Suchen

1 - 25 von 331 Ergebnissen
Wenn das mal nichts mit dem System zu tun hat

Wenn das mal nichts mit dem System zu tun hat

Corona Die Politik schiebt die Schuld für das Ansteigen der Fallzahlen ihren BürgerInnen zu. Aber haben sie nicht viel mehr damit zu tun, wie wir leben und leben müssen?
Dornige Chancen für alle

Dornige Chancen für alle

Pop The Screenshots veralbern das neoliberale Subjekt und schaffen eine Seltenheit: kluge Gitarrenmusik aus Deutschland
Wir müssen gar nichts

Wir müssen gar nichts

Corona Die Menschen gewöhnen sich gerade zu sehr an ein Leben ohne Arbeit, findet Friedrich Merz. Das ist nicht nur eine Verhöhnung, sondern fortgeschrittene Ideologieproduktion
Soziale Ungleichheit ist nicht naturgegeben

Soziale Ungleichheit ist nicht naturgegeben

Vermögenssteuer Ein Aktionsbündnis verlangt, dass die Reichen für die Kosten der Coronakrise aufkommen. „Verdient“ haben sie diesen Reichtum ohnehin vielfach nicht
Bargeld, ein AfD-liberaler Wert

Bargeld, ein AfD-liberaler Wert

Cash Rechtspopulisten versuchen sich als Verteidiger des analogen Portemonnaies – und als Hüter des Souveräns. Wie viel Selbstbestimmung liegt in einer Geldform?
Die Grünen und die Gewinne

Die Grünen und die Gewinne

Krankenhaus In Sachen Gesundheitspolitik zeigt der Entwurf für ein Grundsatzprogramm von Bündnis 90/Die Grünen: vor konsequenter Kritik neoliberaler Ideologie schrecken sie zurück

B | Die dunklen Seiten der liberalen Demokratie

Buch-Rezension. Achille Mbembe sucht in der Zeit von Neoliberalismus und Globalisierung nach neuen Antworten für eine Weltpolitik des Mitmenschlichen.
PayPal raus!

PayPal raus!

Bezahlsysteme Seit Corona ist der Freibadbesuch wie Online-Shopping – ausgrenzend und undurchsichtig
Die Trotzbuben der SPD

Die Trotzbuben der SPD

Lobbyismus Wie ist es möglich, dass Politiker zu Absahnern werden? In Sigmar Gabriels Fall hat es viel mit dem Kurs der Partei zu tun
„Eine Katastrophe, die von innen kommt“

„Eine Katastrophe, die von innen kommt“

Interview Der französische Philosoph Bruno Latour über Politik, die Probleme des Postfaktischen und darüber, wie die Corona-Krise ein Modell zur Verbreitung von Ideen liefert
Für Klarheit sorgen

Für Klarheit sorgen

Gastbeitrag Daseinsvorsorge stärken heißt sozialen Zusammenhalt und Vertrauen in unseren Staat stärken, finden Hilde Mattheis und Maria Noichl
Traut euch!

Traut euch!

Krise Eigentlich schreit alles nach sozial-ökologischer Politik. Eigentlich. Für einen echten Aufbruch bräuchte es ein gesellschaftliches Gegenprojekt zum Neoliberalismus
Boxenstopp, später

Boxenstopp, später

Ideologie Ulf Poschardt will Kategorien wie „links“ und „rechts“ abschaffen und wirft dafür mit Klassikerzitaten um sich
Show und Schein

Show und Schein

Corona Wie verheerend eine Mischung aus ungezügeltem Kapitalismus und Populismus tatsächlich wirken kann, sieht man während der Pandemie in den USA und Großbritannien
Vielleicht ist doch nicht alles alternativlos

EB | Vielleicht ist doch nicht alles alternativlos

Corona Ist das, was wir gerade in der Krise erleben, paradoxerweise die Rückkehr der Politik? Und vielleicht sogar das Ende des Neoliberalismus?
Was uns Linke eint: Wir haben keine Ahnung

Was uns Linke eint: Wir haben keine Ahnung

Neoliberalismus Lexikon der Leistungsgesellschaft: Uneins sind wir schon lange. Aber in der Krise finden wir uns eingehakt mit Neoliberalen und der Regierung wieder
Der Markt wird es nicht regeln

Der Markt wird es nicht regeln

Corona Die Krise ist eine Chance, unsere Wirtschaft zum Wohle aller umzubauen. Es gilt mehr denn je, diese Welt zu retten – nicht ihre Zerstörer
Der Hass auf alles Schwache

Der Hass auf alles Schwache

Sozialdarwinismus Heroische Männlichkeit, Recht des Stärkeren, Wert des Lebens – bei der Debatte um Risikogruppen gehen die Argumente von Marktradikalen und Rechtsextremen Hand in Hand
Erst abkassieren, dann die Miete prellen

Erst abkassieren, dann die Miete prellen

Neoliberalismus Lexikon der Leistungsgesellschaft: Konzerne wollen sich Zahlungen sparen. Wie wäre es, stünde der Staat zur Abwechslung mal auf Seite der vielen Mieter*innen?
Kein Horrorfilm

Kein Horrorfilm

Solidarität Als Reaktion auf die Corona-Epidemie entstehen überall auf der Welt gemeinnützige Bürgerinitiativen. Das ist eine unmissverständliche Botschaft an Politik und Wirtschaft
Der Neoliberalismus ist tot, er lebe hoch

Der Neoliberalismus ist tot, er lebe hoch

Corona Manche wähnen das Wirtschaftssystem durch die Krise am Ende – wie 2007 schon. Doch für einen Paradigmenwechsel fehlen Ideen, die über einen Green New Deal hinausgehen
Rekommunalisiert die Kliniken!

Rekommunalisiert die Kliniken!

Gastbeitrag 30 Jahre neoliberale Gesundheitspolitik haben nur den privaten Klinikkonzernen genutzt. Das muss sich ändern, fordern Arndt Dohmen und Dagmar Paternoga von ATTAC
Kapitalismus gegen Menschenleben

EB | Kapitalismus gegen Menschenleben

Covid-19 Die Bedingungen des Kapitalismus fordern heute Menschenleben. Gleichzeitig verstärkt die Angst vor Rezession die Bereitschaft zur Opferung von weiteren

Was wir aus der Krise lernen können

Virus der Wahrheit Jede Woche prallen Welten und Weltanschauungen aufeinander, wenn Jakob Augstein und Nikolaus Blome aktuelle Geschehnisse reflektieren

Europa bricht jetzt all seine Tabus

Corona-Notprogramm Nur der Staat ist in der Lage, die kapitalistische Ökonomie aufzufangen