Suchen

1 - 25 von 28 Ergebnissen
Vor Auschwitz

Vor Auschwitz

Geschichtspolitik War der Genozid an den Herero und Nama eine Blaupause für den Holocaust? Ein Streitgespräch über Rassismus und Antisemitismus
Ein unangenehmer Geruch

Ein unangenehmer Geruch

Tschechien Zu lange ließen es die Behörden zu, dass auf dem Gelände des ehemaligen Roma-KZ Lety Schweine gemästet wurden
Winkelzüge der NS

Winkelzüge der NS

Erklärungsnot Bis heute werden die KZ-Häftlinge, die von den Nazis „Asoziale“ und „Berufsverbrecher“ genannt wurden, nicht als Opfer anerkannt

Das Befreiende

Moral Eva Mozes Kor hat als Kind Auschwitz überlebt. Heute vergibt sie den Tätern. Kann das funktionieren?

Commune, KZs, Krieg

Historientitel 2016 Das lange 20. Jahrhundert war an Schrecknissen nicht arm. Drei Historientitel aus diesem Jahr beleuchten unterschiedliche Aspekte und Ereignisse.

Nicht selten skandalös

Geschichte Helmut Ortner zeigt noch einmal klar auf, wie man als NS-Täter in der BRD auf Milde hoffen konnte
Unmöglich, diesen Schrecken aufzuhalten

Unmöglich, diesen Schrecken aufzuhalten

Erinnerung Eine Ausstellung in der Berliner Charite beschäftigt sich mit dem Schicksal von Häftlingsärztinnen und -pflegerinnen im Frauen-Konzentrationslager Ravensbrück

Worte und Wirklichkeit

Herkunftsländer Deutschland hat eine besondere Verantwortung für Roma – in der Praxis wird munter abgeschoben

Fotos aus dem Vernichtungslager Auschwitz

AUSSTELLUNG IN STOCKHOLM Das Jüdische Museum in Stockholm stellt der Täter- die Opferperspektive gegenüber: Bilder aus dem KZ hängen neben früheren Aufnahmen aus dem Leben der später Ermordeten .

Studieren auf der Insel

Literaturwissenschaft Die Geschichte des Berliner Peter-Szondi-Instituts erinnert an einen verschwundenen Geist

Zeitzeuge der Auschwitz-Befreiung in Dortmund

Holocaust-Gedenktag David Dushman (92) sprach in der Mahn- und Gedenkstätte Steinwache vor und mit Gymnasiasten über den Zweiten Weltkrieg. Der Panzersoldat: Krieg, das ist nicht normal

Esther Bejaranos Kampf gegen Rechts

Zum Holocaust-Gedenktag Sie gehörte zum Mädchenorchester von Auschwitz. Heute ist Esther Bejarano "die älteste Rapperin der Welt". Am Dienstag las sie in Köln aus ihren "Erinnerungen"
1941: Vorrat für drei Tage

1941: Vorrat für drei Tage

Zeitgeschichte Vor 74 Jahren führt der erste Berliner „Osttransport“ mit 1.089 jüdischen Kindern, Frauen, Männern ins Ghetto von Łódź

1942: Schach-Kassiber

Zeitgeschichte Briefe des Arztes Georg Benjamin aus dem Zuchthaus Brandenburg, enthalten als Spielzüge getarnte politische Botschaften. Sie gelten dem Sohn Michael wie seiner Frau Hilde
Himmlers williger Buchhalter

Himmlers williger Buchhalter

Gröning Einer der letzten NS-Prozesse ist zu Ende, der Angeklagte erhielt eine vierjährige Haftstrafe. Doch darum ging es in diesem Verfahren nicht
Willkommen in Deutschland

Willkommen in Deutschland

Tröglitz Von wegen „Willkommenskultur“: Der Anschlag in Sachsen-Anhalt zeigt, wie man hierzulande mit Flüchtlingen umgeht

Ravensbrück - Hochnotpeinliche Symbolik

KZ-Gedenkfeier Die 90 geladenen Überlebenden des KZ Ravensbrück standen nicht im Zentrum des Interesses. Die Feier zum 70. Jahrestag der Befreiung verkam zur Polit-Farce

1945: Hüter ohne Haus

Zeitgeschichte Vor 70 Jahren wurde der Theologe Dietrich Bonhoeffer ermordet. Nach Kriegsende tat sich die Kirche schwer: Sollte sie den Verschwörer vergessen oder den Märtyrer ehren?

Stimmen aus dem Off

1945 Das Ende des Zweiten Weltkriegs ist erfahrungsgeschichtlich kaum zu fassen. Harald Welzer ergründet Leerstellen der Ordnung
Mit aller Macht

Mit aller Macht

Auschwitz Wladimir Putin wurde nicht zum Gedenken an die Befreiung des Konzentrationslagers eingeladen. Das ist empörend – wie auch die irreführende Berichterstattung darüber
Ludwik

Ludwik

Auschwitz Warum Ludwik, ein Auschwitz-Überlebender, sich um die kalligraphische Qualität seiner Häftlingsnummer bemühte. Eine Erzählung aus Polen

Ein Bündel Akten mit rotem Band

Auschwitz-Prozess Zwei Zufälle trugen entscheidend dazu bei, das Mammutverfahren in Gang zu bringen

Partisanen des Rechts

Zeitgeschichte 1963 In Frankfurt/Main beginnt der erste Auschwitz-Prozess gegen 22 SS-Männer aus dem Personal des NS-Vernichtungslagers. Bis dahin blieb die bundesdeutsche Justiz untätig

Ein verwehtes Blatt vom Baum

Belarus Das Schicksal von Zwangsarbeitern und KZ-Häftlingen war hier lange ein Tabu. Das ändert sich nun, aber leider zu spät

Ein Gedenkort an die Nazi-Folterhölle

KZ Sonnenburg Kamil Majchrzak ist Mitbegründer des Arbeitskreises zur Geschichte des Konzentrationslagers und des Zuchthauses Sonnenburg bei der Berliner VVN-BdA.