Suchen

1 - 25 von 294 Ergebnissen

B | Diene!

Privatgesellschaft Bemerkungen zu Leander Scholz' Artikel in der Freitag 3 vom 16. Januar 2020.

Ein Neoliberaler?

Interview Michel Foucault war nach seiner Analyse von Macht nicht mehr links, sagen Daniel Zamora und Mitchell Dean
Fundamental ungerecht

Fundamental ungerecht

Frankreich Die Rentenreform bedroht die Lebensplanung von Millionen. Massenstreik ist ihre Antwort
Wär ich nicht arm, wärst du nicht reich

Wär ich nicht arm, wärst du nicht reich

Ungleichheit Die Zahlen des Ökonomen Gabriel Zucman beinhalten politischen Sprengstoff: Die Reichen werden auf Kosten der Armen immer reicher – und das seit Jahrzehnten
Müllkippen-Mittelschicht

Müllkippen-Mittelschicht

Chile Die „Chicago Boys“ dachten einst, sie hätten ein Wirtschaftswunder geschaffen. Die Realität sieht ganz anders aus

B | RECHT UND GERECHTIGKEIT, Überreichtum

Demokratiephilosophie ÜBERREICHTUM (PLATO) / EXZESSIVER REICHTUM                      UND DIE FRAGE NACH DER DEMOKRATIE RECHT UND GERECHTIGKEIT ARMUT REICHTUM DEMOKRATIE
Abgewürgte Aufbrüche

Abgewürgte Aufbrüche

Lateinamerika Der Neoliberalismus steckt tief in der Krise, doch gibt es eine Alternative? Die Bilanz linker Regierungen kann nur teilweise überzeugen

B | Das sakrosankte Eigentum

Die Eigentumsfrage Privat-Eigentum, Eigentum an Produktionsmitteln (insbesondere Grund und Boden) sind die Basis von Macht und Herrschaft, von Ausbeutung, Sklaverei und Unterdrückung.
Schwerkraft der Ökonomie

Schwerkraft der Ökonomie

Bolivien Der Sturz von Evo Morales zeigt, woran Linksregierungen scheitern können
Wacht auf, Verdammte dieser Erde

Wacht auf, Verdammte dieser Erde

Kapitalismus Die Verteidiger der „wirtschaftlichen Freiheit“ kümmern sich wenig um Demokratie. Dem Neoliberalismus geht es einzig und allein um die Sicherung wirtschaftlicher Macht

Dies ist die Rechnung

Widerstand Eine Protestwelle rollt über den Globus, denn eine Generation fürchtet um ihre blanke Existenz
Das Ende vom Ende der Geschichte

EB | Das Ende vom Ende der Geschichte

1989-2019 Zum Jahrestag des Mauerfalls wird die Nachwendezeit oft kritisch betrachtet. Hätte die liberale Globalisierung nachhaltiger Zuspruch bekommen, wäre sie sozialer gewesen?
Was kostet die Welt?

EB | Was kostet die Welt?

Umwelt Von einer gefährlichen Idee und dem Irrweg eines grünen Neoliberalismus
Beutet mich aus, aber nennt mich „kreativ“

Beutet mich aus, aber nennt mich „kreativ“

Arbeit Ein Unwort kaschiert die Auswüchse des neoliberalen Arbeitsmarktes. Zeit für den Aufstand der Unkreativen
WeWork, WeLive,  das heißt am Ende nur: WePay

WeWork, WeLive, das heißt am Ende nur: WePay

Silicon Valley Unternehmen, die immer höher hinaus wollen, obwohl sie nichts Brauchbares produzieren, schaden am Ende uns allen
Soziopolitischer Brief aus der Zukunft

EB | Soziopolitischer Brief aus der Zukunft

Revolten in Chile Eine Reflexion aus dem neoliberalen Paradies
Augen auf beim Wohnungskauf

Augen auf beim Wohnungskauf

Mietendeckel Eine taz-Redakteurin kritisiert, der Senat in Berlin zerstöre mit seiner strikten Regulierung des Wohnungsmarktes die Altersvorsorge Anfang-30-Jähriger. Eine Antwort
Nichts ist in Stein gemeißelt

Nichts ist in Stein gemeißelt

Kapitalismus Bernie Sanders hat einen radikalen Umverteilungsplan. Er würde die Art und Weise verändern, wie Unternehmen arbeiten – und für wen
Klassenkampf jetzt!

Klassenkampf jetzt!

Gesellschaft Jahrelang hieß es, der Kapitalismus habe gewonnen und der Sozialismus sei tot. Jetzt ist es Zeit für ein Comeback
Lagerfeuer des Marktes

Lagerfeuer des Marktes

Neoliberalismus Lexikon der Leistungsgesellschaft: Die Erziehung zum Kapitalismus kommt ganz ohne Schlagstock aus
Wir sind nur Kanonenfutter

Wir sind nur Kanonenfutter

Hegelplatz 1 Die Ablehnung der AfD ist großer Konsens unserer Gesellschaft. Während viele das als Stärke sehen, sieht Jakob Augstein darin ein Zeichen der Schwäche
Fünf Anmerkungen zur Wirtschaftsdebatte

EB | Fünf Anmerkungen zur Wirtschaftsdebatte

Neoliberalismus Der Kapitalismus ist für viele alternativlos geworden. Gewisse Dogmen haben sich dabei etabliert. Fünf Anmerkungen zum heutigen Denken über Wirtschaft
„Freiheit ist das nicht“

„Freiheit ist das nicht“

Interview Der Publizist Patrick Schreiner weiß, wie und warum sich das neoliberale Denken im Alltag festgesetzt hat
Das Ende der Welt fühlt sich gut an

Das Ende der Welt fühlt sich gut an

Krise Die Globalisierung, wie wir sie kennen, hatte ihre beste Zeit in den 1990ern. Sie wird das System Trump nicht überleben
Sie glauben an die Ungleichheit der Menschen

Sie glauben an die Ungleichheit der Menschen

Interview Quinn Slobodian hat eine neue und originelle Geschichte des Neoliberalismus geschrieben