Suchen

1 - 25 von 65 Ergebnissen
Nicht schlecht

Nicht schlecht

Genderkolumne Herbert Grönemeyer und Rose McGowan werden von dem Magazin GQ mit dem Preis "Men of the Year" ausgezeichnet. Die Veranstalter geben sich selbstkritisch, doch reicht das?
Wer hat die Macht in der Kunstwelt?

Wer hat die Macht in der Kunstwelt?

#MeToo Ein Kunstmagazin attestiert der Bewegung in einem Ranking großen Einfluss auf den Kunstbetrieb. Strukturelle Kritik an Machtverhältnissen ist das aber auch nicht
Noch weit entfernt von Gleichstellung

EB | Noch weit entfernt von Gleichstellung

Gleichberechtigung Vor 100 Jahren wurde in Deutschland das allgemeine Frauenwahlrecht eingeführt. Doch von einer Gleichstellung der Geschlechter sind wir noch weit entfernt
Asche im Bett

Asche im Bett

Oper Aus dem Moskauer Arrest heraus hat Kirill Serebrennikow für das Opernhaus Zürich Mozarts „Così fan tutte“ dekonstruiert
Verschwende keine Jugend

Verschwende keine Jugend

Porträt Terry Reintke hat die #MeToo-Debatte nach Brüssel gebracht und redet nicht gern von Exportüberschüssen
Sag mir, wo du herkommst

Sag mir, wo du herkommst

#unten Warum gibt es noch keine klassenpolitische Ergänzung zu #MeToo und #MeTwo?
Brüssel brütet

Brüssel brütet

#MeToo Was tun gegen Sexismus im EU-Parlament?
Das große Fallen

Das große Fallen

#MeToo Einflussreiche Männer stürzen wie Dominosteine, was nützt es? Wir brauchen von Macht befreite Sexualität
Patriarchale Konterrevolution

Patriarchale Konterrevolution

Richteramt Brett Kavanaugh wird als Richter am Supreme Court bestätigt. Nach einem Jahr #MeToo stellt sich die Frage: Was, wenn die Bedrohung von Frauen einfach zu wenig zählt?
Sind Sie ein Täterversteher?

Sind Sie ein Täterversteher?

MeToo Der Chef der New York Review of Books geht, weil er einem Radiostar, der sexueller Übergriffe beschuldigt wird, eine Plattform gab. Ist das konsequent?
Ein wirklich netter Kerl, oder?

Ein wirklich netter Kerl, oder?

#MeToo Je mehr über vermeintlich gute Jungs, die sich schlecht benommen haben, ans Licht kommt, desto schwerer wird es, so zu tun, als sei Nötigung etwas, das nur Monster machen

Fleisch seid, zeigt After!

MeToo Im Jahr eins nach der Weinstein-Affäre ist die Debatte über Machtmissbrauch auch auf den Berliner Bühnen angekommen

Eroslose Zone

Lustbefreit 17 Autorinnen erzählen von Sex und Macht. Dass Frauen nicht immer nur Opfer sein müssen, fällt dabei den wenigsten ein

Wer den Hut aufhat

Essay In medialen Debatten verwischen sich die Grenzen zwischen Privatem und Öffentlichem. Aus Bürgern und Journalisten wird ein Volk von Richtern
Schwulst und Schuld

Schwulst und Schuld

#MeToo Im Belästigungsverfahren gegen Avital Ronell ist eine Entscheidung gefallen. Was daraus für die Zukunft der Lehre an US-Universitäten folgt, ist schwer abzusehen

B | Sommerloch sucht Beitrag

der Freitag Der Kommentatöhr hat’s schwör. Zumindest manchmal. Kein Beitrag, der – wirklich – einen Kommentar lohnen würde. Was tun mit der Zeit? Einen Beitrag zum Thema verfassen.
„Sex wird verhandelbar“

„Sex wird verhandelbar“

Salon Männliche Lust muss nicht übergriffig sein, sagt Sandra Konrad. Bier im Bauchnabel findet sie nicht so prickelnd
Twittern reicht eben nicht

EB | Twittern reicht eben nicht

Kritikkritik Warum Margarete Stokowski mich in in Ihrer Twitter-Debatten-Kritik-Kritik diesmal nicht überzeugen konnte

Lob der Sommerpause

Theater Was bleibt am Ende dieser irren Spielzeit? Unser Kritiker geht baden, eiskalt, und plaudert mit Kollegen

Fröhliche Wissenschaft

#metoo Wird gegen eine namhafte Professorin ermittelt, stehen ihr sofort 50 Kollegen öffentlich bei. Schützt Brillanz vor Strafe?
Herr Krol aus Berlin

Herr Krol aus Berlin

Hegelplatz 1 Ein weißer alter Mann versteht die Welt nicht mehr

Arroganz spricht

Hochschule Einer Professorin der NYU wird sexuelles Fehlverhalten vorgeworfen. Geistesgrößen wie Judith Butler und Slavoj Žižek erklären sich solidarisch mit ihr. Vorschnell?
radioeins & Freitag Salon mit Sandra Konrad

radioeins & Freitag Salon mit Sandra Konrad

Salon Jakob Augstein diskutiert mit Buchautorin Sandra Konrad über Sexismus. Es geht um die Opferrolle, die Festlegung notwendiger Grenzen und warum das Thema uns alle angeht

Zurück zum Text

Poetologie Mit den Frankfurter Poetikvorlesungen schreibt Christian Kracht sein literarisches Werk fort

Unteilbare Emanzipation

Missbrauch Der Fall von Christian Kracht zeigt einmal mehr, dass #metoo nicht nur Frauensache ist