Suchen

1 - 25 von 75 Ergebnissen
Paris, Cottbus

Paris, Cottbus

Modefotografie Sorgfältig erdacht, aber weitab von strenger Studio-Atmosphäre: Arno Fischers Bilder für die „Sibylle“
Nicht immer süffig zu lesen, dafür akkurat

Nicht immer süffig zu lesen, dafür akkurat

Sachlich richtig Erhard Schütz liest über Mode, Marsianer, die angeblich damals unbesiegbaren Luftstreitkräfte und Kriegsheimkehrer
Einmal Kaiserschmarrn à la Jacques Derrida

Einmal Kaiserschmarrn à la Jacques Derrida

Der Koch Die Postmoderne hält Einzug in deutsche Speisekarten, doch was an den Gerichten „dekonstruiert“ wird, entpuppt sich bisweilen als Schmarrn

Wir sind Frida

Mexiko Im multiethnischen Land waren die Models immer weiß und die Kleidung europäisch. Jetzt endlich entwickelt sich im Bereich der Mode eine eigene Identität
Hai-Alarm bei H&M

Hai-Alarm bei H&M

Ausbeutung Dauerstress für Betriebsräte, Arbeit auf Abruf: Unser Autor kämpft gegen die Praktiken der Mode-Kette hierzulande

Chic im Exil

Iran Ela ist nach Italien gekommen, um Kleidungsvorschriften und Zensur zu entkommen und endlich als Modedesignerin zu arbeiten. Doch der Neuanfang gestaltet sich schwierig

Djo Versace

Chinafrika Die Webserie „Kinshasa Collection“ zeigt Kongos Hauptstadt als aufstrebende Modemetropole. Dort interpretieren Designer westliche Luxuslabels ganz neu

Northern Soul

A–Z Fließbandarbeiter im Blaumann trifft man heute seltener – doch ihr proletarisches Erbe ist lebendig, etwa in der Subkultur des „nördlichen Soul“. Ein Fan-A-Z
Von Frauen, die arbeiten

Von Frauen, die arbeiten

Textilindustrie Ivanka Trump lässt ihre Mode in Indonesien nähen. Die Angestellten können davon kaum leben
Girl Power im Schlussverkauf

Girl Power im Schlussverkauf

Essay Sich zu Frauenrechten zu bekennen, ist in Mode. Aber reicht das? Zum Stand des Popfeminismus

„Ein Statement“

Interview Das Start-up „mimycri“ macht aus Fluchtbooten schicke Taschen. Hier erklären die Berliner Gründerinnen die Idee

B | Barrie Kosky: DER JAHRMARKT VON SOROTSCHINZI

Premierenkritik Essen und Trinken, bei Mussorgski-Musik, in der Komischen Oper Berlin

B | "Personal Shopper" mit Kristen Stewart

Film-Kritik "Personal Shopper" ist ein Mix aus einem Soziogramm der Modebranche und einem Mystery-Film.

„Mode ist barmherzig“

Interview Textilien kann man lesen und interpretieren wie Texte, sagt Barbara Vinken. In ihrem Buch zeigt sie auf, was Kleidung so alles über Gesellschaften verrät

Jung, nicht naiv

Selbstbild Marlo Coelhos Blog „It’s L’Abidjanaise“ lotet den Einfluss des Westens auf die ivorische Mode aus. Ihr Hashtag dafür: #TheAfricaTheMediaNeverShowsYou
Krieg der Phrasen

Krieg der Phrasen

Theater Im Streit um den Intendantenwechsel an der Berliner Volksbühne fliegen jetzt offene Briefe hin und her
Neue Beine braucht  das Land

Neue Beine braucht das Land

Mode Industrie und Werbung wollen Frauen jetzt in weiten Hosen sehen. Elena Beregow über den Zuschnitt der Saison

Boom Tschak

Zukunft Eine Schau im Frankfurter Museum für Moderne Kunst fragt, wie wir uns einst an die Werke der Nachkriegsmoderne erinnern werden

B | Mangel an Ikonen

Modedesign in Deutschland International gibt es eine Menge Modemacher, die stellvertretend für ihre Arbeit stehen. Symbolfiguren für deutsche Mode sucht man scheinbar vergeblich.
1936: Der Maschinist

1936: Der Maschinist

Zeitgeschichte In den USA hat Charlie Chaplins „Modern Times“ Premiere: Der Tramp wird von der Welt des Fordismus verschluckt und am Fließband versklavt

B | Luxus bleibt!

Haute Couture Entgegen des Trends nach "Fast-Fashion" erlebt die Haute Couture einen Aufschwung. Der Wunsch nach Luxusgütern bleibt bestehen
Jarvis Cocker

Jarvis Cocker

A–Z Sein neuestes Bühnenstück heißt „Room 29“ und handelt von Menschen im Hotel Chateau Marmont. Vom Wandel des Mannes, der als Pulp-Sänger berühmt wurde: das Wochenlexikon

B | Mode als Statussymbol

Marken Designermode wird von großen Teilen der Gesellschaft geschätzt. Internationale Marken bestimmen häufig das Straßenbild und erschweren es den Newcomern sich zu etablieren

Platon oder Ziegenbock

Bart Vom Machtsymbol zum Hipster-Accessoire: Das Neue Museum in Berlin erforscht die wechselvolle Geschichte der Gesichtsbehaarung