Suchen

1 - 9 von 9 Ergebnissen

„Das Allgemeinwohl im Blick“

Interview Kinder- und Jugendbüchern der DDR kam lange Zeit nicht die Bedeutung zu, die sie verdient hätten, sagt die Literaturwissenschaftlerin Prof. Karin Richter
Literatur als flow

Literatur als flow

Experimentell Wenn jede Statusmeldung als Dichtung gilt, was hat sie dann noch zu bedeuten? Ziemlich viel, findet Holger Schulze. Er feiert den Mut zur offenen Form
Studieren und lehren in der Pandemie

EB | Studieren und lehren in der Pandemie

Sommersemester Online-Lehre und Distance Learning stellen Hochschulen vor immense Herausforderungen. Ein Blick in eine große deutsche Universität und die Probleme ihrer Fakultäten
Anti-politische Literatur

Anti-politische Literatur

80. Geburtstag Die Romane des Nobelpreisträgers J. M Coetzee verstören zusehends. Und das ist gut so
Ein schlechtes Versteck

Ein schlechtes Versteck

Hegelplatz 1 Jakob Augstein liest eine Rezension zu seinem vor Jahren erschienenen Buch und stellt fest: Er wurde enttarnt

Spätantike Hipster

Georgien Was schreiben die da so im Gastland der Buchmesse? Wir haben Menschen gefragt, die es wissen müssen, da sie sich mit georgischer Literatur intensiv befasst haben

„Mode ist barmherzig“

Interview Textilien kann man lesen und interpretieren wie Texte, sagt Barbara Vinken. In ihrem Buch zeigt sie auf, was Kleidung so alles über Gesellschaften verrät

EB | Was soll ich können?

Arbeitsmarktentgeisterung Der Geisteswissenschaftler im Zeitalter seiner berufstechnischen Verzichtbarkeit. Ein Erfahrungs- und Lagebericht
Liebling der Kritik

Liebling der Kritik

Ausgezeichnet Den Büchnerpreis 2016 erhält Marcel Beyer. Wie kein Zweiter bringt er Pop und Wissen zusammen