Suchen

1 - 25 von 571 Ergebnissen

B | Die reinste Form des Wahnsinns

Kapitalismuskritik Sollte der Kapitalismus abgeschafft werden? Keinesfalls. Aber er kann und sollte verändert werden. Wir stagnieren bereits zu lange. Genau das sollte sich ändern.
Männer, die auf McFit-Plakate starren

Männer, die auf McFit-Plakate starren

Männlichkeit Muskeln scheinen beim Überleben im autoritären Kapitalismus zu helfen
Ein Stück Zivilisation

Ein Stück Zivilisation

Bürgergeld Endlich diskutiert Deutschland über eine Grundrente. In vielen Nachbarstaaten gibt es sie längst
Alexa, abonniere bitte den „Freitag“

Alexa, abonniere bitte den „Freitag“

Die Buchmacher Hat der Plattformkapitalismus neben der Datensammelei auch progressives Potential? Timo Daum geht dieser Frage in seinem Buch nach
Wohl eher Reichenvertreter

Wohl eher Reichenvertreter

Ökonomie Lea Elsässers Buch bestätigt eine oft geraunte Vermutung: Die Politik hat die Interessen des Kapitals im Sinn
„Ich habe Probleme, zu einer Demo zu gehen“

„Ich habe Probleme, zu einer Demo zu gehen“

Interview Maxim Leo wollte wissen, wer seine jüdischen Verwandten sind, und hat ihre Geschichte aufgeschrieben. Gemeinschaft findet er furchtbar
Ivanka takes it all

Ivanka takes it all

Feminismus Immer mehr Frauen steigen in die Chefetagen auf. An der Trennung zwischen den sozialen Schichten ändert sich dadurch nichts

Schaffe, Affe

Leistungswahn César Rendueles reist literarisch durch die Geschichte des freien Marktes
„Ein Selbstbild der Verachtung“

„Ein Selbstbild der Verachtung“

Interview Der Philosoph Björn Vedder spricht über die Kritik an der Geld-Elite und die Heuchelei der Mitte

B | Die Moralfalle von Bernd Stegemann

Rezension Bernd Stegemanns Reflektion über gespaltene Gesellschaften infolge der Ersetzung von Dialektik durch Moral ist eine treffliche Beschreibung der Gegenwart.

Von Irren und Idioten

Animationsfilm Der Chinese Liu Jian überträgt die Kapitalismuskritik des Noir-Genres auf den Zeichentrick

Aussuchen, jeden Tag

Millennials Sie sind verwöhnt, wollen ein besseres Leben und nicht zu viel arbeiten. So das Klischee zur Generation Y. Aber das alles ist komplizierter – erzählen zwei von ihnen
Digitalisierung, ein netteres Wort für Gier

Digitalisierung, ein netteres Wort für Gier

Gewerkschaften Diskussionen über eine Digital-Gewerkschaft lenken vom Kampf für gute Löhne ab, findet unsere Kolumnistin
Der blaue Himmel über der Ruhr

EB | Der blaue Himmel über der Ruhr

SPD Die Genossen wussten schon immer, dass „die Krise die historische Normalität des globalen Turbokapitalismus“ ist. Doch das Machbare war ihre heilige Kuh
„Die Chance auf ein gutes Leben“

„Die Chance auf ein gutes Leben“

Interview Katrin Rohnstock will Erzählsalons als Schlüsseltechnologie für den Strukturwandel nutzen
Im Spektrum der Respektabilität

EB | Im Spektrum der Respektabilität

Erklärungen zur Gegenwart „Bedrohte Mehrheiten bilden in der Gegenwart die stärkste Kraft in der europäischen Politik.“ Ivan Krăstev
Der Kommunismus ist …?

Der Kommunismus ist …?

Fragebogen Wolfgang Kubicki kauft keinen Bio-Wein und findet, dass die SPD-Vorsitzende einfach so weitermachen soll

B | Elternschaft im Kapitalismus

Lisa Yashodhara Haller Die wissenschaftliche Mitarbeiterin der Stiftung Universität Hildesheim hat im Campus-Verlag das Buch „Elternschaft im Kapitalismus“ herausgegeben.
Für mehr böse Kapitalistinnen!

Für mehr böse Kapitalistinnen!

Frauenquote Mehr Frauen in den Aufsichtsräten sind zwar keine gute Sache für den Klassenkampf – aber für den Feminismus
Uber alles

Uber alles

Teilen Wie die Sharing Economy vom Tech-Kapitalismus verschluckt wurde
Verehrt, verklärt

Verehrt, verklärt

Mythos Die linke Sehnsucht nach einer Heldin wie Rosa Luxemburg verzerrt den Blick auf den heutigen Kapitalismus und die Möglichkeiten sozialistischer Politik
Sex Sells

EB | Sex Sells

Kapitalismus Ab den 1960er wurde „Sexyness" zur Metapher für Begehren. Dies zeigt sich in der Werbeindustrie: Jede Form von Konsum wird durch sexuelle Codes vermittelt
Das ist keine Krankheit

Das ist keine Krankheit

Ökonomie Wer sich all den Erfolgen des Populismus rein kulturalistisch nähert, vergisst den Kapitalismus, warnt Autor Philip Manow
Mehr Ökonomie wagen

Mehr Ökonomie wagen

Debatte Ende Dezember veröffentlichten wir den Text "Der Blick nach unten" von Cornelia Koppetsch. Hier antwortet nun der Dramaturg und Publizist Bernd Stegemann auf diesen Text
Du musst dein Leben ändern

Du musst dein Leben ändern

Erwerbsarbeit Es wird Zeit, den Glauben an die Plackerei zu überwinden, denn er macht krank und dumm