Suchen

1 - 25 von 91 Ergebnissen

Verschollen

Mallorca Auf der Baleareninsel wurden Tausende Tote der Franco-Diktatur verscharrt. Von vielen Opfern fehlt jede Spur

Tödlicher Machismo

Argentinien Alle 16 Stunden stirbt eine Frau durch Männerhand. Dagegen erhebt sich die Bewegung „Ni Una Menos“ – und findet Spuren im politischen Erbe des Landes
Vorsätzliche Selbstüberschätzung

Vorsätzliche Selbstüberschätzung

Autorennen als Mord Warum ein Blick zu unseren Schweizer Nachbarn nützlich ist
Veracruz: Ein mexikanisches Problem

Veracruz: Ein mexikanisches Problem

Journalismus Veracruz gehört zu den gefährlichsten Staaten Mexikos – für die eigenen Bürger, für Mittelamerikaner auf der Durchreise in die USA und vor allem für Journalisten

Der mysteriöse Tod des Kim Jong Nam

Nordkorea Am Montagmorgen ereignete sich am Flughafen von Kuala Lumpur ein mysteriöser Todesfall. Bei dem Toten handelte sich um den Bruder des nordkoreanischen Staatschefs.

Trump : Mord im Weißen Haus zum Beispiel...

Trump, USA, dieZEIT "Pressefreiheit ist die Freiheit von zweihundert reichen Leuten, ihre Meinung zu verbreiten“ (Paul Sethe).

Quellen der Menschenfreundlichkeit

Kontemplative Weihnacht Ohne einen absurden Glauben, gibt es nur die Rechtfertigungslehren zu üblen Taten. Sören Kierkegaard dachte dazu nach. Da können sich auch Atheisten anschließen.
Aleppo in Ankara

Aleppo in Ankara

Anschlag Der Tod des russischen Botschafters in der Türkei zeigt, dass der politische Mord wieder zum Repertoire von Überzeugungstätern gehört. Das erinnert an vergangene Zeiten
Der grüne Pascha

Der grüne Pascha

Porträt Dieter Salomon gilt in der Debatte um den Mord an einer Freiburger Studentin als moralische Autorität. Zu Recht?

"Mord und Totschlag" - Bilanz der Ära Peymann

Theater-Buch-Vorstellung Bei einer Matinee am 3. Advent lasen langjährige Weggefährten in verteilten Rollen Texte aus Claus Peymanns langem Theaterleben.
Jagd auf die Ausgestoßenen

Jagd auf die Ausgestoßenen

Dokumentarfilm In The Killing Season suchen Rachel Mills und Josh Zeman nach dem Long Island Serial Killer und stoßen hierbei auf eine Vielzahl ungeklärter Morde an Sexarbeiterinnen
Nach dem Schock

Nach dem Schock

Protest Ein brutaler Sexualmord an einer 16-jährigen Schülerin in Argentinien hat Lateinamerika erschüttert
Leben am Abgrund

Leben am Abgrund

Transsexualität Früher war die Türkei das liberalste islamische Land. Heute werden immer wieder Aktivisten ermordet
Und trotzdem muss man schreien

Und trotzdem muss man schreien

Camus im Algerienkrieg Der Unabhängigkeitskampf stellte die Philosophie der Revolte auf eine unerbittliche Probe. War sie "bourgeoiser Humanismus" oder Einsicht in menschliche Realität?

Der Schatten leuchtet

Argentinien Grandios vermischt Hernán Ronsino in „Lumbre“ modernes Erzählen mit südamerikanischer Tradition
Die Power des Podcasts

Die Power des Podcasts

„Serial“ Während Sarah Koenigs Audio-Serie in den USA große Erfolge feiert, halten die Manager des öffentlich-rechtlichen Rundfunks lieber an starren Denkmustern fest

Stern der Labour-Partei

Nachruf Jo Cox arbeitete für die Hilfsorganisation Oxfam, zog später ins Parlament ein und scheute dort keine Konflikte
Eine Attacke auf den Anstand

Eine Attacke auf den Anstand

Großbritannien Die ermordete Labour-Abgeordnete Jo Cox verkörperte Engagement und Menschlichkeit. Werte, die man im zynischen Politikbetrieb immer schmerzlicher vermisst

Hausautoren

A–Z Über den Zustand des Kapitalismus und weinende Mörder, über jüdische Popkultur oder Kleider für Callgirls: Das Wochenlexikon mit Büchern der „Freitag“-Mitarbeiter

Faschisierung

Philosophie Terroranschläge wie in Paris sind eine Folge des globalen Kapitalismus, schreibt der linke Denker Alain Badiou

Die visionäre Lücke

Analyse Alain Badious Thesen zu Terroranschlägen und Faschisierung bieten Stoff zum Weiterdenken

Apokalypse now, please?

Krieg und Gewalt Serien wie "The Walking Dead" sind besonders populär wenn dort besonders viele Menschen (oder Zombies) sterben. Was sagt unser Blutdurst über uns?

Dran bist du noch lange nicht.

Tod Es ist diese völlig unbekannte Position, der der Mensch willenlos ausgeliefert ist, sich ihr jedoch ergeben wird, und zwar ohne Alternative: der Tod.
Grandioser Unfug

Grandioser Unfug

66. Berlinale Die Retrospektive des Festivals ist diesmal Filmen aus dem Jahr 1966 gewidmet. Nicht ausgewählt wurden die folgenden drei. Völlig zu Unrecht

Tödliches Geld

NSU Böhnhardt, Mundlos und Zschäpe finanzierten sich durch Raubüberfälle. Aber waren sie wirklich alleine?