Suchen

1 - 24 von 24 Ergebnissen
"Eine Frage der Zeit"

"Eine Frage der Zeit"

Syrien Das Ende des Krieges stehe nahe bevor, so syrische Medien am Monatsbeginn. Russische Meldungen gingen in die gleiche Richtung. Zurückhaltender äußerte man sich in China
Nachts, wenn Alles schläft

Nachts, wenn Alles schläft

BBC in Ostasien Die nordkoreanische Nachrichtenagentur weiß zu differenzieren. Die BBC weiß, wann Nordkoreaner zuhören. Und litauische Geschichte in zwei Blogs.

Just a Girl: Jener Tag im Jahr 1945

Radio und Internet Japanische Gedenkkultur ist eine Herausforderung.

Radio Prag: "etwas vom Geist des Landes"

Radio und Internet Die deutschsprachige Redaktion beim tschechischen Auslandssender Radio Prag setzt bei der Verbreitung ihrer Hörprogramme vor allem aufs Internet.
"Zerfall der Tyrannei"

"Zerfall der Tyrannei"

Radio und Internet Chinesisches Untergrundradio aus Südkorea: jemand hat's bemerkt. Radio aus der Eifel mit Programmen aus aller Welt, fast alles auf Deutsch. Und Krisenmusik aus Italien

Überschrift folgt

Saturday Roundup EuGH zu anlassloser Ausspähung / BBC-Monitoring / Götz George / Traditionsfunk

Überschrift folgt

Saturday Roundup Michail Gorbatschow erinnert sich an Rücktritt / Budgeterhöhung für Deutsche Welle (November) / Taiwaner Schlagzeilen

Lineares Medium: Gegen die Entwirklichung

Weltradiotag 2016 Der 13. Februar ist Weltradiotag. Ein Plädoyer fürs internationale Radio.

Zwei Polen erklären die Rundfunkreform

Gegenstandpunkt Der 13. Februar ist Weltradiotag. Dass ein Blick über die Inlandsmedien hinaus sich auch beim Radio lohnt, zeigt sich z. B. in der deutsch-polnischen Nachbarschaft.

"Innovative Guidance of Public Opinion"

China Radio International Blogpost vom 17.11. (hier etwas überarbeitet), aus Zeitgründen nur auf Englisch. Original Posting https://justrecently.wordpress.com

Die "Gute Chinastory", ortskundig erzählt

China Radio International CRI (früher Radio Peking) möchte mit einer "Lokalisierungsstrategie" die Akzeptanz bei den Hörern verbessern. Aber nicht alle Maßnahmen stärken die Glaubwürdigkeit.

Serbien schließt Auslandsrundfunk

Ende einer Ära Geht es nach Regierungsplänen, beendet Internationales Radio Serbien am 31. Juli seine Auslandssendungen und Internetauftritte in zwölf Sprachen
Griechischer Rundfunk ERT kehrt zurück

Griechischer Rundfunk ERT kehrt zurück

Nationale Wellen Die Wiederherstellung der griechischen Fernseh- und Radiosendeanstalt ERT war ein Wahlversprechen der Syriza gewesen. Es war eins der wichtigeren Versprechen

Neue Deutsche Welle

Kurzwellenradio Das Thüringer Radioprojekt "Wanderbühne" sendet unter anderem auf Kurzwelle . Erklärtes Ziel ist es, auch Hörer im Ausland zu erreichen. Zu hören z. B. heute abend.

Sender Zehlendorf: Geschichte, 360 Meter hoch

Langwellenradio 359,7 Meter hoch ist der Sendemast in Oranienburg-Zehlendorf, von dem bis zum 31.12.14 das Langwellenprogramm von Deutschlandradio Kultur ausgestrahlt wurde

Aserbeidschan: Razzia bei Auslandssender

Auslandsrundfunk Die westlichen Geschäftsbeziehungen mit Aserbaidschan sind intensiv. Die aserbaidschanischen Maßnahmen gegen den US-Auslandsrundfunk in Baku sind es auch.

Rossiya Segodnya: Information oder Tratsch?

Auslandspropaganda. Russlands Politik ist schwer vermittelbar. Rossiya Segodnya, Russia Today TV und rtdeutsch sollen es richten. Oder zum Schlammcatchen antreten.

Russland: Umbau staatlicher Auslandsmedien

Objektiv oder Spam. Auf dem Weg zu neuen Ufern kommen Auslandspropagandisten ihrem Publikum näher, handeln sich aber auch Ärger vor Ort ein.

In Krisen bleibt das Kurzwellenradio gefragt

Kommunikation. Kein Medium ist so tot wie zuerst behauptet.

"Stimme Russlands": Flach wie eine Marke

Was mit Medien. Der russische Auslandsfunk verlässt seine traditionellen Verbreitungswege. Für seine postmoderne Reinkarnation sind Dmitry Kiselyov und Margarita Simonyan zuständig.

Wirtschaftsradio: Frequenzen als Ressourcen

Weltradiotag (3). Radio ist nicht nur Hörfunk. Die Trends zur drahtlosen Kommunikation sind fast überall zu besichtigen; vor allem aber in Entwicklungs- und Schwellenländern.

Radio Sparsam: Westsender setzen Prioritäten

Weltradiotag (2). Der Westen reduziert sein Auslandsradio. China baut seine Programme aus.
Rauschen, Pfeifen, und Hip-hop für die Massen

Rauschen, Pfeifen, und Hip-hop für die Massen

Weltradiotag (1) Ist das Radio als Informationsquelle überhaupt noch wichtig? Man sollte das Medium nicht voreilig aufgeben. Eine kleine Spurensuche