Suchen

1 - 19 von 19 Ergebnissen
Ein Schlachtfeld

Ein Schlachtfeld

Literatur Klasse, Hautfarbe, Gender: Darüber schreibt Tsitsi Dangarembga, die Friedenspreisträgerin des Deutschen Buchhandels 2021

Weites, enges Brasilien

Film Eine cinematografische Studie widmet sich Räumen jenseits der Lofts und schärft dabei unseren Blick auf das Land – und die Welt

Von oben herab behandeln

Klasse Viele Arme haben schlechte Erfahrungen mit Ärzten gemacht – daher ihre Impfskepsis. Zu Besuch in einer Praxis in Berlin-Neukölln

Sahra Wagenknecht im Gespräch

Literaturpodcast Sebastian Puschner spricht mit Sahra Wagenknecht über ihr neues Buch „Die Selbstgerechten: Mein Gegenprogramm – für Gemeinsinn und Zusammenhalt“
Der blinde Fleck der neuen Akademikerklasse

EB | Der blinde Fleck der neuen Akademikerklasse

Klassismus Die gebildete, linke Akademikerklasse reflektiert ihre materiellen Vorteile. Dass sie ein noch viel größeres Privileg besitzt, vergisst sie manchmal
„Wir waren die Lumpen“

„Wir waren die Lumpen“

Interview Claudia Durastanti entkam durch Literatur der Provinz – ihr Erfolg ist ein Aufstiegsmärchen
Mit Armut sehen

Mit Armut sehen

Literatur Ein Sammelband hilft, dass „Klassismus“ nicht mehr so oft mit einer Kunstrichtung verwechselt wird
Anachronismen überwinden

Anachronismen überwinden

Gastbeitrag Statt alte Gräben aufzutun, gilt es, Unterschiede und Widersprüche in einer verbindenden Klassenpolitik zusammen zu führen
Gemeinsam für eine bessere Zukunft kämpfen

Gemeinsam für eine bessere Zukunft kämpfen

Gastbeitrag Manche linken Milieus überschätzen notorisch die Bedeutung von Diskursen und Symbolpolitik gegenüber materiellen Verhältnissen, schreibt der Linkenpolitiker Ralf Krämer

Arbeiterkind

Roman Deniz Ohde erzählt vom Aufwachsen in einem System, das Ungleichheit fördert
PayPal raus!

PayPal raus!

Bezahlsysteme Seit Corona ist der Freibadbesuch wie Online-Shopping – ausgrenzend und undurchsichtig
Nicht spalten, einen

Nicht spalten, einen

Feminismus Die Geschlechterfrage ist von der Klassenfrage nicht zu trennen. Sie auf eine scheinbar statische Biologie zu reduzieren, führt zu reaktionären Ansichten

„Die ganze Sache ist ein Schwindel!“

Diskurs Postkolonialen Theoretikern wurde zuletzt von manchem Antisemitismus vorgeworfen. Der Marxist Vivek Chibber hat andere Vorbehalte gegen diese Denkschule

Sag mir, wo du herkommst

#unten Warum gibt es noch keine klassenpolitische Ergänzung zu #MeToo und #MeTwo?
Eine neue linke Erzählung

Eine neue linke Erzählung

Kämpfe Klassenpolitik hier, Antirassismus und Feminismus dort: Wir sollten verstehen, dass sie alle zusammengehören

Aufsteiger

A–Z Wer aufgestiegen ist, war mal woanders. Unten. Der Soziologe Didier Eribon hat einen Bestseller über seinen Aufstieg aus der Arbeiterklasse geschrieben. Das Lexikon

Klasse Bewusstsein

Proletariat 2.0 Die einen haben das Kapital, die anderen nur ihre Arbeitskraft. Ist dem immer noch so? Das ewige Reden von der "Mittelschicht" jedenfalls führt zu nichts
Nothing Neues in der deutschen Klassentheorie

EB | Nothing Neues in der deutschen Klassentheorie

Rezension Das Buch „Nothing in Common“ reflektiert das Thema soziale Klasse in der deutschen Linken. Zeitgemäß ist das Werk, im Gegensatz zu englischsprachigen Pendants, kaum
„Man kann Theorie tanzen“

„Man kann Theorie tanzen“

Im Gespräch Armin Chodzinski hängt der Mod-Kultur an und war mal Manager. Jetzt nimmt sich der Performance-Künstler das Wachstum vor