Suchen

1 - 25 von 1802 Ergebnissen
Bleibt Blaukraut

Bleibt Blaukraut

Kleidung Johanna Dombois verwebt Text und Textil zu einer tollen Textur
Ich bin erleichtert

Ich bin erleichtert

Lyrik Was weiß die Literatur schon vom guten Leben? Wir haben Sabine Scho gefragt
Das soll nicht so sein

Das soll nicht so sein

Literatur Michael Kleeberg webt von Clapton bis Dante alles mit ein. Man kann sein üppiges Buch kaum zu Ende lesen
Takis Würger und das Marketing

Takis Würger und das Marketing

Verlage Noch ärgerlicher als Würgers Roman „Stella“ ist der kalkulierte Hype um ihn
Im Schimpf vereint

Im Schimpf vereint

Hörbuch Der ehemalige Burgtheater-Intendant Claus Peymann liest mit krächzender Stimme „Meine Preise“, Thomas Bernhards grandioses Hadern mit dem Kulturbetrieb
Suchlauf des Todes

EB | Suchlauf des Todes

Literatur Michel Houellebecq schreibt Puffprosa. Man könnte auch sagen, er schreibt mit dem Mittelfinger der Verachtung für seine „Unterschichtsleser(*innen)“
Vom Doktorvater

Vom Doktorvater

Lücke Unser Autor ist voll des Lobes für Gerd Dietrichs dreibändige „Kulturgeschichte der DDR“
Wer hämmert dort?

Wer hämmert dort?

Schwurbel Dietz Bering beschreibt, wie Luther ab 1914 zur Waffe geschmiedet wurde
Staatstragendes Amphibium

Staatstragendes Amphibium

Sachlich richtig Erhard Schütz outet sich als Sprachflegel und fordert ein Amt für Herfried Münkler
Beruf: Schriftsteller

Beruf: Schriftsteller

Roman Mit Michel Houellebecqs Büchern ist es wie mit Silversterböllern. Schon vor Erscheinungstag wird geknallt, was das Zeug hält. Wir haben "Serotonin" auch schon gelesen.

Reiseziel Schräglage

Literatur Wie finden Bücher in die Büchereien? Jemand muss durchs Land düsen und sie anpreisen. Notizen einer alpinen Rundfahrt

Benommen im Smog

Lyrik Nora Bossong streift durch Amtsstuben, zitiert Enzensberger und findet die Sehnsucht in einem Taxi in Teheran

Erst nur Geplänkel

Gewalt Wie kam es zur Brutalisierung im Winter und Frühjahr 1918/19? Der Historiker Mark Jones findet neue Antworten
„Künstler in einer rohen Welt“

„Künstler in einer rohen Welt“

Interview Daniel Kehlmanns Roman „Tyll“ erspürt den Dreißigjährigen Krieg in unserer Seele. Mit Jakob Augstein besprach der Autor, wie nah man dem Grauen kommen kann
Das Böse als Erlösung

Das Böse als Erlösung

Recycling Georges Simenons Maigret-Romane vergisst man schnell. Ihm ging es selbst so. Das Gute daran: Man kann sie immer wieder entdecken
Halbiertes Wissen

Halbiertes Wissen

Tyrann Stephen Greenblatt sucht bei Shakespeare nach Erklärungen für das Phänomen Trump. Und macht es sich viel zu leicht
Free Willy

Free Willy

SPD Politologe Franz Walter hat sein Buch über die Sozialdemokraten aktualisiert – es ist ein ebenso freundlicher wie unerbittlicher Abgesang
„Die Menschen sind  grundsätzlich komisch“

„Die Menschen sind grundsätzlich komisch“

Interview Madame Nielsen wurde im Körper eines Mannes geboren und möchte keine Transgenderaktivistin sein, sondern ein Komet
Hola, Bolaño

Hola, Bolaño

Bad Reading Andreas Merkel stellt sich seine Leser vor und ist sehr, sehr unglücklich

Trotzt den Knien, kniet!

Sachlich richtig Prof. Schütz kann Georgien auf 32 Zeilen beschreiben, kocht Reste und fängt ekstatisch Feuer

Englandversteher

Expertise Unser Autor lebt seit 25 Jahren in Großbritannien und hat Leseempfehlungen

Mimimillennials

Manifest Vorsicht! Was junge Leute so denken, könnte Sie alt aussehen lassen
Post von Hans Magnus!

Post von Hans Magnus!

Ratgeber Andreas Thalmayr gibt jungen Schriftstellern Ratschläge für den Weg in den Literaturbetrieb. Aber wer ist eigentlich Andreas Thalmayr?

Toujours Tristesse

Kaputte Eltern In Delphine de Vigans „Loyalitäten“ ist die Jugend ein Abgrund

In ein anderes Mädchen

LGBTQ Chinelo Okparanta erzählt klar und poetisch vom Queersein in Nigeria