Suchen

1 - 25 von 35 Ergebnissen

B | Der Welt die Präsenz Afrikas schenken

Rezension/Afrika. Von Afrika lernen: „Afrotopia“ - Felwine Sarr und der Traum von einer poetischen Zivilisation.
Kleiner Mann - was nun?

EB | Kleiner Mann - was nun?

Literatur Der Lockdown bietet Gelegenheit, das "überhitzte System" ins Visier zu nehmen. Vier Bücher*, die sich mit dem Symptom "Krise" beschäftigen.
Es ist die Zivilisation, Dummerchen

Es ist die Zivilisation, Dummerchen

CO2 Kann der Sozialismus die Klimakrise lösen? Das ist nicht ausgemacht. Die Logik einer klimaschonenden Wirtschaftsweise entzieht sich dem Denken in zwei Wirtschaftssystemen
Nächte im Eldorado

Nächte im Eldorado

Moderne Das Prag, in dem Franz Kafka aufwuchs und fast bis zum Ende lebte, war eine durch und durch europäische Metropole

Staaten aus Daten

Interview Jürgen Link lehrt uns, wie Gesellschaften Normalität herstellen. Und dass Konflikte heute nicht erwünscht sind
Ungereimt und düster

Ungereimt und düster

Literatur Jason Schwartz wühlt sich durchs kulturelle Gedärm des 19. Jahrhunderts

Viel, viele Diven

Trauer Von Hannelore Elsner zu C. J. Haupt: Die Ära der Megastars geht zu Ende, eine neue Nachruf-Kultur entsteht

Die Seele von Probstzella

Bauhaus 1927 kam die Moderne ins Thüringer Schiefergebirge. Das „Haus des Volkes“ von Alfred Arndt ist eine Reise wert

Die Katze und du

Gesellschaft Einsamkeit greift um sich. Wer ihr ausgeliefert ist, gräbt sich nur immer tiefer ein. Kann Politik helfen?

B | Anmerkungen zu: Gebaute Demenz

kleine aber feine Fehler Adolf Loos meinte "Ornament und Verbrechen" nie puristisch. Die Gleichsetzung ist ein Missverständnis der Moderne. Ferner begann die konservative Wende bereits 1979.

B | Brainstorming über ein Gesellschaftsmodell

VOXPOPULI Über ein Modell aus einer Parallelwelt.
„Was ist denn das bei euch?“

„Was ist denn das bei euch?“

Interview Andreas Kraß hat untersucht, wie sich die Vorstellungen von Männerfreundschaft gewandelt haben
Die Politik der Echokammer

EB | Die Politik der Echokammer

Buchbesprechung „Man wählt, nicht ständig die Wahl haben zu müssen.“ Der Politologe Dr. Torben Lütjen über das Phänomen, dass mehr Freiheiten zur Polarisierung der Gesellschaft führt

Boom Tschak

Zukunft Eine Schau im Frankfurter Museum für Moderne Kunst fragt, wie wir uns einst an die Werke der Nachkriegsmoderne erinnern werden

Le Grand Corbusier

Baumeister Noch einmal sind sehr spannende Bücher über den Stadtraumphilosophen und Großbaumeister der Moderne erschienen

B | Demokratischer Despotismus

Alexis deTocqueville Tocqueville zeichnet das Bild von isolierten Individuen, die - wie sich selbst genuegende Monaden - nahezu beziehungslos nebeneinander existieren
Ziemlich viel Holz

Ziemlich viel Holz

Architektur Trotz zäher Vorurteile ist Holzbau wieder in Mode. In Berlin baut ein Architekt siebenstöckig und sogar für die Feuerwehr

B | Wie wollen wir wohnen?

Bauhaus Dessau Seit Mai ist die Rekonstruktion der Meisterhaussiedlung öffentlich zugänglich. Janto Ban und Silvio Spottiswoode waren dort und haben sich umgesehen
Mittendrin aufhören

Mittendrin aufhören

Lebenskunst Édouard Levé ist es gelungen, eine absolut moderne Autobiografie zu schreiben. Der Preis ist hoch

B | Was ist modern?

Carlo Gesualdo Ist seine Musik modern oder nicht? Zum 400. Todestag des Komponisten soll dieser Frage nachgegangen werden.

B | Nicht hegeln, sondern vögeln, oder?

Literaturkritik Man darf Männer einfach nicht alleine lassen. Ist denn das, was in aller Einfallslosigkeit Moderne bezeichnet wurde, nur ein bürokratischer Reflex gewesen?
"Es ist seitdem nicht mehr viel dazugekommen"

"Es ist seitdem nicht mehr viel dazugekommen"

Zeitknirschen III Über der Vorkriegszeit liegt ein Schatten – und sie ist aufgeladen mit kultureller Sprengkraft. Ein Gespräch mit Florian Illies über Kunst und Gesellschaft 1913
"Es ist seitdem nicht mehr viel dazugekommen"

"Es ist seitdem nicht mehr viel dazugekommen"

Zeitknirschen II Über der Vorkriegszeit liegt ein Schatten – und sie ist aufgeladen mit kultureller Sprengkraft. Ein Gespräch mit Florian Illies über Kunst und Gesellschaft 1913
"Es ist seitdem nicht mehr viel dazugekommen"

"Es ist seitdem nicht mehr viel dazugekommen"

Zeitknirschen I Über der Vorkriegszeit liegt ein Schatten – und sie ist aufgeladen mit kultureller Sprengkraft. Ein Gespräch mit Florian Illies über Kunst und Gesellschaft 1913
Prinzip Herodes

EB | Prinzip Herodes

Baukultur Kann die Software für morgen auf der Hardware von gestern laufen?