Suchen

1 - 12 von 12 Ergebnissen

Fünf Dinge, die anders besser wären

Status quo Amazons kapitalistische Planwirtschaft, fehlende Paketboten, Boni bei der deutschen Bank, die Schallplatte Hans-Werner Sinn und Trumps neuer Wirtschaftsberater
Es geht doch nicht nur um die Manager

Es geht doch nicht nur um die Manager

Gerechtigkeit Eine ganz große Koalition will plötzlich die Bezüge von Konzernvorständen begrenzen. Dabei gibt es noch Wichtigeres zu tun: endlich die Löhne kräftig anzuheben

Warum glückliche Mitarbeiter besser arbeiten

Betriebsklima Wohlfühl-Manager gibt es in Deutschland erst seit wenigen Jahren. Doch viele Unternehmen haben erkannt, dass sie ihre Mitarbeiter bei der Stange halten müssen

Der Aufstieg der virtuellen Assistenten

Arbeit Von der Sekretärin zum persönlichen Manager: Virtuelle Assistenten sind so etwas wie die Schweizer Taschenmesser der digitalen Ära. Und der Job boomt

Aus Fakultäten werden Firmen

Niederlande Die Amsterdamer Universität muss ihren Lehrbetrieb zusammenstreichen, weil sie sich am Kapitalmarkt gehörig verzockt hat

B | Managerwahn im fusionierten Anzug

Fusionsboom Aufgemerkt!, wenn Manager ins Schwärmen geraten, «Die Fusion sei vom Himmel gespendet worden», sollte jeder hellhörig misstrauisch aufhorchen.
Wo sind die schwulen Manager?

Wo sind die schwulen Manager?

Homosexualität Apple-Chef Tim Cooks hat sich geoutet, ansonsten ist öffentlich aber wenig bekannt über schwule Wirtschaftsbosse – im Unterschied zu Politikern. Woran liegt das?

Lämmer der Wall Street

Spekulation Sven Grzebeta streitet für eine neue „Ethik und Ästhetik der Börse“ und sagt: Wir benutzen die falschen Bilder
Reichtum – jetzt leichter zu knacken

Reichtum – jetzt leichter zu knacken

Schweiz Ist das Kommunismus oder die Rückkehr zu normalen Verhältnissen? Die Eidgenossen stimmen über eine Obergrenze für Managerbezüge ab

„Der leere Turm, das ist real“

Kino „Master of the Universe“ erzählt von den Abgründen der Bankenwelt. Welchen Eindruck macht der Film auf Politiker? Wir haben ihn mit Carsten Schneider (SPD) geschaut
Gut 2.500 Alphamänner

Gut 2.500 Alphamänner

Weltwirtschaftsforum Die Bereitschaft, über einen tiefen Wandel des Kapitalismus nachzudenken, wird es in Davos kaum geben. Das gibt die Besetzung dieser Eliten-Messe einfach nicht her

B | Weniger Stress als gedacht

Manager Überarbeitete und gestresste Chefs. Oder doch nicht?