Suchen

1 - 25 von 197 Ergebnissen
Arbeiten bis zur Verzweiflung

Arbeiten bis zur Verzweiflung

Frankreich Die Hälfte von Emmanuel Macrons Amtszeit ist um. Der Druck auf die Menschen ist nur größer geworden
Die Crash-Spezialistin

EB | Die Crash-Spezialistin

Buchmesse Special Karine Tuil, hierzulande bekannt durch die beiden Romane »Die Gierigen« und »Die Zeit der Ruhelosen«, legt die Finger in die offenen Wunden der französischen Gesellschaft
Paris rätselt

Paris rätselt

Terror Die Reaktionen auf den Mord an vier Polizisten zeigen, wie verunsichert die Franzosen nach den Anschlägen auf Charlie Hebdo nach wie vor sind

Dem Feigling nach!

Kino Nadav Lapid lässt im Berlinale-Gewinner „Synonymes“ einen jungen Israeli in Paris nach sich selbst suchen
Reden wie  ein Arschgesicht

Reden wie ein Arschgesicht

Übersetzung Raymond Queneaus präpotente Göre Zazie irrt wieder durch die Geilo-Welt von Paris
Sie schauen, immer schon

Sie schauen, immer schon

Flanieren Der männliche Beobachter schrieb Literaturgeschichte. Der weibliche Blick ist bis heute marginalisiert
Ein Hundstag mit Kind – und Trost von Gabin

Ein Hundstag mit Kind – und Trost von Gabin

Sommer Unsere Kolumnistin erlebt mit ihrem Kind eine TV-Geschichtsstunde bei tropischen Temperaturen
Am Lügentropf

EB | Am Lügentropf

Frankreich Nach den 1. Mai-Protesten debattiert Frankreich über vermeintliche Randale in einem Pariser Krankenhaus. Dabei kamen die falschen Informationen von oberster Stelle
„Viele schrieben mir, ich sei hässlich“

„Viele schrieben mir, ich sei hässlich“

Porträt Sophie Fontanel findet, dass man immer die Wahl hat, selbst wenn man auf Kleiderspenden angewiesen ist

B | Opportunismus und Brandstiftung

Notre-Dame brennt In Frankreich brennt eine berühmte Kathedrale, Menschen trauern, Verschwörungstheoretiker jubeln, Milliardäre spenden. Opportunismus und Menschenverachtung sind nie weit.
Betroffenheit in Echtzeit

Betroffenheit in Echtzeit

Frankreich Die Notre-Dame-Katastrophe in Paris bot wieder eine vorzügliche Gelegenheit für den „Live-Journalismus“, sich nach Herzenslust zu blamieren
Zum Fenster raus, zur Türe rein

Zum Fenster raus, zur Türe rein

Karl Lagerfeld Wenn Menschen zu Marken werden, wird das biologische Ende zu einer frappierenden Irritation. Eine Erinnerung
Ich klage

Ich klage

Gesellschaft Édouard Louis sucht Schuldige für das Leben seines Vaters und findet sie im Élysée
Die einende Loslösung

EB | Die einende Loslösung

Vertrag von Aachen Frankreich und Deutschland sagen dem transatlantischen Primat sanft adieu

B | Weihnachtsgrüße aus dem Weltdorf London

ÖPNV in Weltstädten Von den vier Metropolen New York, London, Paris und Berlin ist London die einzige, in der am 1. Weihnachtstag KEINE EINZIGE U-Bahn fährt. Weltstadt geht definitiv anders

B | Gelbe Westen: Revolution gegen die Eliten!

Gelbe Westen, Revolution Die Gelben Westen erinnern die Welt daran, wer die wahre Macht hat. Und die Welt würde gut daran tun . . . zuzuhören!

B | Macron: Krümel für die Ärmsten!

Gelbe Westen, Macron, Falsch wie nachgemachtes Geld. (aus der Obersteiermark...)
Schrei einer Epoche

Schrei einer Epoche

Frankreich Die Präsidialdemokratie erweist sich als unfähig, sozialer Gerechtigkeit Geltung zu verschaffen. Deshalb stößt die V. Republik an ihre Grenzen
Gelbwesten, fordert die Direkte Demokratie!

EB | Gelbwesten, fordert die Direkte Demokratie!

Veränderung Noch haben wir die Gelegenheit, dass der nächste, vielleicht größte emanzipatorisch-politische Schritt, wirklich konstruktiv und gewaltfrei geschieht
Kampf dem Sauerbraten

Kampf dem Sauerbraten

Subkultur Kaum eine Kneipe war im Hamburg der Nachkriegszeit so verschrien und faszinierend gleichermaßen wie die „Palette“. Sie war Eldorado für Träumer und Traumatisierte
„Ich habe keine Schublade“

„Ich habe keine Schublade“

Interview Peter Handke zieht es nach Afrika, aber was soll er dort? Ins ehemalige Jugoslawien fährt er immer noch oft
Momentaufnahme

EB | Momentaufnahme

Journal Ich war noch nie in Paris. Und wenn Peter Handke ruft, ist es ein guter Grund einmal hinzufahren

B | Iran: Vereitelter Terroranschlag in Europa

Pressekonferenz: Das iranische Regime plane, die deutschen Behörden an der Auslieferung Assadis nach Belgien zu hindern.
„Ich weiß nicht, was heute unser Ding ist“

„Ich weiß nicht, was heute unser Ding ist“

Porträt Philippe Manesse betreibt seit 1969 das Café de la Gare in Paris. Ein Ort für Kunst, Liebe, Anarchie. Heute kämpft das Theater ums Überleben. Und um sein Erbe