Suchen

1 - 19 von 19 Ergebnissen
Die Zukunft ist offen

Die Zukunft ist offen

Sahra Wagenknecht Die "Aufstehen"-Gründerin und Linken-Fraktionschefin tritt aus der ersten Reihe zurück. Manche lässt das frohlocken
Überall Gefahren

Überall Gefahren

#Aufstehen Der Startschuss ist gefallen. Jetzt darf die Sammlungsbewegung nicht die Fehler der Linkspartei wiederholen, meint Jakob Augstein
„In der Sammlungsbewegung steckt eine Chance“

„In der Sammlungsbewegung steckt eine Chance“

Interview Die SPD sollte schon aus Eigeninteresse mit „Aufstehen“ zusammenarbeiten, sagt Flensburgs OB Simone Lange – und spricht darüber, was sie und Sahra Wagenknecht eint
Die Chancen der Linken

Die Chancen der Linken

#fairLand Braucht es denn wirklich Sahra Wagenknechts und Oskar Lafontaines neue Sammlungsbewegung? Ja. Unbedingt
Vorurteilsfrei etwas Neues wagen

Vorurteilsfrei etwas Neues wagen

#fairLand So könnte die neue Sammlungsbewegung von Sahra Wagenknecht und Oskar Lafontaine heißen. Die Reaktionen auf ein erstes Papier zeigen eine linke Schwäche
Und sie bewegt sich doch

Und sie bewegt sich doch

Aufbruch Lamentieren hilft weder gegen Rechtsruck noch GroKo. Also starten Linke aus verschiedenen Spektren eine Plattform, die mehr sein will als Partei

Sahras Plan

Demokratie Wie Deutschlands linkspopuläre Leerstelle zu füllen wäre, zeigt der Politologe Andreas Nölke
Busse ins Morgen

Busse ins Morgen

Zukunft Massendemonstrationen, ein radikales Sofortprogramm und das Ende persönlicher Konflikte: So wird es was mit einer linken Sammlungsbewegung
Zur neuentflammten Richtungsdiskussion

EB | Zur neuentflammten Richtungsdiskussion

Linkspartei In der Linkspartei ist erneut ein Streit zwischen Fraktions- und Parteiführung ausgebrochen. Wie berechtigt sind die Forderungen nach einer neuen Richtungsdiskussion?

„Wieso ist die SPD so hasenfüßig?“

Interview Der Grandseigneur der Linken, Oskar Lafontaine, über die Bedingungen für eine neue Politik jenseits der Großen Koalition
radioeins&Freitag Salon mit Oskar Lafontaine

radioeins&Freitag Salon mit Oskar Lafontaine

Salon In regelmäßigen radioeins & Freitag Salons diskutieren wir – jenseits von Netz und Papier – mit unseren Gästen über Glück und Unglück der Gegenwart

Zurück auf Anfang

Porträt Oskar Lafontaine will es im Saarland noch einmal wissen. Gelingt ihm die Rückkehr an die Macht?
War’s das, Leute?

War’s das, Leute?

SPD/Linke Die Landtagswahlen lassen die Idee von linken Regierungsbündnissen zerplatzen
Macht und Ohnmacht

Macht und Ohnmacht

Varoufakis Im postheroischen Zeitalter ist der Rücktritt vielleicht die letzte große Geste, um der Politik die Stirn zu bieten

EB | Soziale Lage an Rhein und Ruhr ist dramatisch

Armutskonferenz In Bochum ging es - von der Partei DIE LINKE organisiert - letzten Freitag um die Frage: "Was muss getan werden, um die Armutsspirale im Ruhrgebiet aufzuhalten?“

Peter Gauweiler

A–Z Er konnte rechte Parolen in die bayrischen Stammtische einspeisen – und mit der Linken gemeinsame Sache machen. Bevor er vielleicht ganz vergessen wird: unser Lexikon
Neoliberalisierung statt Sozialdemokratie

EB | Neoliberalisierung statt Sozialdemokratie

SPD Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel will seine Partei liberaler und wirtschaftsfreundlicher machen. Warum eigentlich?

„Klar kann ein Krüppel Kanzler“

Im Gespräch Der Journalist Hans-Peter Schütz hat ein Buch über Wolfgang Schäuble geschrieben. Jakob Augstein sprach mit ihm und Oskar Lafontaine über Attentate und heilsame Politik
Die Gleichheit der Gotteskinder

Die Gleichheit der Gotteskinder

Freitag-Salon Das muss Liebe sein: Weil Sahra Wagenknecht krank ist, springt Oskar Lafontaine ein. Der Linken-Chef über Eliten, christliche Werte und die wahre Sozialdemokratie