Suchen

1 - 22 von 22 Ergebnissen

B | Der Koalitionsvertrag enttäuscht

Rohstoffpolitik Der Koalitionsvertrag bleibt beim Tiefseebergbau, der Handelspolitik und dem Recycling hinter den Erwartungen zurück.

Ein Hauch von Frauen

Koalitionsvertrag Mütterrente, Quoten für Führungspositionen, Gewalt in der Partnerschaft – tauchen durchaus auf im Regierungsprogramm. Allerdings viel zu lau
Wir haben verhandelt

Wir haben verhandelt

Mitgliedervotum Der SPD-Vorstand versprach, die Bandbreite der Debatte abzubilden – und schickte der Basis Werbung für die GroKo. Darum hier im Folgenden die fehlende NoGroKo-Version

Klein-Klein-Ko

Bündnisse Union und SPD wollen das Land zusammen gerechter machen. Ihr Koalitionsvertrag zeugt allerdings nur von Selbstzufriedenheit
Inhalte, Inhalte und Inhalte

EB | Inhalte, Inhalte und Inhalte

Gelesen Der Koalitionsvertrag legt nahe, dass die künftige Regierung sich über ihre Politik in wichtigen Fragen noch gar nicht klar ist
Der beste Grund für ein Nein zur GroKo

Der beste Grund für ein Nein zur GroKo

Regierungsbildung Hat Angela Merkel am Sonntag Bereitschaft zu einer Minderheitsregierung signalisiert? Selbst, wenn nicht: Dieses Modell liegt gar nicht fern und wäre die beste Lösung
„Du bist zum Arbeiten hier? Dann arbeite!“

EB | „Du bist zum Arbeiten hier? Dann arbeite!“

SklavInnen Europas „Arbeit ist keine Ware“, sagte Andrea Nahles. Menschenhandel zum Zweck der Arbeitsausbeutung soll jetzt endlich wirksamer bekämpft werden. Aber möglichst ohne Sozialrecht

B | "Regieren ist eine Stilfrage"

Koalitionsvertrag in BaWü "Regieren ist eine Stilfrage", plakatierten die Grünen Baden-Württembergs im Landtagswahlkampf. Jetzt sind Geheimabsprachen mit der CDU bekannt geworden.

Armes Deutschland

Ungleichheit Die Politik orientiert sich an den Interessen der Reichen – und ignoriert die Armut

Grundsicherung ohne Ausnahme

Mindestlohn Eine gesetzlich vorgeschriebene Bezahlung kann Arbeitsplätze vernichten. Brauchen wir deshalb Ausnahmen? Ein Grundeinkommen würde das Dilemma lösen

Lebensabschnittspartner sollt ihr werden

Regierung Die SPD kann ruhig mit Angela Merkel am Kabinettstisch Platz nehmen. Aber sie darf dort nicht vier Jahre lang sitzen bleiben

Das fehlt im Koalitionsvertrag

Regierungsprogramm 185 Seiten dick ist die Vereinbarung zwischen Union und SPD. Was steht drin - und was nicht?

B | Lirum Larum Löffelstiel, wer nicht fragt...

Der weiß nicht viel. Was gibt uns der Koalitionsvertrag tatsächlich? Wie die Große Koalition pünktlich zur Weihnachtszeit die braven Wähler mit vagen und schwammigen Aussagen einwickelt.
Folge 98: Der Koalitionsvertrag

Folge 98: Der Koalitionsvertrag

Jung & Naiv Was soll eigentlich solch ein Koalitionsvertrag darstellen? Was haben die Unterhändler von CDU, CSU und SPD da ausgehandelt? Und ist so ein Vertrag ernst zu nehmen?

EB | Der Koalitionsvertrag unter die Lupe genommen

Die GroKo und Du Die große Koalition steht. Auf 147 Seiten Koalitionsvertrag wird die Politik der nächsten vier Jahre festgeschrieben. Konkret wird es aber nur selten

Dein Freund und Amtshelfer

Bundeswehr Deutsche Soldaten sollen künftig bei der Bearbeitung von Asylanträgen helfen. Das verkürzt zwar die Wartezeit, aber die Gesellschaft wird weiter militarisiert

EB | Datenschutz, mal richtig verstanden

Vorratsdaten und Co. Es ist eine neue Datenschutzbeauftragte in Sicht. Aber ist sie überhaupt geeignet für den Job?
Deutschlands Zukunft lesen

Deutschlands Zukunft lesen

Koalitionsvertrag Das Regierungsprogramm von Union und SPD ist 185 Seiten lang und enthält einige Überraschungen. Eine etwas andere Rezension mit den wirklich wichtigen Fakten

Vernunft statt Moralpredigten

Prostitution Es gibt kein Recht des Mannes auf käuflichen Sex. Aber auch kein Recht des Staates, den Frauen zu verbieten, diese Dienste anzubieten. Wir brauchen keine Moralapostel

B | Lernst du noch oder arbeitest du schon?

Mindestlohn Auch Praktikanten sollen ab 2015 den gesetzlichen Mindestlohn erhalten. Die Unternehmer empören sich, doch eine Veränderung des Systems ist lange überfällig.
Lob der Fremdbestimmung

Lob der Fremdbestimmung

Demokratie Die SPD-Mitglieder stimmen über den Koalitionsvertrag ab. Ist die Freiheit der Abgeordneten in Gefahr? Der Demokratie jedenfalls tut ein imperatives Mandat gut

EB | Koalitionsvertrag verfassungswidrig?

Superdemokratie Die "GroKo" traut selbst ihrer 80% plus- Mehrheit nicht. Sie verordnet sich, ganz ohne Scheu, vorsorglich Einstimmigkeit. Ob das in Geist und Ausführung GG-konform ist?