Suchen

1 - 25 von 210 Ergebnissen

Jemen: Diphtherie-Ausbruch gefährdet Leben

Krieg, Blockade, Seuchen: „Wie viel unfassbar grausames Leid will man Millionen von jemenitischen Kindern denn noch zumuten?“, so Susanna Krüger, Vorstandsvorsitzende von Save the Children
Kinder zu halbieren ist  gar nicht so leicht

Kinder zu halbieren ist gar nicht so leicht

Getrenntes Familienleben Eigentlich wollen die meisten getrennten Eltern die Kinderbetreuung in gleichen Teilen. Doch das Wechselmodell ist wie eine Tretmine an der Trennungselternfront
Land voll Blut und Narben

Land voll Blut und Narben

Polen Gott, Ehre, Vaterland: Die Identität der Nation ist nicht westlich. Die PiS leitet daraus ihren Führungsanspruch ab

Mädchen appelliert an Weltgemeinschaft

1000 Tage Krieg im Jemen: „Alle Menschen, die in der freien Welt leben, sollen helfen, diesen furchtbaren Krieg in meiner Heimat zu beenden.“ Das ist der verzweifelte Appell der 13-jährigen Noran

Stolpert doch mal über die Plattensammlung!

Die Helikoptermutter Aufgabe der Eltern ist es, die Kinder behutsam und gleichsam unausweichlich an die schönen Künste heranzuführen. Wenn das so einfach wäre
Eine Woche Mama, eine Papa

Eine Woche Mama, eine Papa

Familienrecht Getrennt leben mit Kindern – aber wie? Neue Ideen sollen alte Holzschnittlösungen ersetzen
Die Waisen des Dschihad

Die Waisen des Dschihad

Syrien/Irak Kinder von IS-Kämpfern sind Außenseiter und werden von den Staaten ihrer Väter wie unerwünschte Ausländer behandelt

Niedliche Habenichtse

Kinderarmut Unzählige Studien weisen auf das Problem hin. Die Politik ignoriert es
„Du bist mir zu lahm“

„Du bist mir zu lahm“

Die Kosmopolitin Wenn das Kind bald alleine rutschen kann. Ein kleiner Abschied

Hartz IV: Über 10 Millionen müssen hungern:

Sterben auf Raten Hartz IV: 10 Millionen Hartz IV - Betroffene fordern einen Wechsel in der Hartz IV - Sozial - und Wohnungspolitik.
Ein einziges Schicksal

Ein einziges Schicksal

Flucht/Migration Seit vier Jahren recherchiert der Journalist Fabrizio Gatti zum „Schiffbruch der Kinder“. Aus einer Arbeit gegen die Gleichgültigkeit ist auch ein Film geworden
Autos oder Glitzer?

Autos oder Glitzer?

Gender Die kleinen Engel haben jetzt auch bei Unisex-Kleidung die Wahl
Lesefieber

Lesefieber

Die Helikoptermutter Viele freuen sich im Urlaub auf ein gutes Buch. Mein Sohn sieht das anders. Jetzt haben wir einen Deal

„Super 8 ist unheimlich“

Interview In Elfriede Jelineks „Die Kinder der Toten“ sucht die NS-Vergangenheit ein österreichisches Alpenidyll heim. Was reizt zwei Theatermacher aus New York an diesem Stoff?
Penne am See

Penne am See

Gleichheit Hat Manuela Schwesig das Leitmotiv der SPD-Bildungspolitik verraten, weil ihr Kind eine Privatschule besucht?

»Das Leben endet - die Liebe nicht«

Prinzessin Diana und ihr soziales Vermächtnis

Gefahr? Wisch und weg

Jugendschutz Sexuelle Belästigung von Kindern in Online-Spielen und Chats ist Realität, die Gesetzgebung unzulänglich. Was wollen die Parteien dagegen tun?

Hartz IV: Wettkampf der Sozialrassisten:

Die besseren "Nazis"? 1933 - 1945 lässt grüßen - die radikalen Unsozialen: Union, AFD und FDP im Vergleich
Uns gibt’s auch als Comic

Uns gibt’s auch als Comic

Die Helikoptermutter Unsere Kolumnistin wird von einem kinderlosen Freund Helikoptermutter genannt. Wenn der wüsste ...

Im Jemen verbreitet sich die Cholera rasant

Save the Children: Alle 35 Sekunden steckt sich ein Kind im Jemen mit Cholera an. Geschätzte 5.470 neue Verdachtsfälle treten täglich auf, davon 46% bei Kindern unter 15 Jahren.

Mayenburgs "Peng" an der Schaubühne

Theater-Kritik Marius von Mayenburg brachte im Globe der Schaubühne seine Satire "Peng" mit Sebastian Schwarz zur Uraufführung.

Geburtsschmerzen können erheblich sein

Satire über werdende Mütter und der schmerzhaften Geburt

Der Content ist Königin

Musik Auf ihrem fünften Album rappt Sookee über sexuelle Vielfalt im Tierreich und rechtsradikal indoktrinierte Kinder

Irland: Ein düsteres Kapitel

Entsorgt in Massengräbern Vor einigen Jahren lief der irische Film Philomena in unseren Kinos. Ein verschwiegenes Kapitel aus den 50er Jahren des konservativen katholischen Irland.