Suchen

1 - 25 von 73 Ergebnissen
Stolpersteine

Stolpersteine

Debatte Rückt der Holocaust durch den Zuzug von Migranten und das Verschwinden der Zeitzeugen in die Ferne? Oder doch eher durch eine falsche Erinnerungspolitik? Ein Briefwechsel

Sie schürfen rotes Gold

Ernte Billige Tomaten erfordern billige Arbeit. Diese erledigen in Italien afrikanische Migranten. Manchen gelingen kleine Schritte aus der Ausbeutung

Diskriminierung in Bildung und Beruf

Chancengleichheit "Ich muss besser sein als meine gebürtigen deutschen Mitschüler, Kommilitonen oder Arbeitskollegen.“ Diese Einstellung vieler Migranten hat gravierende Konsequenzen.

G 20 Gipfel "Krisen für ein Kyrie eleison"

Weltfinanzmärkte Soll sich die Weltfinanzkrise, dank Ignoranz des G 20 Gipfel in Hamburg, unter dem Gelächter des Kapitals, in Heiterkeit einer vom Gelde befreiten Welt auflösen?

Nicht zu trennen

Essay Menschen mit türkischen Wurzeln in Deutschland sollen sich ständig entscheiden. Sind sie mehr deutsch? Mehr türkisch? Unsere Autorin will da nicht mitmachen

Schwere deutsche Sprache? Versuch's EINFACH!

Sprachkritik Viel wird über das Für und Wider der Leichten Sprache gestritten. Doch wenige wissen, was Einfache Sprache ist: Wer braucht sie? Was kann sie? Wo ist sie zu finden?

Die Urbanen und die Bodenständigen

Der tiefe Graben Politiker und Journalisten verstehen nicht, warum ein großer Teil der Bevölkerung ihnen die Liebe entzogen hat. Hier ist ein Erklärungsversuch.

Fakten aus dem Nähkästchen

Statt Kerze Von Menschen und Angelegenheiten, die nicht in die Schubladen passen

Menschenrechtsvergehen an Migranten

Libyen. Ein neuer UN-Bericht über die Situation von Migranten liegt vor

Libyen im November 2016 – Monatsrückblick

Libyen. Was geschah… eine unvollständige Auflistung

Tödliche Überfahrt über das Mittelmeer

Migranten. In den letzten Tagen starben erneut mindestens 340 Menschen auf der Flucht über das Mittelmeer.
Ist Mehrsprachigkeit im Kommen?

Ist Mehrsprachigkeit im Kommen?

Integration Welchen Wert hat eine mehrsprachige Erziehung? Diese Frage gewinnt für Kinder Geflüchteter und Zugewanderter besondere Brisanz. Gezielte Sprachförderung ist angesagt!

Es geht um Zuflucht

Debatte Nicht nur in der Politik ist Streit um die doppelte Staatsbürgerschaft entbrannt, auch unter Migranten. Lamya Kaddor erklärt die wichtige „Brückenfunktion“ des Modells

Deutschland erwache!

Unerhörter Tucholsky Wir sehen. Wir hören. Wir fühlen den kommenden Krach. Und wenn Deutschland schläft – sind wir dieses Mal wach?
Die Reise ins Glück

Die Reise ins Glück

Migranten in Mexiko Hunderttausende von Menschen versuchen jedes Jahr, durch Mexiko in die USA zu fliehen. Diese Flucht ist ein Martyrium, von einem Elend in ein anderes Elend

Lesen macht Spaß! Für alle?

Sprachhürden Warum kompliziert schreiben, wenn es auch einfach geht? Besonders für viele Zugewanderte ist 'normales' Deutsch (noch) zu schwierig. Ihnen kann Einfache Sprache helfen.

Jetzt haben wir ein Integrationsgesetz

Und wie weiter? Mit dem vorliegenden Papier, das schnell eine Sortierung in gut und schlecht mit cleverer Abschiebung sichert, ist es nicht getan. Wir brauchen ein Rückführungsgesetz!
Eintritt für Geflüchtete nur mit Deutsch!

Eintritt für Geflüchtete nur mit Deutsch!

Integrationspolitik Keine Aufenthaltserlaubnis ohne Sprach- und Integrationskurs, fordert Thomas de Maizière. Doch es mangelt nicht an Lernbereitschaft - was oft fehlt sind Sprachangebote

Aus der Sicht wahrer Weltbürger

Grenzgänger In Migrantenfamilien herrscht nicht ständig Streit, und nicht alle Flüchtlinge sind immer nur traurig. Zehn starke neue Stimmen erzählen von der Gegenwart in Deutschland

Poetische Geflechte

Zukunft Warum migrantische Storys und Stimmen so wichtig sind. Ein Plädoyer für eine neue „germanopolitane“ Literatur

Wieder mal zu kurz gegriffen

Komplexer denken! Wenn wir ein neues Europa wollen, muss es neu konzipiert werden. Das Flüchtlingsproblem muss menschenwürdig gelöst werden. Naivität führt in beiden Fällen nicht weiter.

Muttis ungezogene Kinder

Clausnitz Lautstark protestierende Menschen vor einem Flüchtlingsheim sind kein schöner Anblick. Wer ihnen aber das Menschsein abspricht, hat in der Politik nichts zu suchen.