Suchen

1 - 25 von 345 Ergebnissen
Der Salon aus Berlin mit Igor Levit

Der Salon aus Berlin mit Igor Levit

2 um acht Berlin Jakob Augstein diskutiert in einer digitalen Salonausgabe mit Konzert-Pianist Igor Levit über die Kultur im Lockdown

B | diary2

2. Tagebuchkladde Aus Performanzgründen eine zweite Kladde. Die Fortschreibung der USA/Trump=Weltgeschichte muss noch warten.

B | Streitfrage Kunst

Internet Wie eine Ausdrucksform in modernen Zeiten ihre Exklusivität verlor. Eine kritische Betrachtung.
Orakel und Katastrophe

Orakel und Katastrophe

Bühne Der Kulturlockdown ist eine Tragödie für das Theater. Er hilft aber auch beim Erkennen

Ende der Illusionen

Corona Die Covid-Beschränkungen treffen Selbständige in der Kultur hart. Staatshilfen kommen nicht an
Statt Grabenkampf

Statt Grabenkampf

Theater Kulturschaffende sollten Corona als Zäsur nutzen. Wenn die Türen wieder aufgehen, können wir nicht einfach weitermachen wie bisher

B | Wer braucht schon Spaß?

Corona Der Lockdown light trifft fast ausschließlich Freizeit und Kultur. Wie viel Pragmatismus und Verzicht auf Spaß kann eine Gesellschaft ertragen?
Nur ein Auktionator mag jede Art von Kunst

Nur ein Auktionator mag jede Art von Kunst

Kultur Ein britisches Opernhaus versteigert seine Vermögenswerte, um der Krise trotzen zu können. Die Ungleichheit im Betrieb wird so deutlich wie nie
Das Corona-Dilemma

Das Corona-Dilemma

Lockdown Gastronomie, Kultur und andere will die Kanzlerin jetzt ausbaden lassen, was die Politik im Sommer versäumt hat

B | Ödipus, der nicht die Kultur erschlug

Links bleibt daheim Der Ödipus der alten Normalität erschlug die Sphinx und nicht die Kultur der Thebaner. Die Tyrannei der Neuen Normalität erdrosselt unsere Kultur, uns...
P.S. Günter de Bruyn

P.S. Günter de Bruyn

Würdigung War dieser Künstler ein „bürgerlicher Schriftsteller“ in der DDR, wie ihm das die Nachrufe attestieren? Wird das seinem Werk vor und nach 1989 gerecht?

B | Länderinformationsabend: Afrika/Ghana

FreiwilligenBörseHamburg Der Interkulturelle Dialog wird fortgesetzt.

B | Eine Kindheit im Wien der 40er und 50er Jahre

Buchrezension Die Wiener Autorin Maria Gornikiewicz legte im Frühsommer 2020 mit "Auferstehung" ihre Wiener Kindheitserrinnerungen vor.

B | Die Gesellschaft im 21. Jahrhundert

Verstehen Um das 21. Jahrhundert gestalten zu können, ist es von Nöten es zu verstehen. Hierfür liegt nun eine umfassende Theorie vor.

B | Europa 2020 Politik weiser Selbsterkenntnisse

Weises denken und handeln Vom Ende des II. Weltkrieges bis heute im Jahr 2020 sind 75 Jahre Politik demokratischer Förderungen der Kapitalwirtschaften mit Folgen für alle Europäer/innen vergangen.

B | Kulturschaffende sind wir alle oder keiner

Politik und Kultur Warum es Kultur gibt aber keine "Kulturschaffenden" - eine Auseinandersetzung mit einem ausgrenzenden Begriff
Die Imagination leuchtet in kräftigen Farben

Die Imagination leuchtet in kräftigen Farben

Festival In Zeiten der Pandemie und geschlossener Kinosäle erlebt das Hörspiel ein Revival. Den aktuellen Stand der freien, äußerst lebendigen Szene kann man derzeit erleben

B | Kulturschaffende gegen Existenzverlust

Existenzverlust Die Kulturschaffende haben bis jetzt keine adäquate Unterstützung des Staates und suchen nach Möglichkeiten, ihr Leben zu meistern.
„Nicht nur wohltuende Zerstreuung“

EB | „Nicht nur wohltuende Zerstreuung“

Corona-Sonderprogramme Über die Verrenkungen einer Kulturministerin, die sich um des Machterhalts willen in jovialen Phrasen übt

B | Die unverstandene Gesellschaft

21. Jahrhundert Um die Gesellschaft des 21. Jahrhunderts zu verstehen, braucht es neue Ansätze.
Analog first

Analog first

Kulturtechnik Bildung kommt vom Lesen, meint Heiko Christians. Was bleibt im Medienzeitalter von ihr?
Heute schon an morgen denken

EB | Heute schon an morgen denken

SARS-2/COVID-19 Die Thüringer Kultur kommt schrittweise aus der Corona-Zwangspause. Notwendig sind wirksame Hilfen, neues Denken und verlässliche Politik, die aufbaut statt zu kürzen.

B | Covid-19 und die Zukunft

Corona-Virus Warum die Corona-Pandemie ein Startpunkt für eine bessere Welt sein muss!
Eine dumme Frage

Eine dumme Frage

Kulturbetrieb Warum Kunst uns nicht mehr empört – und warum doch

B | Vom Menschen und Entkopplung

Menschwesen Mär von Eigenschaft des Homo sapiens sapiens