Suchen

1 - 15 von 15 Ergebnissen
Nach dem Gipfel kommen die Mühen der Ebene

EB | Nach dem Gipfel kommen die Mühen der Ebene

Umwelt Anmerkungen zum Pariser Klimavertrag von Prof. Erich Schöndorf. Dieser Beitrag erschien zuerst in der Zeitschrift BIG Business Crime 01/2016
Die neuen Klimaretter

Die neuen Klimaretter

Reportage Papua-Neuguinea will mit seinen Wäldern zur Klimarettung beitragen. Und sich dafür bezahlen lassen. Die Geschichte einer großen Vision
Zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Klimagipfel In Paris wurden tolle Ziele beschlossen. Lenken sie bloß davon ab, dass es auch in Zukunft an der Umsetzung hapert und immer noch zu viel CO2 ausgestoßen wird?
Ein Vertrag mit Haken

Ein Vertrag mit Haken

Klimagipfel Die Ergebnisse der UN-Klimakonferenz sind ein Erfolg, gemessen am Erwartbaren – aber eine Niederlage, gemessen am Notwendigen
Kein Grund für Überschwänglichkeit

Kein Grund für Überschwänglichkeit

Klimakonferenz Selbst Umweltschützer jubeln über das Pariser Abkommen. In der Tat wurden Erfolge erzielt, doch die Beschlüsse haben ihre Haken

B | Der Westen drückt sich vor der Verantwortung

Klimagipfel Die Vorschläge der "High Ambition Group" erscheinen als Selbstinszenierung der reichen Staaten. Wenn sie nicht aufpassen, passiert Klimaschutz bald ohne sie.
Land unter in Kiribati

Land unter in Kiribati

Klimagipfel Ist das Zwei-Grad-Limit noch zu schaffen? Besonders betroffene Länder wollen das Ziel sogar verschärfen. Die Erderwärmung könnte sonst ihre Existenz zerstören
„Es geht um Ausbeutung“

„Es geht um Ausbeutung“

Interview Mit zivilem Ungehorsam soll der Klimagipfel entlarvt werden, sagt der Aktivist Selj B. Lamers. Er gehört zu den Veranstaltern der "Climate Games"
"Nicht mehr an die Regierenden appellieren"

"Nicht mehr an die Regierenden appellieren"

Klimaschutz Beim UN-Gipfel im Dezember wird nichts Brauchbares herauskommen, prognostiziert die Umweltaktivistin Melanie Schubert. Trotzdem mobilisiert die Klimabewegung nach Paris

In der CO2-Falle

Energie Dass Konzerne ihre Rohstoffe nicht fördern dürfen, rettet womöglich das Klima – und zerstört die Finanzwelt. Muss am Ende der Bürger zahlen?
Was vom Klimagipfel zu erwarten ist

Was vom Klimagipfel zu erwarten ist

New York UN-Generalsekretär Ban Ki Moon versucht alles, um die heutige Klimakonferenz zu einem Erfolg werden zu lassen. Aber kann das gelingen?
Klimaretter, aufgewacht

Klimaretter, aufgewacht

Protest Seit dem Scheitern des Kopenhagen-Klimagipfels konzentrieren sich viele Aktivisten auf lokale Energiekämpfe. Doch globale Probleme löst man nicht vor der eigenen Haustür
"Das ist beschämend für die EU"

"Das ist beschämend für die EU"

Globale Erwärmung Im Klimaschutz hinkt die Europäische Union inzwischen den USA und China hinterher, sagt Christoph Bals von der NGO Germanwatch. Er hofft auf große Demos am Wochenende

B | Das fünfte Fass ist angeschlagen

Klimawandel Eine enorme Menge Erdöl hat die Menschheit bis heute verbraucht - und ein Ende ist nicht in Sicht. Das Umdenken beginnt am Bodensee.

Bis zum Weltuntergang

Philippinen Die Gesetze der Physik sind unerbittlich. Wenn die Menschen das Erdklima verändern, zahlen sie den Preis. Aber manche mehr als andere