Suchen

1 - 25 von 416 Ergebnissen
Zweck vor Profit

Zweck vor Profit

Jubiläum The Guardian, die britische Partnerzeitung des „Freitag“, feiert 200. Geburtstag – und hat noch viel vor
Eine Melange aus Vorgestern und Übermorgen

Eine Melange aus Vorgestern und Übermorgen

Medien Seit 30 Jahren wird die „Berliner Zeitung“ von Hand zu Hand gereicht. Wohin steuert das Blatt?
Ein Einspruch

Ein Einspruch

Literatur Michael Meyen beklagt die Abwicklung des Journalistik-Handwerks der DDR

B | Verschwörungstheoretiker und Schwurbler

Tagesspiegel: Der "Mainstream" ist selbst hemmungslos beim Erfinden von Verschwörungstheorien, beim Schwurbeln und Querdenken. Wenn man das kritisch anmerkt, wird es zensiert

B | Grenzen der Pressefreiheit

Debatte „Reporter ohne Grenzen“ sieht die Pressefreiheit in der BRD in Gefahr. Die Freiheit ist allerdings an ökonomische und ideologische Faktoren gebunden.
Auf den Verrat

Auf den Verrat

Literatur Doris Gerckes neuer Roman „Die Nacht ist vorgedrungen“ erzählt von drei Niederlagen einer linken Journalistin
Der Unbestechliche

Der Unbestechliche

Gesprächsband Reporterlegende Landolf Scherzer erzählt die Geschichten hinter den Geschichten

B | Ist die Zeit des Popstar-Journalismus vorbei?

Medien Haben die Medien aus dem Relotius-Skandal gelernt? Der Berliner Mediensalon diskutiert über Recherchen, Reportagen, Realität und Glaubwürdigkeit.
Zurück zur Mailingliste

Zurück zur Mailingliste

Newsletter Plattformen wie „Steady“ und „Substack“ schaffen direkt Kontakt zum Publikum. Ist das die Zukunft des Journalismus?
Zero Meinung

Zero Meinung

Corona Die Krise hat die Gesellschaft entzweit und vergiftet. Wir brauchen ein allgemeines Vergessen

Prof. Dr. Stichwortgeber

Corona Von manchen Wissenschaften hört man zu wenig, von anderen zu viel: eine Fallstudie am Beispiel des Medienforschers Bernhard Pörksen
„SZ“ ist nicht gleich „SZ“

„SZ“ ist nicht gleich „SZ“

Zeitungen Auch nach 30 Jahren Einheit gibt es große Unterschiede beim Medienkonsum in Ost- und Westdeutschland. Das fand eine Studie der Otto-Brenner-Stiftung heraus

B | Kurznachrichten Libyen – 12.03.2021

Libyen. Milizenkämpfe in Tripolis – die neue Außenministerin Naila Mangoush – Verschleppung von Journalisten – Türkei bricht weiterhin Waffenembargo

B | Aktion, Redaktion und die Grenze

Medien „Müssen Medien eine Haltung haben?“ war die Frage im Berliner Mediensalon am Abend des Frauentags. Und wo ist die Grenze zwischen Haltung, Aktionismus und Parteilichkeit?
„Gefahr von links“ für die Demokratie?

EB | „Gefahr von links“ für die Demokratie?

Identitätspolitik Die Klagen über „Cancel Culture“ und „Gefahren von links“ für Demokratie und Journalismus werden immer lauter. Zeit für einige Richtigstellungen
Breitziehend oder abkippend

Breitziehend oder abkippend

Sport Der moderne Fußball kennt Begriffe, die gab es vor wenigen Jahren noch nicht. Gewinnt Fachjargon Spiele?

Leserumfrage 2021

Umfrage Ihre Meinung ist uns wichtig

B | Medienanlyse. Ein kritisches Lehrbuch

Rezension Sabine Schiffer hat diesem Titel ein Buch vorgelegt, an dem man nicht vorbeikommt. Nicht nur als Medienmensch. Vielleicht befördert es gar das Schulfach "Medienbildung"
Das aufgegebene Publikum

Das aufgegebene Publikum

Journalismus Zwar zeigen Umfragen, dass das Vertrauen in die Medien in der Krise gestiegen ist. Gleichwohl hagelte es Kritik nicht nur aus obskuren Quellen
Machen die ihren Job?

Machen die ihren Job?

Journalismus Auf die deutschsprachigen Medien prasselt in der Krise viel Kritik ein. Muss man die JournalistInnen nicht auch mal verteidigen?

B | Die Medien und die Pandemie

Journalismus In der Pandemie ist das Informationsbedürfnis gewachsen, Medien sind wichtiger geworden. Hat die Krise dem Journalismus geschadet oder als Innovationstreiber gewirkt?
Hitler, Margarine und die weiße Null

Hitler, Margarine und die weiße Null

#ZeroCovid Die Kampagne hat ein erstaunliches Medienecho hervorgerufen. Eine kleine kommentierte Presseschau von ganz links bis nach ganz rechts

B | „Warum haben wir das so mitgemacht?"

Medien Nach Trumps Präsidentschaft bleiben im Journalismus einige Fragen offen: Warum hat man Trump so lange nicht ernst genommen und die Wirkung seiner Lügen unterschätzt?
Richtiges Ergebnis, falsche Begründung

Richtiges Ergebnis, falsche Begründung

Wikileaks Die Entscheidung, Julian Assange wegen seiner psychischen Verfassung nicht an die USA auszuliefern, ist human – Whistleblower schützt sie aber nicht

Julian und seine Männer

Streaming In sieben Folgen begleitet die Dokumentation „BILD.Macht.Deutschland?“ die Boulevardzeitung durchs Krisenjahr