dumm, Tel Avivs strategische Interessen zu übergehen.

Kampf der Narrative

Israel Die zivilgesellschaftliche Opposition hat einen schweren Stand bei ihrem Protest gegen den Gaza-Einsatz der Armee
Das fehlende Fragezeichen

EB | Das fehlende Fragezeichen

Völkerstrafrecht Bei einer Podiumsdiskussion in Berlin diskutieren Völkerstrafrechtler über Möglichkeiten und Grenzen internationaler Strafgerichtsbarkeit

B | Israelische Kriegsverbrechen? Na und?

Ein Sack Reis in China Wie eine Frau auf Facebook die Vergewaltigung und Tötung eines Mädchen durch Soldaten so interessant findet wie einen umgefallenen Sack Reis in China.

Scharmützel und Schlagabtausch

Raketen Zwischen Iran und Israel brodelt es. Eine ultimative Eskalation würde allerdings beide Staaten in ihrer Existenz bedrohen
Schlag in die Magengrube

Schlag in die Magengrube

Jerusalem Die Eröffnung der neuen US-Botschaft führt zum Bruch zwischen Netanjahus Israel und der größten jüdischen Diaspora
Er kitzelt den Drachen am Schwanz

Er kitzelt den Drachen am Schwanz

USA/Israel Als Anstifter einer dramatischen Wende in der US-Politik spielt Premier Benjamin Netanjahu ein riskantes Spiel

1948: Feinde sind der Kitt

Zeitgeschichte 70 Jahre nach der Gründung ist der Staat Israel Projektionsfläche sondergleichen. Er kommt bislang ohne eine eigene Verfassung aus, wird verherrlicht und dämonisiert